Speisen
Ambiente
Service
40
20
30
Gesamtrating
30
1 Bewertung
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Lokal bewerten
Fotos hochladen
Balkan Diner Info
RESTOmeter Trend
Popularitätsrang
Österreich
Rang: 300
|
3848
Niederösterreich
Rang: 90
Preislage
Günstig
Kreditkarten
Keine Info
Eröffnungsjahr
2016
Öffnungszeiten
Mo
10:00-22:00
Di
geschlossen
Mi
10:00-22:00
Do
10:00-22:00
Fr
10:00-22:00
Sa
10:00-22:00
So
10:00-22:00
Hinzugefügt von
hbg338
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Balkan Diner

Gerasdorfer Strasse 336
2201 Gerasdorf
Niederösterreich
Küche: Balkan
Lokaltyp: Fastfood, Imbiss
Tel: 02246 27024

1 Bewertung für: Balkan Diner

Rating Verteilung
Speisen
5
4
1
3
2
1
0
Ambiente
5
4
3
2
1
1
0
Service
5
4
3
1
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 6. April 2017
Experte
hbg338
475 Bewertungen
62 Kontakte
Tester-Level 29
4Speisen
2Ambiente
3Service
13 Fotos4 Check-Ins

Nur wenige Schritte von der Stadtgrenze entfernt befindet sich das Balkan Diner. Erreichbar mit der Autobuslinie 32A. Die Haltestelle Illgasse befindet sich in unmittelbarer Lokalnähe. Parkplätze gibt es in der Kurzparkzone vor dem Lokal genügend. Parkuhr nicht vergessen. In dem barrierefreien Nichtraucherlokal war früher eine Fleischerei untergebracht. Dies ist nach dem Eintreten noch deutlich sichtbar. Die Verkaufsvitrinen dienen jetzt zur Aufbewahrung des Fleisches welches zum Grillen ausgewählt werden kann. Auch die Getränke, welche es nur in Flaschen oder Dosen gibt, werden hier aufbewahrt. Gegenüber den Vitrinen befinden sich einige wenige Tische mit den dazu passenden Stühlen. Ich nahm an einem Hochtisch direkt neben dem Eingang Platz.

Am Tisch in einem Blechkübel das Besteck und zusätzlich eine Serviettenbox. Aufgelegte Speisekarten (Link) auf den Tischen gibt es keine, es sind alle angebotenen Gerichte an der Wand groß und deutlich angeführt. Wie meistens in einem Imbisslokal. Neben den typischen Balkangerichten gibt es noch verschiedenste Schnitzelvarianten, Cordon Bleu und Grillhühner. Ich entschied mich für die Fledermaus (3 Stück € 5,80) mit Fladenbrot, Ajvar und Pommes Frites. Beim Ajvar hat man die Wahl zwischen scharf und mild. Ich wählte die milde Variante. Ein Getränk in Form eines Holundersaftes (€ 2,00) nahm ich mir aus dem Getränkekühlschrank welcher direkt neben meinen Tisch stand.

Der Saft überraschend schmackhaft. Die Wartezeit auf meine Speise war im gängigen Rahmen. Vorab wurden das Fladenbrot und der Ajvar serviert. Da ich schon neugierig und hungrig war wurde sofort gekostet. Das Fladenbrot mit Öl bestrichen und leicht angewärmt. Geschmacklich sehr gut. Auch der Ajvar schmeckte. Obwohl ich die milde Variante bestellt hatte, war der typische Ajvargeschmack deutlich vorhanden. Dies war bei meinen zahlreichen Balkanlokalbesuchen nicht immer so. Kurze Zeit später wurde auch die Hauptspeise serviert. Drei dickere Stück Fleisch auf reichlich Pommes Frites. Dazu auf einem Salatblatt eine große Menge frisch geschnittener Zwiebel.
Das Fleisch sehr saftig wie ich es von der Fledermaus (Erklärung zur Fledermaus: Link) gewohnt bin. Trotz der doch stärkeren Fleischdicke keine Spur von trocken. Aber auch nicht zu fett, sondern schön durchzogen. Die Pommes Frites schlossen sich geschmacklich den restlichen Speisen nahtlos an. Außen leicht knusprig und innen weich. Perfekt zu aufspießen mit der Gabel. Auch als sie schon etwas ausgekühlt waren verloren sie nichts an ihrer Konsistenz. Das Gesamtpaket der Speisen war tadellos und sehr schmackhaft.

Das Ambiente eher nüchtern. Für ein Dinner zu zweit nicht geeignet. Sehr wohl aber für einen schnellen Imbiss zum kleinen Preis. Zweckmäßig eingerichtet ohne Schnick Schnack oder anderen Firlefanz. Sauber und alles in Ordnung. Das Lokal erfüllt genau den Zweck weshalb man es besucht. Rasch und günstig satt zu werden.
Des Weiteren gibt es auch die Möglichkeit sich Speisen mitzunehmen, oder die einer Zustellung in Wien 21/22, Gerasdorf, Seyring, Wolkersdorf und Langenzersdorf, welches ab € 15,00 gratis ist.

Das Service war in Ordnung. Etwas länger dauerte es bis das Leergeschirr abgeräumt wurde. Nachgefragt ob es geschmeckt hat und die Rechnung die ohne Urgenz ausgefolgt wurde war in Ordnung.

Mein Fazit – Gut, rasch, reichlich und günstig. Das ist meine Zusammenfassung meines Erstbesuchs. Dies bleibt, nicht nur dank der Nähe zu meinem Wohnort

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja11Gefällt mir11Lesenswert11
KommentierenLokal bewerten
10 Kommentare|Zeige alle Kommentare

Mich hat der Bericht angeregt dieses Lokal, obwohl für mich weit gelegen, auf jeden Fall zu besuchen. Zu den Kommentaren: Sowohl die bulgarische Shkembe Corba, meist gebunden und papriziert, sowie die türkische İşkembe Çorbası, meist eine zitronenlastige klare Suppe, ist auch im feinen Restaurant gegessen eine Art Fastfood nach schweren Tagen oder Nächten. In verfeinerter Form findet man sie nicht nur in Wien und der Steiermark, sondern in halb Europa. Kutteln in verschiedenen Variationen, von Suppe über Gulasch, in Sahne und vom Grill, sind vor allem in Italien, zum Beispiel in Florenz, köstlich zu erhalten. Ich persönlich habe außer Hunde schon viel verkostet, von gewöhnungsbedürftigen Schafsaugen in der Sahara, bis zu chinesischen Hühnerkrallen, mühsam aber doch recht appetitlich. Schmecken muss einem nicht Alles. Wenn ich aber sage, mir kommt kein Darm auf den Teller, habe ich halt noch nie Wurst gegessen und grad die Bauern haben in der Blunzensuppe den Darm mit Blut gefüllt gegessen. Der Kommentar eines sogenannten Spitzentesters konterkariert eigentlich seine eigenen Bewertungen. Zum Schluss bin ich beim Meidlinger. Es ist um jeden kleine Fleischhauer (Metzger) schade, auch wenn er zum Beispiel nur Spezialist im Burenwurst erzeugen war.

19. April 2017 um 14:29|Antworten|Gefällt mir1

Ganz hoch bewertet hab ich den Koarl Wirt ja gar nicht und in seinem Rahmen passt das schon. Die Kalkulation und die Lieferanten des Koarl Wirts entziehen sich meiner Kenntnis. Ich bin froh, das es noch Lokale gibt, wo sich auch Geringverdiener oder Mindestrentner ein frisches, warmes Essen leisten können.

9. April 2017 um 13:21|Antworten|Gefällt mir

Geschätzter Meidlinger, nicht alles, was hinkt, ist ein Vergleich... Was denkst du, wo das Fleisch bei deinem hochbewerteten Koarl-Wirt im 12ten stammte? Vom BIO-Bauer, vom Berger, ALMO-Schirnhofer oder gar vom Höllerschmid? Ein Menü um EUR 6,50 mit Suppe, Faschiertem Braten inkl. Nachspeise sagt wohl mehr als 1.000 Worte - ein Abendmahl um günstige EUR 4,70 noch mehr. Ich vergönn 's dir wirklich von ganzem Herzen, sei aber bei Anderen nicht päpstlicher als der Papst und predige nicht Wasser und saufe Wein. Zurücklehnen und leben aber vor allem leben lassen...

7. April 2017 um 17:21|Antworten|Gefällt mir7
Balkan Diner - Karte
Lokale i. d. Nähe:
Go

Auch interessant


3150 Wilhelmsburg a. d. Traisen
1 Bewertung

3420 Kritzendorf
1 Bewertung

2322 Zwölfaxing
0 Bewertungen

2230 Gänserndorf
0 Bewertungen

1160 Wien
1 Bewertung
Mehr Hot Lists »

In 1 Lokal Guide gelistet

Meine Balkan- und Türkische Lokalbesuche

Meine Besuche in Balkan- oder Türkische Lokale die ich wä...

Mehr Lokal Guides »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 06.04.2017

Master

1 Check-In in 90 Tagen
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK