Speisen
Ambiente
Service
30
40
30
Gesamtrating
33
1 Bewertung
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Schließen X
Loading
Lokal bewerten
Fotos hochladen
Südufer Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Preislage
Gehoben
Kreditkarten
Keine Info
Eröffnungsjahr
2018
Öffnungszeiten
Mo
Keine Info
Di
Keine Info
Mi
Keine Info
Do
Keine Info
Fr
Keine Info
Sa
Keine Info
So
Keine Info
Hinzugefügt von
StephanS
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Südufer

Danfoss-Straße 7
2353 Guntramsdorf
Niederösterreich
Küche: Mediterran
Lokaltyp: Restaurant
Tel: 06764404445

1 Bewertung für: Südufer

Rating Verteilung
Speisen
5
4
3
1
2
1
0
Ambiente
5
4
1
3
2
1
0
Service
5
4
3
1
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 4. August 2018
Experte
StephanS
66 Bewertungen
9 Kontakte
Tester-Level 18
3Speisen
4Ambiente
3Service

In der Presse wurde dieses Lokal gehypt und als ähnlich der Mole West nur näher an Wien beschrieben. Nun, der Windradlteich in Guntramsdorf ist ja tatsächlich wesentlich näher an Wien als der Neusiedler See, die Mole West schätzen wir: also müssen wir das testen. Am Dienstag reservieren wir online für Freitag - früh, weil wir wollen am Wasser sitzen und ein neues Lokal ist eh immer voll. Sicherheitshalber bestätigen wir am Donnerstag nochmals telefonisch.

Das Lokal ist zwischen Parkplatz und Windradlteich wunderschön am Wasser positioniert. Der Parkplatz erst ab 18 Uhr gebührenfrei - davor wäre der Bädereintritt zu zahlen. Das führt dazu, dass sich dutzende Autos -Restaurantgäste, Leute die halt nach 18 Uhr ohne zu zahlen in den Teich hüpfen wollen sowie aufbrechende Badegäste - im Kreis stauen und der Versuch einen Parkplatz zu ergattern zur Herausforderung wird. Irgendwann, nach viel Stress, gelingt es dann und wir steuern mit Verspätung auf das Lokal zu. Im Hochsommer am Wochendende steuern wir, solange die Parksituation so bleibt, dieses Lokal nicht mehr an, das ist mal fix.

Beim Empfang des Lokals angekommen findet man die Reservierung nicht. Es wird dann -immerhin, die Bude ist voll - ein kleiner Tisch, zu klein für vier Esser - drinnen, nicht auf der Terrasse am Teich, möglich gemacht. Bei weit über 30 Grad Außentemperatur (immer noch...um 7 am Abend...) ist das Lokal nicht klimatisiert, aber es ist sehr offen zum Teich hin und es zieht somit ein Lüfterl durch - eigentlich recht angenehm, wir entscheiden das positiv zu sehen: auf der Terrasse wäre es, zumindest solange noch Sonne ist, auch nicht kühler gewesen.

Das Ambiente ist - nunja schick, alles ist neu, nichts auszusetzen. Aber der Funke springt nicht über. Zu sehr durchgestylt, zu wenig „Persönlichkeit“, sofern ein Lokal „Persönlichkeit“ haben kann. Wahrscheinlich eh nicht und es trifft nur nicht meinen Geschmack: objektiv zu kritisieren gibt es nichts. Das Lokal ist ein reines NR Lokal und komplett ebenerdig/barrierefrei.

Die Speisekarte, ich hab sie wie fast immer schon vorab angesehen, ist für mich nicht ganz schlüssig: ein bisserl Pizza, ein bisserl Pasta, ein bisserl Salate, Fisch, Steak, Schweinsmedaillons, calamari fritti: ich glaub man weiß noch nicht so recht wo man eigentlich essensmäßig hin will. Getränkemäßig hat man eine breite Auswahl, selbst Prosecco vom Faß gibts: da scheint nichts zu fehlen.

Preislich ist man sehr ambitioniert: Salat mit Hühnerbrust 16,— - Pizze und Pasta nicht unter 10,— usw. Naja - die Hütte ist neu, war sicher nicht billig, die Lage ist perfekt: warum sollte weniger verlangt werden, es ist ja voll.

Als Vorspeisen gibts bei uns Bruscetta (4,50 nichts besonderes, eher eine Enttäuschung), Oktopus auf Salat (13,—. - als Hauptspeise wärens 17 gewesen - der war großartig und das Highlight des Abends), Beef Tartar (14,50 für 150g - brav, unaufregend, die Wachteleier dazu sind auch nichts neues mehr), und Früchtekaltschalte mit Garnele (6,— wurde unkommentiert aufgegessen ...) Dass das Brot zu den Vorspeisen extra verrechnet wird muss echt nicht sein - Dafür gibts aber kein Gedeck zu zahlen (es gibt aber auch keinen Gruß aus der Küche oder so)

Zum Hauptgang 2 mal Pasta - selbstgemacht, bei der Zubereitung nichts falsch gemacht, eh OK. Linguine aglio olio mit Garnelen um 17 EUR find ich halt heftig. Einmal ein vegetarischer Wrap: ganz gut - Industrieware halt. Um 11,—. Dann Beef tartar, eh schon bei den Vorspeisen beschrieben.

Das Service den ganzen Abend sehr nett: aber Reservierung verschlampt, Getränke kommen nach den Vorspeisen, Wartezeit oft lang: ganz harmonisch rennts noch nicht.

Unterm Strich: sicher kein schlechtes Lokal, das noch seine Linie finden muss und derzeit die ausgerufenen Preise noch nicht ganz wert ist. Wir werdens sobald nicht nochmal besuchen, wohl aber wenn die Badesaison vorbei ist und die Abläufe sitzen nochmals testen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja11Gefällt mir8Lesenswert9
KommentierenLokal bewerten

Vielen Dank für die Blumen

4. August 2018 um 11:52|Gefällt mir|Antworten

Macht Freude, eine derart gut geschriebene Bewertung zu lesen, danke StephanS.

4. August 2018 um 10:33|Gefällt mir1|Antworten
Südufer - Karte
Lokale i. d. Nähe:
Go

Auch interessant


3400 Klosterneuburg
5 Bewertungen

2500 Baden
2 Bewertungen

3270 Scheibbs
1 Bewertung

2294 Schlosshof
3 Bewertungen

2391 Kaltenleutgeben
4 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 04.08.2018
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK