RestaurantTester.at
So, 7. August 2022
In der Umgebung

L'Osteria Grinzing

8 Bewertungen
Grinzinger Straße 1, 1190 Wien
Küche: Italienisch, Pizza
Lokaltyp: Restaurant, Pizzeria
Bewertung schreibenFotos hochladenEvent eintragen
L'Osteria Grinzing - WienPizza "CIP & CIOP" (vorne) + Pizza "CAPRESE" (Mozzarella, Kirschtomaten und ... - L'Osteria Grinzing - WienL'Osteria Grinzing - Wien
L'Osteria Grinzing - WienL'Osteria Grinzing - WienL'Osteria Grinzing - Wien12 Fotos

Bewertungen (8)

Gesamtwertung

36
8 Bewertungen
Speisen
35
Ambiente
39
Service
35
am 29. November 2020
geneu
Level 6
SpeisenAmbienteService
Letzte Pizza eine Enttäuschung: Entgegen dem Auftrag der Rand nicht mit Knoblauch bestrichen, die Seite mit Vegetariana sehr spärlich mit Gemüse belegt, ganze zwei Champignons, keine Paprika, nicht beißbare -weil nicht durchgegrillte Zucchini, der Rucola als Haufen drübergeworfen. Auf der anderen... MehrLetzte Pizza eine Enttäuschung: Entgegen dem Auftrag der Rand nicht mit Knoblauch bestrichen, die Seite mit Vegetariana sehr spärlich mit Gemüse belegt, ganze zwei Champignons, keine Paprika, nicht beißbare -weil nicht durchgegrillte Zucchini, der Rucola als Haufen drübergeworfen. Auf der anderen Seite der Vorderschinken überschaubar ,dafür Salamistückchen, die nicht bestellt waren, einzig der Mais war ok. Da haben wir schon mehr gelacht für 12 € !
HilfreichGefällt mirKommentieren
am 30. Juli 2020
Sempre
SpeisenAmbienteService
Gestern hatte ich Tortellioni (heißen dort so) alla panna e prosciutto bestellt, die waren absolut ungenießbar. Die Teigtascherln hart, die soße braun/schwarz vom Pfeffer und anderen Gewürzen. Der "Prosciutto" dürfte so etwas wie würfelig geschnittener billiger Toastschinken gewesen sein. Man n... MehrGestern hatte ich Tortellioni (heißen dort so) alla panna e prosciutto bestellt, die waren absolut ungenießbar. Die Teigtascherln hart, die soße braun/schwarz vom Pfeffer und anderen Gewürzen. Der "Prosciutto" dürfte so etwas wie würfelig geschnittener billiger Toastschinken gewesen sein.
Man nahm das misslungene Gericht anstandslos zurück und servierte mir dann eine Caprese: Die Tomaten und der Mozarella dürften dürften direkt aus dem Tiefkühlraum gekommen sein. (Tomaten geschmacklos, Käse eisig). Basilikum war homöopathisch darüber gestreut. Das Olivenöl stand am Tisch. Auch die Billigöle im Supermarkt dürften besser sein.
Meine Begleiter hatten Pizzas bestellt, die waren in Ordnung.
Hilfreich1Gefällt mirKommentieren
am 1. Mai 2019
Privattester
Level 6
SpeisenAmbienteService
Früher sind wir immer gern in Gruppen von 4-8 Personen gern hingegangen. Essen war gut, Service hat meistens gepasst. Seit einiger Zeit hole ich mir Sa or So immer ein Pizza mit 2 Belägen ab, da die Pizza wirklich groß ist und es für 2 Personen reicht. Es ist mir aber schon mehrmals aufgefallen, ... MehrFrüher sind wir immer gern in Gruppen von 4-8 Personen gern hingegangen. Essen war gut, Service hat meistens gepasst. Seit einiger Zeit hole ich mir Sa or So immer ein Pizza mit 2 Belägen ab, da die Pizza wirklich groß ist und es für 2 Personen reicht. Es ist mir aber schon mehrmals aufgefallen, dass das Service nicht funktioniert. Beispiel heute 1.5.: um 14:10h angerufen, die Ansage und Begrüssung könnte man kürzen, bliebe mehr Zeit für die Bestellung. Eine Dame nimmt die Bestellung auf, ich bin noch gar nicht fertig, heißt es "moment" und plötzlich habe ich eine andere Person am Rohr, die aber die Hälfte nicht mitbekommen hat. So hätte ich plötzlich statt einer Pizza mit 2 Belägen, 2 separate Pizzen, also nochmals erklären. Man spürt am Telefon, die hat Stress oder keine Zeit. Auf meine Frage, wann ich kommen kann, hieß es 10-15 Minuten. Ich komme um 14.24 h, zahle, man geht zur "Pizzabackstation" - Pizza nicht da. Bitte paar Minuten noch. Gut ich warte, aus den "paar" Minuten werden es gut 25 Min. Ich komme mit einem ebenso wartenden jungen Mann ins Gespräch, der wartete auch schon überlang. Er übernahm die Eigeninitiative, da sich kein Kellner/in um uns kümmerte, und fragte an der Backstation nach. Die Pizza war gerade aus dem Ofen gekommen. Wie ich nach meiner Pizza fragte, langes Suchen, die wurde noch gar nicht hergestellt. Wartezeit weitere 10 Min. Da reichte es mir und ich verlangte das Geld zurück. Der Geschäftsführer (nehme ich an) redete sich die ganze Zeit nur auf den Stress aus, die Entschuldigung war fast gar nicht wahrzunehmen, nur der Stress. Das Lokal innen war halbvoll, draussen 3-4 Tische. Was machen die wenn das Lokal bumm voll ist? Es gibt da nur 2 Möglichkeiten, entweder sie tauschen das komplette Personal aus gegen eines, das Stress verträgt oder es wird das vorhandene Personal geschult, wie man mit Stress und Kunden umgeht. Wenn man von Anfang sagt, wir haben Stress es wird statt 10-15 Minuten 20-25 Min. dauern, weiß man das und hat Verständnis, aber schon am Telefon den Besteller kurz und stressig abzufertigen, ist keine Lösung. Man könnte/sollte ja wissen, wie lange die bestellte Pizza dauern wird. Die Pizzen sind ja gut, nur das Service …
Ich hole mir dort sicher keine Pizza mehr ab, denn der geschilderte Vorfall von heute war nicht der 1. In letzter Zeit bei der Bestellung zum Abholen fast jedes Mal. Einmal habe ich sogar an Hand des Telefonprotokolls bewiesen, wann ich angerufen habe, man hatte die Bestellung einfach vergessen einzugeben. Man sieht das auch beim Kassa-Bon, ich habe um 14:10 angerufen, der Kassabon (Eingabe) 14:19h.
L'Osteria Grinzing - Wien
Hilfreich4Gefällt mir1Kommentieren
2 Kommentare

eine Aufgabe für die Mathe-Zentralmatura: Um wieviel Uhr hätte der Gast seine Pizza erhalten, wenn die Bestellung anstatt mit neun- mit dreiminütiger Verspätung eingegeben wird

4. Mai 2019, 08:42·Gefällt mir1

Telefonprotokoll als Beweis………

1. Mai 2019, 17:53·Gefällt mir
am 17. November 2018
MartinS5
Level 8
SpeisenAmbienteService
It all comes down to one thing: Wie ist die Pizza? Lustigerweise ist in Wien ja die Pizza allgegenwärtig. Online-Dienste, Pizzaschnitten, Tiefkühlkost...ahja. Und noch ein paar "echte" Italiener. Hier in 1190 habe ich den Luxus, in Gehweite 4(!) Pizzerien zu haben, nämlich L'Autentico, Nino´s, ... MehrIt all comes down to one thing: Wie ist die Pizza?
Lustigerweise ist in Wien ja die Pizza allgegenwärtig. Online-Dienste, Pizzaschnitten, Tiefkühlkost...ahja. Und noch ein paar "echte" Italiener. Hier in 1190 habe ich den Luxus, in Gehweite 4(!) Pizzerien zu haben, nämlich
L'Autentico, Nino´s, L'Osteria und Francesco. Da variiert das Angebot von einfach-gmiadlich für die Familie (Nino´s) über angesagt-anders (L'Autentico), guter-Italienter-und-Pizza-is-pfui-weil-du-musst-den-fisch-bestellen (Franceso) und eben bis zum Kettenitaliener L'Osteria.

Für eine Kettenbude, also in dem Fall einen feineren Italo-Mäckes, hat sich die Osteria aber recht fein gemacht.

Als Hintergrund: Hier entstand vor ein paar Jahren ein - hm - ambitioniertes Projekt eines Innenstadt-Wirten (Name der Red. bekannt *g*), der im gehobenen TexMex-Bereich ("californian"...ok...) reüssieren wollte. Ich war auch mal zum Brunch dort, der ganz gut war...auch die Speisekarte las sich fein, hätte nur alles etwa 2/3 gekostet. Naja. Aber so...ich schweife ab.

Aber so hat die Osteria ein feines, neu gebautes Ambiente geerbt. Und das ist wirklich gut so. Neben dem Innenraum und dem Garten gibt es einen abgetrennten Barbereich und was weiß ich noch was, es ist wirklich nett. Und eigentlich gut besucht. Italienisch funktioniert halt immer.

Nun zum Essen: Interessanterweise habe ich von Bekannten genau Gegenteiliges zu dem gehört, was ich jetzt sagen werde. Meine Aussage ist nämlich:
Die Pizza ist wirklich super, der Rest vernachlässigbar bzw. nicht besonders.

Mich wundern gegnteilige Aussagen garnicht, da der Geschmack grad bei Nudeln, Pizza usw. recht individuell ist, daher eine kurze Aufklärung:

ICH finde dünne, große, knusprige Pizze total super, American Pizza, also mit DICKEM Boden, gummigem Rand usw mag ich nur in Form einer einzigen Schnitte, sonst wirds einfach zu viel. Im L'Autentico gibt es zB originell belegte und tlw. auch geformte Pizze vom neapolitanischen Koch, was gut zum Angesagtsein paßt, und ja, alles dort ist frisch, wohlschmeckend usw und ich bin auch ab und zu gern dort, aber: Die Pizza ist mir einfach zu gummig, der Teig zu dominant. Das ist nicht Schuld des Lokals, sondern meines Geschmacks.

Daher mag ich die Osteria mehr. Dünn, knusprig, groß. Belag eh auch ok.
Dafür sind mir die Nudeln, die andere super finden, zu al-dente. Oder die Vorspeisenplatte zu angepaßt.

Ahja: Aufgrund der Größe der Pizza kann man die auch pro Hälfte unterwschiedlich belegen lassen, auch ein Asset.

Und so ende ich gleich wieder, denn eigentlich kommts immer nur auf die Pizza an. Wer die dünnen Wagenräder mag, ist bei L'Osteria richtig. Sonst halt besser einen der anderen Italiener im Umkreis probieren ;)
Hilfreich7Gefällt mir6Kommentieren
am 12. November 2018|Update 23. Jul 2019
ZeynepViyana
Experte
SpeisenAmbienteService
Die Grinzinger Straße 1 hat viele Lokale gesehen und Ich war jedesmal drinnen. Jetzt ist L´Osteria an der Reihe und Ich hoffe die bleiben lange da. Im neuen Restaurant passt einfach alles. Die Lage, die Atmosphäre, der Service (mega freundlich, informativ, schnell und persönlich) und das Essen (X... MehrDie Grinzinger Straße 1 hat viele Lokale gesehen und Ich war jedesmal drinnen. Jetzt ist L´Osteria an der Reihe und Ich hoffe die bleiben lange da. Im neuen Restaurant passt einfach alles. Die Lage, die Atmosphäre, der Service (mega freundlich, informativ, schnell und persönlich) und das Essen (XXL Pizza - "CIP & CIOP" mit Mozzarella, Kapern, Sardellen und Oregano). Oh yummy! Dünne und knusprige Pizzaboden, sehr viel Käse und alles was dazu gehört. Heiß, direkt aus dem Steinofen, serviert. Himmlischer Geschmack. Komme sicher in ein Paar Wochen wieder :)
Pizza "CIP & CIOP" (vorne) + Pizza "CAPRESE" (Mozzarella, Kirschtomaten und ... - L'Osteria Grinzing - Wien
Hilfreich2Gefällt mir2Kommentieren
am 25. Jänner 2018
Sten
Level 3
SpeisenAmbienteService
Für eine Food-Kette sehr persönlich geführtes Lokal. Nettes Personal - tendentiell vielleicht etwas unterbesetzt. Essen auf recht gutem Niveau und Preis-Leistung passt gut. >Pizza besticht durch Größe, ist aber auch geschmacklich o.k. Einrichtung nett und passend / Blick auf Pizzakoch. War schon ... MehrFür eine Food-Kette sehr persönlich geführtes Lokal. Nettes Personal - tendentiell vielleicht etwas unterbesetzt. Essen auf recht gutem Niveau und Preis-Leistung passt gut. >Pizza besticht durch Größe, ist aber auch geschmacklich o.k. Einrichtung nett und passend / Blick auf Pizzakoch. War schon öfters dort und werde wieder hingehen.
HilfreichGefällt mirKommentieren
am 10. November 2017
Alzi
Experte
SpeisenAmbienteService
Das Lokal gibt es noch nicht lange und wir waren neugierig. Für unsere Gruppe von 12 Personen hatten wir reserviert. Der Tisch war vorbereitet. Sofort wurden wir nach Getränkewünschen gefragt, auch die Essenbestellung ging flott. Das Innere des Lokals ist in weichen und unaufdringlichen Farbtönen... MehrDas Lokal gibt es noch nicht lange und wir waren neugierig. Für unsere Gruppe von 12 Personen hatten wir reserviert. Der Tisch war vorbereitet. Sofort wurden wir nach Getränkewünschen gefragt, auch die Essenbestellung ging flott. Das Innere des Lokals ist in weichen und unaufdringlichen Farbtönen gehalten, die Sitzmöbel sind durchaus bequem. Es gibt ein Erdgeschoß und einen ersten Stock, es fehlen Abtrennungen zwischen den Tischen, es gibt folglich kaum Privatsphäre. Im Oberstock gibt es einen abgeschlossenen Raum für ca. 20 Personen. Witzig fanden wir einen Balkon, wo man - stark beheizt - auch in der kalten Jahreszeit sitzen und essen kann und der vor allem von Rauchern benutzt wird. Die Nudelgerichte sind sehr gut abgeschmeckt, auch die Salate. Das Besondere ist die Größe der Pizzen, die tatsächlich in Wagenradgröße serviert werden. Sie hängen auf allen Seiten über den ohnedies sehr großen Teller hinaus, was das Essen wirklich sehr erschwert. Dafür sind dann die Tische zu klein und die Bewegungsfreiheit zum Nachbarn ist zu gering. Die Pizzen sind sehr dünn und können deswegen trotz ihrer Größe von einem guten Esser gut aufgegessen werden. Negativ ist uns aufgefallen, daß es keine kleinen Pizzen, etwa für schwache Esser oder Kinder gibt. Nicht verzehrtes Essen wird gut verpackt mitgegeben. Das Personal ist flink und freundlich, auch Beilagenänderungen werden ohne Probleme erfüllt. Fazit: eine gute Adresse, wo italienische Küche zu nicht überhöhten Preisen angeboten wird.
Hilfreich3Gefällt mir1Kommentieren
am 30. Oktober 2017
Gastronaut
Experte
SpeisenAmbienteService
Ich war ja wirklich gespannt, wer das Lokal hier übernehmen würde, nachdem das Gebäude an der sehr prominenten Stelle in Grinzing lange Zeit leer gestanden ist. Und als ich vor Monaten erfahren habe, dass es L’Osteria sein würde, die hier eine neue Filiale aufmachen würden, war ich ganz ehrlich g... MehrIch war ja wirklich gespannt, wer das Lokal hier übernehmen würde, nachdem das Gebäude an der sehr prominenten Stelle in Grinzing lange Zeit leer gestanden ist. Und als ich vor Monaten erfahren habe, dass es L’Osteria sein würde, die hier eine neue Filiale aufmachen würden, war ich ganz ehrlich gesagt ein bisschen froh. Denn nach alldem, was sich in der Gegend kulinarisch getan – oder eben nicht getan – hat, empfand ich es als beruhigend, dass hier nun jemand einziehen würde, der nicht experimentiert, sondern einfach macht. Wie in den anderen Filialen der Stadt, setzt man ab jetzt auch in Grinzing auf überdimensionale Pizzen, riesige Pasta-Portionen, gigantische Salate, sowie Antipasti und Nachspeisen. Ich betone die Größe der Speisen jetzt deshalb so, weil die Preise immer noch „normal“ ja sogar fast „günstig“ sind, was bedeutet, dass von einer Portion hier oft zwei (nicht extrem hungrige) Menschen satt werden können. Ich habe zwar schon von Leuten gehört, die hier eine 45cm-Pizza alleine geschafft haben sollen, gesehen habe ich aber noch niemanden mit diesen Fähigkeiten.

Obwohl das Lokal nach seiner Renovierung immer noch neu und sehr edel wirkt, ist das Ambiente trotzdem beruhigend unprätentiös: Die Pizzen in allen erdenklichen Geschmacksrichtungen kommen laufend aus den vier riesigen Öfen, die selbst bei Vollauslastung erstaunlich schnell sind. Die Speisekarte mag zwar standardisiert sein, ist aber wirklich durchdacht und bietet sogar Veganern, Vegetariern, Allergikern und Gästen mit allen anderen möglichen Diäten oder Vorlieben eine große Auswahl.

Bei meinem Besuch habe ich von unterschiedlichen Pizzen und Pasta-Varianten probiert und war durchwegs zufrieden: Jede Pizza war knusprig aber keineswegs trocken, die Pasta immer am Punkt und frisch. Hier wird bewiesen, dass Systemgastronomie wirklich gut sein kann. Natürlich kann man die Gerichte nicht 1:1 mit Häusern vergleichen, die sich auf neapolitanische oder römische Pizza verschrieben haben und auch bei den meisten Pasta-Rezepten würde der Vergleich mit legendären Trattorien in Mailand und Palermo hinken, aber darum geht es auch nicht. Hier werden sehr gute Gerichte bei tollem Service zu einem erschwinglichen Preis angeboten, was das Kosten-Leistungs-Verhältnis unschlagbar macht. Das gilt auch für die Weine – was L’Osteria zum einzigen Platz im Weinort Grinzing macht, an dem ich empfehlen würde, auswärtige Weine zu trinken.

Insgesamt ist L’Osteria Grinzing eine echte Bereicherung für die Gegend, endlich ein Ort, an dem man ohne viel Chichi einfach nur zu zweit eine große gute Pizza essen kann, ohne sich vorher großartig in Schale werfen zu müssen und ohne sich dabei finanziell zu verbluten. Trotzdem wirkt das Lokal edel und sympathisch. Also ich komme bestimmt bald wieder!
L'Osteria Grinzing - WienL'Osteria Grinzing - WienL'Osteria Grinzing - Wien
Hilfreich8Gefällt mir7Kommentieren
8 Kommentare·Zeige alle Kommentare

ich spreche von der Zukunft. und die beginnt schon jetzt. meine (zugegeben) subjektive Sicht...aber ich hoffe das du recht hast und ich mich irre. ich irre mich nur leider selten. aber vielleicht geschieht noch ein Wunder und die Rahmenbedingungen für das "lokal ums eck" bessern sich damit es diese auch in Zukunft (und bis dahin) schaffen

31. Okt 2017, 12:23·Gefällt mir

Wieso? Das stimmt doch gar nicht! Selten gab es so viele neue spannende Lokale in alles Preisklassen und mit wahnsinnig viel Liebe dahinter. Und die hier beschriebene Form des Systemgastronomie ist um Häuser besser als die gigantischen Ketten die früher den Markt dominiert haben...

31. Okt 2017, 12:17·Gefällt mir

das ist wohl oder übel die Zukunft der Gastronomie. Leider. Im unteren Segment Trash, die breite Mitte wird Systemgastro und im Highend Bereich dann ein paar supernobelschuppen...der Rest fällt vermutlich alsbald durch den Rost.

31. Okt 2017, 11:48·Gefällt mir
Eigene Bewertung schreiben
Diese Website verwendet Cookies
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Wir und unsere Partner (Drittanbieter) erheben Daten und verwenden Cookies, um personalisierte Anzeigen und Inhalte einzublenden und Messwerte zu erfassen. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie können Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies jederzeit widerrufen. Mehr Info
Cookie Einstellungen
Cookie Einstellungen
Unbedingt erforderliche Cookies
Immer aktiv
Diese Cookies sind für den Betrieb der Website technisch notwendig und für bestimmte Funktionen (z.B. Speichern von Einstellungen, Anmeldung, Erleichterte Navigation) unbedingt erforderlich. Die meisten dieser Cookies werden bei von Ihnen getätigten Aktionen gesetzt. Sie können diese Cookies in Ihren Browsereinstellungen deaktivieren. Beachten Sie bitte, dass Ihnen in diesem Fall das Angebot der Webseite nur mehr eingeschränkt zur Verfügung steht.
Inhalte und Dienste von Drittanbietern (z.B. Google Maps)
Wir binden auf der Website Inhalte oder Dienste von Drittanbietern ein, um unsere Inhalte mit den Inhalten der Drittanbieter zu ergänzen (z.B. mit Landkarten) oder um die Funktionen dieser Website zu erweitern. Wenn diese Option ausgeschaltet ist, stehen diese Inhalte und Dienste nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung. Drittanbieter verarbeiten Daten und verwenden Cookies oder vergleichbare Technologien.
Personalisierte Anzeigen
Wir verwenden Werbenetzwerke (z.B. Google Adsense), um Ihnen für Sie relevante personalisierte Anzeigen auf der Website einzublenden. Wenn diese Option ausgeschaltet ist, werden Ihnen keine personalisierten Anzeigen gezeigt. Werbenetzwerke verarbeiten Daten und verwenden Cookies oder vergleichbare Technologien.