RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
29
33
20
Gesamtrating
27
13 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
La GrappaLa GrappaLa Grappa
Alle Fotos (6)
Event eintragen
La Grappa Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Ambiente
Gemütlich
Preislage
Mittel
Kreditkarten
VISA BANKOMAT
Öffnungszeiten
Mo
11:30-23:00
Di
11:30-23:00
Mi
11:30-23:00
Do
11:30-23:00
Fr
11:30-23:00
Sa
11:30-23:00
So
11:30-22:00
Letztes Update von:
magic
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

La Grappa

Auhofstraße 6A
1130 Wien (13. Bezirk - Hietzing)
Küche: Italienisch, Mediterran
Lokaltyp: Restaurant
Tel: 01 8777654
Lokal teilen:

13 Bewertungen für: La Grappa

Rating Verteilung
Speisen
5
2
4
3
3
1
2
4
1
1
0
Ambiente
5
2
4
3
3
4
2
3
1
0
Service
5
3
4
1
3
1
2
2
1
0
6
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 29. August 2016
Experte
Alphawoelfin
89
16
20
2Speisen
3Ambiente
2Service

Nachdem der Besuch gelinde gesagt "mittelmäßig" war, beschränke ich mich in meiner Bewertung.

Ambiente: Im Gastgarten unter einer großen Markise, direkt an der Auhofstraße, die wenig befahren ist. Die Sessel mit bequemen hellen Pölstern, die schmutzig sind.

Die Weingläser billigstes Pressglas mit Rollrand und dickem Stiel.

Stoffservietten, Olivenöl und Balsamico auf dem Tisch, übliche Billigware als Salz-Pfeffer-Streuer.

Service:

Dem Kellner kommt während der 3 Stunden kein einziges Lächeln aus, der Wirt immerhin begrüßt uns freundlich.

Serviert wird prinzipiell von rechts und der Salat wird rechts vom Teller abgestellt.

Essen:
Bruschetta -- 3
Zwar sind die Tomaten eiskalt, es schmeckt trotzdem gut.

Spaghetti aglio olio -- 2
Die Spaghetti sind etwas eingetrocknet, nicht richtig warm, klebrig.
Im Aglio olio fehlt der Knoblauch, auch Chiliflocken ( auf der Karte angekündigt) fehlen. Viel Öl, aber kein erstklassiges Olivenöl.

Gemischter Salat -- 3
Große Portion, gute Mischung, der Essig zu sauer, ansonsten ungewürzt.

Pinot Grigio -- 4

Für Nachbestellungen von Getränken muss der Kellner herangewunken werden.

Fazit: Ja, man kann das Lokal besuchen, sollte sich aber nicht mehr und nicht weniger als Durchschnitt erwarten.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja11Gefällt mir8Lesenswert
am 12. März 2015
Nofretete
1
1
4Speisen
4Ambiente
5Service

Die schlechten Bewertungen kann ich auch nicht nachvollziehen.
Angenehm ist auf jeden Fall, auch mal ohne Kindergeschrei essen zu können! Hier ist es romantisch und die Speisen sind gut. Personal sehr freundlich. In Italien ist ein Coperto das Gedeck und in schönen Lokalen in Italien zahlt man zwischen 2-3 Euro (natürlich auch mit Stoffserviette), da hat man noch nichts zum Essen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mir2Lesenswert
Letzter Kommentar von am 14. Mär 2015 um 14:20

Eine Mühe ist ersteres dann ja wohl geworden. ;-)

Gefällt mir1
am 11. März 2015
Vic
2
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

Ich liebe es in der La Grappa zu essen. Die Bewertungen siehe unten, muss ich denke ich ein wenig widerlegen. Denn wenn ich in so ein elegantes Lokal essen gehe, muss ich davon ausgehen, dass die Preise mit dem Würstelstand ums Eck nicht zu vergleichen sind. Und ganz ehrlich, mich stören blärrende Kinder irrsinnig beim essen im Restaurant. Oft vergeht mir der Hunger deshalb. Zusammenfassen lasse ich folgendes hier, ein kleines feines Restaurant wo mit viel Liebe gekocht, serviert und dekoriert wird. Wem das nicht so taugt, soll zuhause beiben oder woanders hingehen. Ich bin und bleib Stammgast :) Danke La Grappa !

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mir1Lesenswert
Letzter Kommentar von am 16. Apr 2015 um 13:11

Bezog sich natürlich auf Helmuth. :-)

Gefällt mir
am 17. Jänner 2015
Giannigianni
1
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

Die Kellner sind sehr zuvorkommend, überaus nett, das Essen war herrlich und das Klima hätte generell nicht anegenehmer sein können!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 11. Mär 2015 um 20:53

Aber gleich eine Bewertung wie fürs Steirereck?!?

Gefällt mir1
am 8. Dezember 2014
pewaldner
1
1
2Speisen
2Ambiente
0Service

Nicht mit Kindern hingehen (nur gerade mal so akzeptiert, aber nicht willkommen). Qualität der Speisen kann mit dem Preis nicht mthalten, und die Verrechnung eines "Coperto" für ein nicht bestelltes Bruschetto sowie für das (bestellte) Pizzabrot ist ziemich verwegen. Erhebliche Freundlichkeitsdefizite. Jeder kann mal einen schlechten Tag haben, aber den Gast zu beschimpfen wenn er Kritik übt - das geht gar nicht (der Gipfel war: "Der Gast hat immer Recht - das gilt bei uns nicht"). Sehr schade, war früher ein sehr guter Italiener ... aber jetzt scheint er nur noch von der Historie (siehe Dekoration) und von der guten Lage zu leben. Wir waren dort heute jedenfalls zum letzen Mal.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 8. Dez 2014 um 02:01

ganz einfach: nur 1 Kinderstuhl vorhanden - harsche Kritik ("sie müssen schon auf ihre Kinder aufpassen") - klare Anweisungen ("wenn die Kinder weinen müssen sie hinausgehen, das stört die anderen Gäste" - im übrigen war das Lokal halb leer) - und nachdem ich mir erlaubt habe auf die Frage des Obers beim Abräumen ob denn alles ok war meine (wie ich meine gerechtfertigte - siehe lle anderen Kommentare) Kritik anzubringen, wurde mir gesagt, dass man uns ja nur ausnahmsweise (mit Kindern) akzeptiert hat weil man uns einen Gefallen tun wollte - ja ist denn das zu glauben, dass ein maximal mittelmässiges Restaurant Gäste vorselektioniert und quasi "Platzkarten" vergibt? Ein schlechter Tag sei jedem zugestanden, aber das ist ja eine nicht zu überbietende und durch nichts gerechtfertigte Präpotenz, das habe ich in der Form noch nie erlebt - mit Kinder ein no-go, nach den Erfahrungen heute kann ich aber auch ohne Kinder nur empfehlen: nicht stehenbleiben, und schon gar nicht hineingehen

Gefällt mir2
am 26. Dezember 2013
EduardE
2
1
2Speisen
2Ambiente
2Service

Neulich mittags um 13:00 Uhr kehrten wir zwei Personen dort ein, weil wir eine Stunde später einen Termin in der Nähe hatten. Wir wollten nur ein bisschen was essen. Bestellten eine Pizza Siciliana (war Mittelmaß, zu wenig im Ofen gewesen) und einmal Caprese (was soll man schon sagen?), was wir uns teilten, sowie ein Bier und eine Cola. Ungefragt wurde uns gleich je eine kleine Bruschetta vorgesetzt. Diese schlug sich später auf der Rechnung als Coperto in Höhe von 4 x 1,00 = EUR 4,00 nieder. Hat man sich hier selbst bedient, weil wir nur wenig bestellt haben? Der Kellner fragte dann auch noch, ob wir das Trinkgeld zur Kreditkartenbelastung dazuzählen wollen. Wir gaben ihm was bar und haben es bereut, als wir das Coperto entdeckten.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 14. Apr 2015 um 00:36

Ja, ein gegessenes Gedeck muss in jedem Restaurant in Wien bezahlt werden. Außer man schickt es mit einem Danke nein zurück.

Gefällt mir
am 26. April 2013
hietzinger
2
1
1Speisen
2Ambiente
0Service

....letztklassig, unter jeder kritik, nicht ein weiteres wort wert, wohne zwar ums eck, werde aber nie wieder hingehen...

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 8. Dez 2014 um 01:17

das ist leider so - auch ich: nie wieder !!!!

Gefällt mir
am 4. März 2013
Klingi
3
1
1
-Speisen
-Ambiente
0Service

Wollten dort essen gehen (3 Erwachsene & 1 Kleinkind). Mein Mann hat bei der telefonischen Reservierung extra nach einen Kinderstuhl gefragt. Ja...es wurde versichert, das einer da ist. Als wir dann im Lokal ankamen gab es vom düster drein blickenden Kellner keinen Kinderstuhl. Sie haben wohl keinen...

Frechheit. Schade um den Fahrtweg. Nie wieder!!!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
Kommentar von am 8. Dez 2014 um 01:18

Kinder absolut nicht willkommen (gerade mal so geduldet - und dann wird einem gesagt, man hat ja für uns grosszügig eine Ausnahme gemacht - ja hallo wo sind wir denn). Mit Kinder meiden, und ohne Kinder auch nicht der Hit.

Gefällt mir
am 10. November 2012
hauejo
1
1
4Speisen
4Ambiente
3Service

Nettes Lokal in warmen Farben mit fröhlich-kitschigem Ambiente. Die Kellner wirken zwar nicht alle wie die vollen Profis, sind aber durchaus bemüht und allesamt freundlich. Die Speisen haben uns allen insgesamt sehr gut geschmeckt, die Pizza hätte zwar vielleicht 1 Minute länger im Ofen bleiben können und Profiteroles macht man halt wirklich am besten selbst, wenn sie frisch schmecken sollen, aber das Saltimbocca war hervorragend, das Carpaccio sehr gut und interessant, Vitello tonnata und Tomatensuppe sehr zu genießen.
Insgesamt ein gutes Abendessen in einem stimmigen Ambiente zu einem fairen Preis.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
am 28. Oktober 2012
fred2
1
1
-Speisen
3Ambiente
0Service

das Allerletzte!

Wollten heute dort Essen gehen - mit unseren 2 Kindern (5 Jahre und 8 Monate).

Nach Betreten des fast leeren Lokals sagte der hinter dem Tresen stehende Kellner "Moment" und als dann offenbar der Chef daherkam, schaute dieser angewidert auf den Kinderwagen - schließlich fragte er "Baby weint?" - das störe die andern Gäste.

Daraufhin habe ich ihm meine Meinung gesagt, dass ich mich nicht wundere, dass er so wenig Gäste hat.

Sind gegangen.
Eine unglaubliche Sauerei. Schade um das schöne Lokal.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja8Gefällt mir1Lesenswert
Letzter Kommentar von am 11. Mär 2015 um 20:27

Eine meiner Erinnerungen aus dem Vorschulalter: Durch ein Missgeschick fiel mein Glas um, und die Limonade ergoss sich über den Tisch. Mein Opa sagte, "Jetzt können wir niemehr da hergehen. Stimmte natürlich nicht. ;-)

Gefällt mir
am 24. Juli 2012
SimoneS
1
1
2Speisen
3Ambiente
0Service

Wir haben einen Kurztrip über das Wochenende in Wien verbracht ( aus Hamburg ) und haben ein Restaurant in der Nähe unseres Hotels gesucht. Daher haben wir dieses Restaurant ausgewählt. Der erste Eindruck war gut, nettes Ambiente, gute Möglichkeit trotz Regens draußen zu sitzen unter Markisen mit Wärmelampe.
Das Essen war ok, nichts besonderes, normale italienische Küche. Wir hatten Spaghetti Carbonara und einen teuren Fischteller, der etwas lieblos auf Rucola angerichtet war. Es wurde kein Brot zum Essen serviert, wir erhielten kein Wasser zum Wein, erst auf Nachfrage stellte der Kellner es etwas genervt auf den Tisch. Danach wurden wir vollkommen ignoriert. Keine Nachfrage, ob wir noch etwas wünschen, das Geschirr wurde völlig wortlos abgeräumt, keine Nachfrage, ob es geschmeckt hätte. Zum Bezahlen war kein Kellner in Sicht. Wir mußten das Geld hinterher tragen und haben am Tresen gezahlt.
Im Inneren des Restaurants wurden die Gäste umhegt, bekamen zusätzlich Bruschetta usw.
Auf der Rg. standen dann 1,80 für Coperta, das wir gar nicht hatten. ( Brot )
Dieses Restaurant kann man nicht weiterempfehlen, der Service war sozusagen nicht vorhanden. Wir hätten gern noch einen Espresso getrunken nach dem Essen, aber aufgrund der ignoranten Kellner haben wir darauf verzichtet.
Hierher werden wir beim nächsen Wien-Trip bestimmt nicht wieder gehen!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja14Gefällt mir1Lesenswert
Letzter Kommentar von am 8. Dez 2014 um 01:25

Und auch ich kann das nur bestätigen - glatte 5!!! Die vielen Kommentare sprechen für sich (in dieser Häufung sind das keine einzelnen schlechten Tage - das wäre ja verziehen - sondern konsequent schlecht Qualität und absolut unakzeptabler schelchter Service kombiniert mit einer Unfreundlichkeit und Präpotenz die seinesgleichen sucht!!!)

Gefällt mir1
am 26. März 2012
sonicoholic
4
1
1
4Speisen
4Ambiente
4Service

Sonntag Nachmittag im La Grappa - die ersten Sonnenstrahlen im gemütlichen Gastgarten tun gut. Meine Bestellung: Insalata Mista und eine Pizza Quattro formaggi. Kurz und bündig: die Pizza war sehr gut, knuspriger Rand, dünner knackiger Boden. Belag nicht zu viel, nicht zu wenig. Eine überdurchschnittliche Pizza. Zumindestens nach meinem Pizzageschmack. Der Insalata Mista war weniger ansprechend; hauptsächlich grüner Salat (der dafür knackig) und total unreife, harte und geschmacksneutrale paradeiser. Darüber (wenig) Balsamikoessig (natürlich die günstige, saure Variante) und kaum merkbar Öl. Kein Essig & Öl weit und breit. Das nächste Mal nehm ich eine andere Vorspeise. Die Bedienung war höflich und freundlich, schnell (sonst nur wenige Gäste im Lokal). Wir kommen sicher wieder!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
am 5. März 2012
zuzweittester
1
1
3Speisen
3Ambiente
0Service

Hier werden wir sicher nie mehr Einkommen:
Tischreservierung nicht erfolgt. Keine Entschuldigung, sondern den Fehler uns zugewiesen. Nach höflich Beschwerde und der Anmerkung, dass wir dann nicht mehr kommen werden, sagte uns der Geschäftsführer, "wir sollen auch nicht mehr kommen"
Unglaublich !!!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mir1Lesenswert
Letzter Kommentar von am 8. Dez 2014 um 01:28

100% bestätigt - schelchte Qualität in Verbindung mit absolut unfreundlich und geradezu präpotent - absolut unter jeder Kritik. Nach eigener Aussage gibt es das Restaurant schon 25 Jahre - ich mache jede Wette dass es keine weiteren 25 Jahre werden !

Gefällt mir
La Grappa - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1070 Wien
108 Bewertungen
1010 Wien
12 Bewertungen
1080 Wien
1 Bewertung
1030 Wien
2 Bewertungen
1060 Wien
8 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 05.03.2012
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK