RestaurantTester.at
Mittwoch, 13. Dezember 2017
HomeLokal GuidesEventsLokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
38
38
40
Gesamtrating
39
5 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Fotos hochladen
Block House Info
RESTOmeter Trend
Popularitätsrang
Österreich
Rang: 136
|
130
Wien
Rang: 84
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Gängige Karten
Eröffnungsjahr
2017
Öffnungszeiten
Mo
11:30-24:00
Di
11:30-24:00
Mi
11:30-24:00
Do
11:30-24:00
Fr
11:00-24:00
Sa
11:30-24:00
So
11:30-23:00
Hinzugefügt von
hbg338
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Block House

Linke Wienzeile 4
1060 Wien (6. Bezirk - Mariahilf)
Küche: Argentinisch, Amerikanisch
Lokaltyp: Steakhouse, Restaurant
Tel: 01 406 02 81 0Fax: 01 406 02 81 26
Lokal bewerten
Lokal teilen:

5 Bewertungen für: Block House

Rating Verteilung
Speisen
5
1
4
2
3
2
2
1
0
Ambiente
5
1
4
2
3
2
2
1
0
Service
5
2
4
2
3
1
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 2. Dezember 2017
Experte
neugierig
77 Bewertungen
6 Kontakte
Tester-Level 20
3Speisen
3Ambiente
3Service

Das alljährliche Steakessen zur Weihnachtszeit war wieder einmal angesagt.
Das Tartar als Vorspeise sehr gut, die Salzbutter dazu war mir zu salzig, und das will etwas heissen.
Die Steaks brav, von der Größe her leider nicht variabel, da scheinbar vorportioniert...
Die Beilagen halten mit dem Steak nicht mit. Die Deko von der Vorspeise findet sich 1:1 bei der Hauptspeise wieder.
Rohe Champignons im Salat halte ich für gewagt.

Der Apfelstrudel mit Vanillesauce und Vanilleeis auch tadellos brav, aber halt auch nicht mehr.
Bier gibt es offen nur als 0,3.
Der Preis schreckt nicht, aber mehr bezahlen und auch mehr als brav bekommen wäre mir lieber.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja8Gefällt mir7Lesenswert3
KommentierenLokal bewerten
am 24. November 2017
GuteMiene
26 Bewertungen
1 Kontakt
Tester-Level 3
3Speisen
3Ambiente
5Service

Fleisch gut, Service sehr gut, sonst mittel. Fixe Beilage Erdäpfel und Vorspeise Salat sollte variabel sein, wirkt antiquiert. Sehr nettes Personal. Lokaleinrichtung wirkt wie jahrzehntealt, obwohl neues Lokal.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 13. August 2017
Experte
Besserwisser
61 Bewertungen
3 Kontakte
Tester-Level 21
4Speisen
4Ambiente
4Service
6 Fotos1 Check-In

Aufgrund der aussagekräftigen Bewertung von hbg338, die durchaus Potenzial für das Block House Restaurant an der linken Wienzeile 4 erkennen lässt, haben wir uns entschlossen, dieses am Samstagabend aufzusuchen, wissend, dass es sich dabei um eine Restaurantkette handelt. Dieser Umstand ist insofern erwähnenswert, da wir in aller Regel individuelle, familiengeführte Restaurants bevorzugen.

Nach kurzfristiger telefonischer Vorreservierung betreten wir das Lokal und dürfen uns zwischen einem Platz im Gastgarten oder im Innenbereich entscheiden. Die Tische im Gastgarten sind eher lose verteilt und verstrahlen nicht besonders viel Ambiente, es ist auch das Wetter an diesem Abend nicht sehr einladend, daher fällt die Wahl auf einen Tisch im Innenbereich. Dieser bietet genügend Platz, insbesondere auch zu den Nebentischen, daher ist man nicht gezwungen, an etwaiger Kommunikation der Nachbarn zu partizipieren, angenehm.

Die Bestellung wird rasch aufgenommen, wir entscheiden uns als Aperitif für ein Glas Prosecco sowie ein Glas Stiegl vom Fass. Beides wird rasch serviert und ist wohltemperiert.

Wir studieren die Karte aufmerksam und entscheiden uns für ein T-Bone-Steak 500 Gramm, welches in Menüform angeboten wird (soll heißen in Kombination mit einem Salat, einer gebratenen Kartoffel, Sour Cream sowie einem Block House Brot = Knoblauchbrot). Beim Salat kann man zwischen amerikanischem, französischem sowie italienischem Dressing wählen, sofern mich meine Erinnerung nicht trügt.

Die Salate, angerichtet aus bunten Blattsalaten, Champignons, Tomaten und Gurken werden vorab gebracht, und sind überzeugend, sowohl was die Größe, Qualität als auch den Geschmack des italienischen Dressings betrifft. Das Dressing ist würzig und wurde mit Kräutern und Oliven verfeinert.

Als Weinbegleitung zum Hauptgang haben wir uns jeweils für ein Gläschen Shiraz Benchmark, Grant Burge aus Australien entschieden. Dieser präsentiert sich purpurrot und verströmt Aromen nach reifen roten Früchten und Heidelbeeren. Gefühlt ein sehr eleganter und frischer, Tropfen, der hervorragend zum T-Bone-Steak passt.

Kurz darauf wurde auch schon das von uns bestellte Steak serviert. Die Garstufe des Steaks wurde genau bei „medium“ wie bestellt, getroffen, das Steak sehr zart und genau richtig gewürzt. Da kommt Freude am Gaumen auf. Von der Größe her für zwei Personen, in dem Fall einer Frau und einem Mann, durchaus passend.

Last but not least ordern wir uns eine Nachspeise, nachdem unsere erste Wahl, der Chocolate Lava Cake, bestehend aus Schokoladen-Soufflé leider aus ist, fällt unsere Wahl auf einen New York Cheesecake, der als cremig zart, klassisch auf Biskuit mit fruchtigem Blaubeeren Topping angepriesen wird. Naja, in Österreich einen Cheesecake zu bestellen ist irgendwie ein Affront, aber wie gesagt, nachdem unsere erste Wahl leider aus ist…………. ungeachtet dessen, er war zart und zerschmilzt nahezu im Mund. Respekt!

Zusammenfassend kann ich sagen, dass wir sowohl mit dem Ambiente des Restaurants, der Professionalität des Personals und der Qualität der Speisen sehr zufrieden waren und dass wir das Restaurant, wenn auch nicht in Bälde, wieder besuchen werden. Es hat sich für uns gelohnt, das Block House Restaurant zu besuchen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir8Lesenswert7
KommentierenLokal bewerten
Letzter Kommentar von am 30. Aug 2017 um 11:45

Gastgarten.

Gefällt mirAntworten
am 6. Juli 2017
Sonja1974
10 Bewertungen
1 Kontakt
Tester-Level 2
5Speisen
5Ambiente
5Service

Hier brauche ich keine 2 MInuten um diese Bewertung zu schreiben.

Auswahl und Zubereitung der Steaks, Sides und Co ein absoluter TRAUM!

Der Vorspeisensalat ist, egal, wann man kommt, immer total frisch und resch. Dressing sowas von lecker...
Service ist das Beste, das man sich vorstellen kann. Die Kellner nehmen sich sehr viel Zeit und es bleiben keine Wünsche offen.

Fazit: Es ist jedesmal ein herrliches Erlebnis, das Blockhouse zu besuchen. Alles ist perfekt und einige Lokale könnten hier lernen, wie es sein soll, damit sich der Gast rundherum wohl fühlt und gerne sein Geld da lässt!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mir1Lesenswert
KommentierenLokal bewerten
Letzter Kommentar von am 6. Jul 2017 um 14:19

Magic: was ist dir denn über die Leber gelaufen? Wieso bist du so ätzend?

Gefällt mirAntworten
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 25. Februar 2017
Experte
hbg338
442 Bewertungen
65 Kontakte
Tester-Level 29
4Speisen
4Ambiente
4Service
11 Fotos1 Check-In

Wie ich durch Zufall erfuhr eröffnete vor wenigen Tagen unweit des Theaters an der Wien eine Filiale der deutschen Steak-Restaurantkette Block House. Die ersten Filiale in Österreich. In den fast 50-jährigem Bestehen der Kette gibt es europaweit 48 Block-House-Restaurants, davon 39 in Deutschland.

Zur Anfahrt empfiehlt sich eine der U-Bahn-, Straßenbahn- oder Autobuslinien welche rund um den Karlsplatz halten. In unmittelbarer Lokalnähe gibt es keine Haltestelle der Öffis. Auch Parkplätze sind hier eher Mangelware. Obwohl ich kurz nachdem aufgesperrt wurde, das Nichtraucherlokal betreten hatte, waren schon einige Gäste hier. Der Eingang ist ohne Niveauunterschied zu bewältigen. Am Eingang wurde ich freundlich mit deutschem Akzent begrüßt, und nachdem ich um einen Platz für eine Person gebeten hatte zu einem Tisch direkt neben den Fenstern zur Linken Wienzeile geführt. Der Platz war zwar sehr schön vom Sonnenlicht durchflutet, hatte jedoch den Nachteil das die vorbeigehenden Gäste mir direkt in den Teller sahen.

Ein Rundblick durch das Lokal und ich kam zur Überzeugung hier wurde richtig viel Geld in die Hand genommen um ein sehr schönes Ambiente zu schaffen. Ein grüner filzähnlicher Boden harmoniert perfekt mit den Holztischen und dazu passenden gepolsterten Stühlen, ebenfalls aus Holz. Teilweise sin statt der Stühle Bänke verbaut. An den geweißten Händen hängen Fotografien aus Wien der Jetztzeit. Im Lokalzentrum befindet sich der große Schankbereich. An der Längswand hat der Grillmeister seinen Platz. Der Grillbereich ist frei einsehbar. Die Toiletten erreicht man über einen Abgang in den Keller am Lokalende.

Die Servicedame kam rasch mit der Karte. Die Frage nach meinem Getränkewunsch wurde nicht sofort gestellt. Die hängt aber von der Servicekraft ab, wie ich später bei der Bestellung am Nachbartisch bemerkte. Die Karte biete auch überraschenderweise auch einige Speisen ohne Fleisch. Auch eine eigene Kinderkarte ist verfügbar. Die Steaks gibt es in Menü Form. Das heißt, zu jedem Steak gibt es einen Salat vom Buffet, Baked Potato mit Sour Cream und Block House Brot. Zusätzliche Beilagen können dazu bestellt werden. Ich bestellte das T-Bone Steak 500 Gramm (€ 33,90). Zum Trinken den großen gespritzten Apfelsaft gespritzt (€ 4,90).

Der große Apfelsaft wurde umgehend serviert. Obenauf schwamm eine dünne Apfelscheibe. Einmal was Neues, und noch dazu zum Verzehr geeignet. Der Saft schmeckte sehr gut. Sehr fruchtig, kein 08/15 Produkt. Im Unterschied zum Maredo wird der Salat hier serviert. Bei der Bestellung wird auch nach dem Dressing Wunsch gefragt. Serviert wurde ein sehr knackiger frischer Salat. Hauptsächlich grüner Salat, mit zusätzlich ein paar Paradeiser und Champignonstücke. Geschmacklich in Kombination mit dem von mir bestellten American Dressing sehr gut.

Mittlerweile war das Lokal schon sehr gut besucht. Die Lage direkt am Naschmarkt ist natürlich optimal für genügend Gäste. Ich überbrückte die Wartezeit auf mein Steak mit einem Besuch der Toiletten. Die Treppe hinab und hier der Wow-Effekt. Am Gang zu den Toiletten geht es auf einen Fliesenboden, einer wunderschönen alten Naturziegelwand entlang. Die Toiletten natürlich topmodern und tadellos sauber. War zu erwarten, bei einem neuen Lokal.

Wieder zurück an meinem Tisch dauerte es nicht mehr lange und mein Fleisch wurde serviert. Optisch einwandfrei, mit dem typischen Spuren vom Griller. Auch die Gewürze waren deutlich zu sehen. Zusätzlich am Teller noch die Kräuterbutter, welche auf einer Gurkenscheibe abgelegt war. Das getoastete Brot mit etwas Knoblauch verfeinert. Auf einem Extrateller der Ofenerdäpfel welcher mit etwas Kräutersauce übergossen war. Zusätzlich wurde noch in einer kleinen Schale eine weitere Portion der Kräutersauce serviert. Das Steak bei dem der Filetanteil nicht zu klein ausfiel perfekt gegrillt. Meine gewünscht Garstufe wurde genau getroffen. Das Fleisch sehr weich und zart. Auch mit dem Würzen wurde genau mein Geschmack getroffen. Der Rostbraten hatte nur minimale Fettstücke am Rand, wie es bei dieser Fleischart normal ist. Das Filet, natürlich fettfrei. Die Kräuterbutter etwas hart aber sehr gut. Auch der Erdäpfel schloss sich dem sehr guten Geschmack der restlichen Speisen an. Sehr heiß, die Schale gut zu schneiden und nicht zu dick. Tadellos zum mitessen. Die Creme vorzüglich. Intensiver Kräutergeschmack, ohne allerding einen zu dominanten Geschmack zu haben. Nachdem ich den letzten Bissen verdrückt hatte war ich zwar sehr satt, aber auch sehr zufrieden.

Beim Abservieren, was rasch erfolgte, wurde ich nach einem Dessert- oder Kaffeewunsch gefragt. Dessert war infolge meines Sättigungsgrades nicht mehr möglich, also wurde ein doppelter Espresso (€ 4,10) bestellt. Schwarz, stark und leicht bitter. Mir hat er geschmeckt.

Das Service, was fast ausschließlich aus weiblichen Personal besteht, macht ihren Job sehr gut. Aufmerksam, freundlich und flott. So wurden am Nachbartisch sofort für die zwei Kinder Papier und Malstifte gebracht. Auch wurde nachgefragt ob alle in Ordnung ist und beim Abservieren ob es geschmeckt hat.

Mein Fazit – Sehr gut, in sehr schönem Lokal gegessen. Das Ambiente sehr stimmig und gemütlich. Ideale Umgebung für ein Steaklokal. Trotz kürzlicher Eröffnung läuft hier zumindest vor den Kulissen alles perfekt. Meinerseits kann ich das Lokal durchaus weiterempfehlen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja19Gefällt mir15Lesenswert14
KommentierenLokal bewerten
Letzter Kommentar von am 27. Feb 2017 um 04:28

Keinen physikochemisch messbaren; ob einen erlebbaren, hängt vom Beschauten ab. ;-)

Gefällt mir1Antworten
Block House - Karte
Lokale i. d. Nähe:
Go

Auch interessant


1030 Wien
4 Bewertungen

1020 Wien
21 Bewertungen

1010 Wien
21 Bewertungen

2500 Baden bei Wien
45 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 2 Lokal Guides gelistet

Steakessen in Wien

Hier findet ihr eine Aufzählung von einigen speziellen St...

Meine Steaklokalbesuche

Steaklokale die ich während meiner Rete Zeit besucht und ...

Mehr Lokal Guides »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 25.02.2017

Master

1 Check-In
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2017 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK