RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
30
22
22
Gesamtrating
25
2 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Zum goldenen FischZum goldenen FischZum goldenen Fisch
Alle Fotos (58)
Event eintragen
Zum goldenen Fisch Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Lieferservice, Zustellung
Ambiente
Gemütlich
MultiKulti
Preislage
Günstig
Kreditkarten
VISA MC BANKOMAT
Öffnungszeiten
Mo
11:00-15:00
17:00-23:30
Di
11:00-15:00
17:00-23:30
Mi
11:00-15:00
17:00-23:30
Do
11:00-15:00
17:00-23:30
Fr
11:00-15:00
17:00-23:30
Sa
11:00-15:00
17:00-23:00
So
11:00-23:00
Hinzugefügt von:
uc0gr
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Zum goldenen Fisch

Quellenstraße 147
1100 Wien (10. Bezirk - Favoriten)
Küche: Chinesisch, Asiatisch, Mongolisch
Lokaltyp: Restaurant, Gasthaus, Gasthof
Tel: 01 604 41 19Fax: 01 604 41 19
Lokal teilen:

2 Bewertungen für: Zum goldenen Fisch

Rating Verteilung
Speisen
5
4
3
2
2
1
0
Ambiente
5
4
3
1
2
1
1
0
Service
5
4
3
1
2
1
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 18. Juni 2016
Miesepeter
5
1
1
3Speisen
3Ambiente
3Service

Das beste chinesische Lokal, das ich bisher im 10. Bezirk ausprobiert habe mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Von mir gibt es daher eine klare Empfehlung.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 23. Mai 2014
Experte
uc0gr
215
47
28
3Speisen
2Ambiente
2Service

Ein weiteres China-Restaurant mit dem Namen „Zum Goldenen Fisch“, der offensichtlich in diesen Kreisen sehr beliebt ist, befindet sich im 10. Wiener Gemeindebezirk. Dieser „Zum Goldenen Fisch“ hat jedoch mit den anderen gleichnamigen Lokalen lediglich den Namen gemein, sonst nichts.

Ein mittelgroßes Ecklokal, in einem Altbau Ecke Quellenstraße / Siccardsburggasse, präsentiert sich bereits beim Eingang mit dem aus früheren Zeiten klassischen „Drachen-Eingang“ – ein wohl zeitloser Klassiker. Auch im Lokal wird man an frühere Zeiten erinnert, Wandmalereien, hochglänzende Holzschank, -tische und -stühle und eine nette gemalte Szenerie für den Ausgang zu den sanitären Anlagen in Form einer Bambushütte. Alle Tische sind mit Stofftischtüchern eingedeckt, und vom Lokaleingang auf der rechten Seite entlang wird das Buffet aufgebaut.

Auch an die Raucher wird gedacht, gibt es doch hier einen kleinen Raucherbereich im hinteren Teil des Lokals, bei dem die Türe aber noch bei jedem Besuch permanent offen stand. Die Tische im Freien vor dem Lokal laden nicht unbedingt zum Essen ein, ist doch die Quellenstraße eine stets gut befahrene.

Man sollte nicht erwarten, herzlich in Empfang genommen zu werden, fiel die Begrüßung zwar bisher immer höflich, aber doch eher nüchtern und distanziert aus. Vielleicht lag es aber auch an den nicht unbeträchtlichen Verständigungsproblemen, da ich bisher in diesem Lokal noch keine Person antraf, die der deutschen Sprache gut mächtig war. Wer á la carte essen will, ist mit den Nummern aus der Speisekarte besser bedient, denn irgendwelche Speisen oder gar Sonderwünsche mündlich zu äußern – „Buffet“ versteht man aber! Persönlich war es mir stets egal, aber man sollte einfach darauf vorbereitet sein – bei Sonderwünschen könnte es kompliziert werden, so man nicht zumindest des Mandarins mächtig ist.

Wir haben bisher immer vom durchaus ausreichenden Buffet gegessen, das zwar nicht übermäßig groß ist, aber doch mehr als genug anbietet. Das Sonntags- und Abendbuffet kostet sehr günstige EUR 8,30 und das Mittagsbuffet fast schon sensationelle EUR 6,30 pro Person.

Alkoholfreies Bier kostet EUR 3,40 / 0,5l, normales Bier EUR 3,20 / 0,5l und EUR 2,60 / 0,33l, der Mangosaft-Leitungswasser EUR 2,50 / 0,5l und der nicht empfehlenswerte kleine Mocca EUR 1,50.

Die „Pikant-Saure-Suppe“ war jeweils sehr gut und ausreichend würzig ohne jedoch für meine beste Tochter von allen zu scharf zu sein. Von den sonstigen Speisen vom Buffet probierten wir:

- Gebratene Nudeln mit Gemüse – sehr gut, nicht zerkocht und knackiges Gemüse
- Knuspriges Huhn – tadelloses Hühnerfleisch, etwas zu viel des Teigmantels
- Knusprige Ente – sehr knusprig und ausgezeichnet gewürzt, nicht trocken
- Gebackener Fisch – recht geschmacksneutraler Fisch, zu viel Backteig
- Hummerchips – Standard, nicht fettig, wie sie eben sein sollen
- Knoblauch-Sojasauce – sehr würzig, tadellos
- Spezialsauce des Hauses - dunkler Reisessig mit Sojasauce, etwas süßlich, sehr gut
- Hausgemachte Frühlingsrollen mit Fleisch – geschmacklich TOP, leider etwas „letschert“
- Rindfleisch mit Zwiebel - gutes Rind, keine Flachsen, sehr g’schmackig gewürzt
- Huhn mit Morcheln – ebenfalls gut gewürzt, aber nicht herausstechend
- Teriyaki-Huhn – zählt für mich zu den TOP-Teriyaki-Saucen, die ich bisher hatte

Das Sushi-Angebot besteht nur aus den Basics, Lachs-Nigiri-Sushi und Maki mit Avocado, Lachs oder Gurke, diese aber stets appetitlich und frisch präsentiert. Unnötigerweise findet man am Buffet auch Erdäpfelsalat und Braterdäpfel mit leider regem Abgang – so lange werden sie dann aber wohl auch am Buffet bleiben – verstehe einer die Welt des Gastes in einem „China-Restaurant“.

Das Salatbuffet war immer gut und bunt gefüllt und präsentierte sich ebenfalls knackig frisch. Zwei bis drei, für mich persönlich eher unnötige, Dressings stehen zur Auswahl.

Bisher waren wir, insbesondere unter Berücksichtigung der sehr günstigen Preise, nie mit der gebotenen Qualität unzufrieden. Hier wird offensichtlich gut und noch besser gewürzt gekocht. Daher gibt es auch ein glattes GUT in diesem Rahmen und auf diesem Lokalniveau. Lobenswert und besonders zu erwähnen ist das offensichtliche Nichtverwenden von Glutamat, auf das ich leider mit weniger angenehmen Reaktionen rasch reagieren würde.

Dem an einigen Stellen sehr bemerkbar in die Jahre gekommenen Ambiente kann ich leider nur ein MÄSSIG geben. Auch die Sanitäranlagen sind zwar recht sauber, aber absolut nicht mehr am aktuellen Stand. Besonders ärgerlich auch der verschmutzte Teppich im Lokal, wo man auch nicht der Mühe wert findet, einen Hühnerknochen wegzuräumen. Das muss nicht sein.

Für den Service, den wir ja schon öfter erleben durften, kann ich nur ein MÄSSIG geben. Für mich hat das mit „nobler Zurückhaltung“ nichts mehr zu tun. Auf den Gast wirkt das Benehmen der Bedienung uninteressiert und gleichgültig, auch wenn nie jemand unhöflich war. Die sprachlichen Barrieren sollte man auch besser in den Griff bekommen.

Fazit: ein typischer „Durchschnitts-Asiate“, der aber zu eigentlich sensationellen Buffet-Preisen eine gute und würzige Küche anbietet. Manche Speisen aus der Standardkarte, besonders die Hausspezialitäten, klingen auch nicht uninteressant. Man hat täglich geöffnet und an Sonn- und Feiertagen sogar durchgehend. Gleichzeitig kann man sich auch alle Speisen mit Gratiszustellung (Mindestbestellwert = EUR 9,90) liefern lassen – ich halte zwar nichts davon, offensichtlich wird aber der Lieferservice recht gut genützt. Nicht unerwähnt möchte ich lassen, dass man den „Duft Asiens“ auch per Gewand stets mit nach Hause nimmt – mal mehr, mal weniger, aber doch immer. Extra herfahren in das Lokal würde ich nicht unbedingt, hält man sich jedoch in der Nähe auf, so ist das Restaurant ein, von der Küchenleistung her gesehen, qualitativ und geschmacklich beständiger Genuss.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mir7Lesenswert7
Zum goldenen Fisch - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1030 Wien
27 Bewertungen
1220 Wien
25 Bewertungen
1040 Wien
5 Bewertungen
1020 Wien
10 Bewertungen
1140 Wien
8 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 2 Lokal Guides gelistet

Essen in Wien - Im 10-ten (Favoriten)

Ein kleiner Wegweiser durch die Lokale, die der 10. Wiene...

Meine Asia-Lokalerfahrungen in Wien

Ein kleiner Wegweiser durch die asiatischen Lokale, die i...

Mehr Guides »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 23.05.2014
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK