RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
28
27
28
Gesamtrating
28
11 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
BangkokBangkokBangkok
Alle Fotos (14)
Event eintragen
Bangkok Info
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
17:30-23:30
Di
17:30-23:30
Mi
17:30-23:30
Do
17:30-23:30
Fr
17:30-23:30
Sa
17:30-23:30
So
geschlossen
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Bangkok

Neustiftgasse 15
1070 Wien (7. Bezirk - Neubau)
Küche: Thailändisch, Asiatisch
Lokaltyp: Restaurant
Tel: 01 526 52 01
Lokal teilen:

11 Bewertungen für: Bangkok

Rating Verteilung
Speisen
5
1
4
3
3
3
2
2
1
2
0
Ambiente
5
4
1
3
8
2
1
1
1
0
Service
5
1
4
3
3
3
2
3
1
0
1
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 26. Oktober 2013
MintJulep
8
1
2
1Speisen
3Ambiente
0Service

Das "The-Bangkok" zählte eigentlich zu meinem liebsten Thai Restaurant in Wien. Nach längerer Pause war ich Anfang Oktober wieder mal dort.
Zuerst ist mir eine völlig neue Belegschaft aufgefallen. Früher ist mir beim Service dort immer ein junge Frau aufgefallen, die mit ihrer "Thai mit Wiener Dialekt und Schmäh" Art immer für ein paar lustige Stunden und guten Service gesorgt hat. Habe weder sie noch sonst jemanden wiedererkannt.

Die Vorspeisen waren mittelmäßig, die Frühlingsrollen aus dem TK-Sackerl - ein erster Schreck!

Als Hauptspeise habe ich mir eine Asiatische Fischsuppe mit Seafood und Nudeln ausgesucht, eines meiner liebsten Gerichte aus diesem Lokal.
Die Suppe war komplett versalzen - nach 4 Löffel habe ich den Kellner gebeten das Essen wieder abzuservieren. Mir wurde darauf angeboten es frisch zuzubereiten.
Nach ein paar Minuten (!) wurde mir eine "neue" Suppe gebracht. Diese war ähnlich versalzen, also einfach nur mit ein wenig Wasser verdünnt.
Nach Reklamation beim Kellner war ihm das dann auch ein wenig unangenehm - Wasser hätte ich ja selber in die Schüssel leeren können! Als Entschädigung wurde mir nun eine kostenloses Ersatzgericht angeboten. Da meine Lust auf weitere Experimente verflogen war habe ich lediglich einer kleinen Nachspeise zugestimmt die mir dann auch noch verrechnet worden ist.
Ich war in Begleitung von Freunden aus Deutschland und wollte die gute Stimmung am Tisch nicht durch lästiges Diskutieren verstören - der letzte faux pas hat mich auf jeden Fall mehr als verärgert.

Ich denke mal, dass es einen stillen Besitzerwechsel gegeben hat. Solche Geschichten hat es früher nie gegeben. Hat jemand dazu Info? Danke.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir2Lesenswert
am 12. Oktober 2012
lokaltiger
1
1
1Speisen
1Ambiente
2Service

war schon länger nicht mehr im bankok essen und wollte einem freund das thai-essen etwas näher bringen.

als wir platz nahmen hörten wir dann schon vom nachbartisch, dass das essen versalzen wäre, woraufhin sie reklamierten und ein neues essen bekamen - welches sie nach wenigen versuchen, wieder stehen ließen....
ich war mir dann schon etwas unsicher - war aber bei den lezten besuchen immer zufrieden gewesen.
im nachhinein wär es besser gewesen gleich wieder zu gehen....
...die qualität der speisen, bzw. die zubereitung hat leider nichts mehr mit einem orginal-thai-essen zu tun. die scharfe shrimps-suppe war zu sauer und hat nach "packung" geschmeckt. das bestellt red-curry: wenn ich nicht wüsste, das das original-thai curry wirklich lecker ist, würd ich zukünftig keines mehr bestellen - kurz gesagt es war furchtbar!
die bestellten nudeln waren kaum zu finden (zu viele sprossen) und sehr trocken.

es wirkt fast so, als hätten sie einen neuen koch - der aber noch nie thai gekocht hat....

ich war bis jetzt wirklich gerne dort essen - werde es aber zukünftig nicht mehr so schnell besuchen, bzw. empfehlen -LEIDER!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mirLesenswert
Kommentar von Unregistered am 18. Sep 2013 um 16:29

hier liegt wohl eine verwechslung vor, denn nudeln werden im bangkok in der neustiftgasse nicht serviert!

Gefällt mir
am 8. September 2012
Patrick1982
1
1
5Speisen
4Ambiente
2Service

Nachdem wir gestern Abend zu viert im Bangkok essen waren und alle passionierte Thailand Urlauber sind möchte ich euch allen hier unsere Erfahrungen nicht vorenthalten. Vor allem nachdem ich die Erfahrungsberichte hier gelesen habe.
Das Lokal an sich wirkt recht einladend, eine witzige Kombination aus ehemaligem Wirtshaus und hinzugefügten Thai Elementen. Wer hier stylishe Asia Elemente àla Shanghai Tan sucht wird lange darauf warten.
Schon beim Service findet man sich im puren Thailand Urlaub wieder. Alle sind sehr nett, zuvorkommend und heillos überfordert.
Und das, obwohl das Lokal wirklich nicht über eine Vielzahl an Plätzen verfügt.
Trotzdem wurde dieses asiatische Chaos von dem Geschmack der Speisen absolut aufgehoben.
Ausgezeichnete Suppen und Currys, authentische Schärfe und dazu thailändisches Bier.
All das hat uns die Zeit bis zu unserem nächsten Thailand Urlaub verkürzt.
Die Preise an sich (über die hier auch so oft gejammert wird) fanden wir absolut angemessen.
Man befindet sich eben doch im 7. Wiener Gemeindebezirk und nicht auf der Khao San Road oder auf Ko Phangan.
Alles in allem ein gelungener Abend, eine überschaubare Karte mit thailändischen Basics die sehr gut zubereitet sind und sehr freundliches und "bemühtes" Personal.
Das Preis Leistungs Verhältnis stimmt, wir kommen wieder!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
am 30. März 2012
GeraldD
7
1
1
2Speisen
3Ambiente
5Service

Der Kellner, ein junger Mann, war überaus aufmerksam und sehr bemüht. Das war auch schon der einzige Lichtblick!

Das Lokal recht gemütlich aber die Speisen und die Köchin/Chefin? eine Katastrophe.
Während wir mit der kleinen, teuren, frittierten Tiefkühlvorspeise beschäftigt waren und auf die bestellten Hauptspeisen warteten, konnten wir mit ansehen, wie rundherum die sehr kleinen und teuren Portionen reklamiert bzw. nicht aufgegessen wurden.
Eine Kundin am Nebentisch merkte beim Bezahlen an, dass das Pad Thai nicht mit den von ihr erwarteten Reisbandnudeln sondern mit anderen Nudeln zubereitet war und wurde von der Köchin oberlehrerhaft belehrt, dass das so gehört.

Unsere Speisen, von einer mickrigen Portion Bruchreis begleitet und mit vertrocknetem Gemüse lieblos dekoriert, waren alle durchaus zu stark gesalzen/versalzen, ja gesalzen und nicht mit Fischsauce gewürzt!
Wir schickten dennoch nichts zurück, weil wir dachten, es könne nur noch schlimmer kommen und wir ja schon vorab einige Kritiken gelesen hatten und trotzdem das Bangkok ausprobieren wollten.
Nachspeise wollten wir dann jedoch keine mehr riskieren...

Auf unsere Frage beim Bezahlen, ob denn der Koch verliebt wäre, weil alles recht stark gesalzen war und ob keine Fischsauce verwendet würde, erklärte uns die Chefin auf recht anbiedernde Weise, dass sie heute selbst gekocht habe und sie Fischsauce NICHT MAG und daher Salz verwende und dass wir kein Geld zurückbekommen würden und schon alles bezahlen müssten weil schließlich hätten wir es gleich sagen können und dann hätte sie die Speisen noch ändern bzw. die Saucen verdünnen können... (Wir hatten gar nicht nach Geld zurück gefragt)
Aber nächstes Mal sollen wir es doch gleich sagen, wie wir die Speisen wollen..
Nächstes Mal? Nächstes Mal gehen wir wieder ins Bangkok Vienna in der Joanelligasse, das ist um Klassen besser!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mir1Lesenswert
Letzter Kommentar von am 30. Mär 2012 um 23:11

Bruchreis kommt auch für Brauereien als billiger Rohstoff hierzulande zum Einsatz ;)

Gefällt mir
am 15. Februar 2012
CookieMonster
5
1
2
3Speisen
3Ambiente
3Service

Anfang Februar besuchten wir in kleiner Runde (4 Personen) das Bangkok. Seit längerer Zeit habe ich das Lokal nicht mehr besucht - vor einigen Jahren war ich öfters und gerne Gast, einige Zeit nach dem Umzug des Bangkoks in die größeren Räumlichkeiten nahm dann aber meine Begeisterung langsam ab. Leider hat sich mein Eindruck beim diesmaligen Besuch nicht bedeutend geändert.

Das Lokal
Die Räumlichkeiten empfinde ich durchaus als gemütlich, die Atmosphäre eines Beisls wurde durchaus gelungen adaptiert. Die Tische stehen teilweise eng, Gesprächen fehlt damit leider ein etwas intimerer Rahmen, aber davon soll man sich nicht abhalten lassen ... Leider war es auf dem Eckplatz sehr kühl und luftig, der Kälteeinbruch hat seinen Weg ins Lokal gefunden. Oder liegt es am fortschreitenden Alter ;)?

Das Service
Das Lokal wird von zwei Generationen geführt, der jüngere Teil ist für schwungvolle Unterhaltung, der ältere für freundliche Bewirtung zuständig. Wir wurden durchaus aufmerksam bedient, man ließ in Ruhe schwatzen und unsere Gerichte wählen. Wir entschieden uns, zu dritt diverse Vorspeisen und Hauptspeisen zu bestellen und baten darum, diese alle zusammen serviert zu bekommen. Woran man scheiterte. Eine große Enttäuschung für uns, gerne hätten wir uns auf einmal quer durch die Speisen gekostet.

Das Essen
Weder die Vorspeisen, noch die Hauptgerichte konnten uns restlos begeistern.
Der Sojasprossen-Salat mit Erdnuss-Dressing war erfrischend, angenehm scharft und nussig. Die Hühnerspieße mit Erdnuss-Sauce leider vertrocknet. Der gebratene Tofu eine Enttäuschung in Geschmack und Konsistenz.
Als Hauptgericht gebratenes Rindfleisch, in Vorkenntnis mild bestellt, da für europäische Gewohnheiten dann durchaus scharf, leider versalzen, aber passabel, sowie das nach wie vor köstliche Panaeng-Curry (mit Ente), man kann es wohl als das "signature dish" des Bangkok bezeichnen, wer noch nie im Bangkok war, sollte sich für dieses Curry entscheiden. Und eine zusätzliche Portion Reis sollte man vorsichtshalber immer gleich mitbestellen, da ist man zurückhaltend. Der Vegetarier in unserer Runde entschied sich für ein Curry mit Tofu, auch dieses überzeugte geschmacklich nicht wirklich, außerdem gab es die Vermutung, dass es sich nicht um Tofu, sondern Seitan handelte.
Als Nachspeise gab es dann noch Teigrollen in Kokossauce, eine sehr, sehr süße Angelegenheit, mollig und von interessanter Konsistenz.

Ich kann das Bangkok nach diesem Besuch auch weiterhin nicht vorbehaltlos empfehlen, würde aber auch niemandem abraten, dort einmal einzukehren ...

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja8Gefällt mirLesenswert
am 4. Jänner 2012
SabrinaA
18
1
4
4Speisen
3Ambiente
3Service

Hatte mich durch einen Verwechslung ins Bangkok im 7ten verirrt denn es gibt ein fast gleichnamiges im 6ten - habe es aber nicht bereut!
Die Tom-Ka-Gung Suppe war geschmacklich Top und auch die gebackene Teigtaschen mit Huhn frisch und gut gewürzt. Für das Hauptgericht knusprige Ente in rot-cremigen-Kokos Soße - geschmacklich sehr gut - hätte ich auf die "Vorredner" hören sollen und gleich eine Zusatzportion Reis zu bestellen. Das Huhn in rot-cremigen-Kokos Soße meiner Begleitung war auch geschmacklich Top und eine größere Portion mit auch mehr Gemüse ....wenn ich noch mal wähle solle würde ich mich fürs Huhn entscheiden ...und den zusätzlichen Reis nicht vergessen.
Service war sehr bemüht, das Lokal 2/3 bis fast voll man musste halt auf sich aufmerksam machen dann ging es aber flott, mich hat es nicht gestört.
Tisch war sauber und das ehemalige Gasthaus Ambiente fügt sich durch Deko und schönes Geschirr zu einem angenehmen Bild zusammen.
Ich werde mit Freude Wiederkommen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
am 11. August 2011
Experte
Gastronaut
428
45
29
2Speisen
2Ambiente
2Service
13 Fotos1 Check-In

"Der beste Thai von ganz Wien!" hieß es! Und überhaupt bekäme man hier das Essen auch tatsächlich so scharf gewürzt wie man es auch wirklich möchte...Na gut, schauten wir also auch vorbei!
Zu dritt setzten wir uns zu jenen wenigen Tischen, die draussen auf der Neustifftgasse stehen. Die Tische waren leider schmutzig und die stoffumhüllten Speisekarten stanken intensiv nach Schimmel...Das fing ja schon mal herrlich an...

Da die Speisekarte hier zwar viele Fragen beantwortet, aber noch mehr Fragen offen lässt, haben wir uns bezüglich einiger Informationen an den jungen Kellner gewendet! Von geschätzten sieben Fragen konnte er uns keine einzige beantworten, die Chefin musste her...
Nach einigen Erklärungen bestellten wir zweimal gebratenes Rindfleisch auf roten Curry und einmal ein Hühnercurry, davor die thailändischen Frühlingsrollen und gebackene Garnelen!

Obwohl man uns zu den Frühlingsrollen und den Garnelen jeweils andere scharfe Saucen versprochen hat, kamen beide Vorspeisen mit der selben "Sweet Chili Sauce" aus der Großpackung daher. Ansonsten waren die Vorspeisen aber in Ordnung!

Bei den Hauptspeisen kamen die beiden Portionen Rindfleisch als erstes daher. Aus purer Höflichkeit warteten wir zunächst noch auf die dritte Speise, gaben aber nach geschlagenen zehn Minuten auf um dann das mittlerweile nur mehr lauwarme Essen zu kosten. Das als besonders scharf bestelle Gericht war enttäuschenderweise nicht nur bestenfalls pikant, sondern auch nicht ganz so leicht zu kauen, wie man es sich von einem Lokal, das der beste Thai von Wien sein will, erwarten würde..Eine Offenbarung war es wirklich nicht...

Als nach einer gefühlten Ewigkeit dann auch noch das Hühnercurry kam hatten wir nicht nur längst unser Rindfleisch aufgegessen, sondern hatten auch fast schon wieder Hunger. Wir bestellten noch eine zu teilende Portion gebackene Ende auf gelbem Curry...

Besagte Ente war in Ordnung, das Curry darunter schmeckte aber aber viel zu intensiv nach dem hier omnipräsenten Zitronengras. Insgesamt war der Besuch im Bangkok eine wahre Enttäuschung: Das Essen brauchte ewig bis es am Tisch stand, die Speisen kamen nicht gleichzeitig sondern irgendwann, das Personal war im halbleeren Lokal heillos überfordert, die gewünschte Schärfe wurde nicht serviert, das Rindfleisch war mitunter zäh und die angebliche Saucenvielfalt ist keine! Nein, ich denke hier muss ich nicht wieder her...

Aber um am Ende doch noch etwas Positives zu sagen: Das thailändische Bier war richtig gut.....ach ja, von dem bekamen wir nur jeweils eine Flasche...dann hatten sie keine mehr....doch nicht so positiv...

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mir1Lesenswert
Letzter Kommentar von my thai am 11. Aug 2011 um 15:23

sommerloch seit 2008?

Gefällt mir
am 29. Juli 2011
Magdalena
44
3
5
4Speisen
3Ambiente
4Service

Ich war hier vor circa einem Jahr und war sehr zufrieden. Das Service war sehr gut, die Speisen zwar recht schwer aber geschmacklich toll. Man darf nur nicht zu scharf bestellen ( es gibt 4 Grade, von mild bis sehr scharf), ein Bekannter wählte "scharf" und konnte es dann nur mit Mühe essen, obwohl er oft und gerne scharf ist.
Das Lokal selbst ist innen mit dunklem Holz, was es gemütlich aber eben etwas dunkel macht, mir gefallt es gut.
Einzig die Nachspeise (Reispudding) ist anerswo besser, war zwar sehr süß aber mit wenig Geschmack.
Die Kellnerin war wirklich bemüht, sehr freundlich und dezent witzig, Bestnote!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 30. Jul 2011 um 11:35

ist die Bewertung nicht gut? Darf ICH meine Meinung hier nicht abgeben? Gibt es eine Obergrenze an Berwertungen pro Tag oder Woche? Oder ist dir nur fad bzw. packst es nicht, das es Leute mit anderem Geschmack gibt?!

Gefällt mir1
am 22. Juni 2011
roschitz
3
1
1
4Speisen
3Ambiente
4Service

Recht authentischer Thai mit freundlichem Service und beinah bizarrem Ambiente

Habe nun des öfteren mit unterschiedlicher Begleitung das Bangkok besucht. Das Lokal dürfte vorher ein Wiener Beisl gewesen sein, zumindest legt das die Einrichtung nahe. In Kombination mit einigen thailändischen Dekorationselementen wirkt diese recht einzigartig. Wie die Vortester bereits beschrieben haben, ist der Raum beinahe etwas zu dunkel.

Die Küche ist im Großen und Ganzen sehr Thai. Die Qualität der Speisen ist über Zweifel erhaben, das Preis-Leistungs-Verhältnis würde ich als sehr gut bezeichnen. Die Tom Yang Gung war sehr heiß und hatte eine gute Ingwer-Schärfe, die Tom Gai Kai durchschnittlich. Die Hauptgerichte grünes Curry mit Huhn und Ente mit Erdnuss-Sauce waren ausgezeichnet. Das Curry mit ordentlicher Schärfe, das Huhn innen saftig, die Gemüse mit perfektem Biss. Die Erdnuss-Saucen-Ente war eine Empfehlung des Service, die Ente ausgesprochen weich, die Sauce eine interessante Geschmacksvariante und äußerst cremig. In beiden Fällen war die Reisportion wesentlich zu klein, wir haben 2 Portionen nachbestellt.

Das Service ist sehr engagiert, flott und sehr freundlich, manchmal etwas sehr amikal aber immer um Fröhlichkeit bemüht. Für mich persönlich absolut ok, weil authentisch.

Resumme: The Bangkok ist mein bevorzugter Thai in der mittleren Preisklasse, authentisches Essen, hohe Qualität der Speisen und versierte Zubereitung. Das Service fröhlich und nett. Preis-Leistungs-Verhältnis für meinen Eindruck bestens.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
am 7. Jänner 2011
yangel
57
17
11
3Speisen
3Ambiente
4Service

Obwohl das Lokal (abends) knallvoll war, war das Personal sehr freundlich und entspannt, man bemühte sich um einen netten Tisch für meine Begleitung und mich. Die Wartezeiten waren natürlich etwas länger als sonst, aber es hielt sich in Grenzen. Am längsten warteten wir auf die Speisekarte (10-15 Minuten waren es mit Sicherheit).

Ingwer Tee sehr authentisch und perfekt zubereitet. Tom Gai Kai Suppe und Tom Yang Suppe waren in Ordnung, aber nicht besser als durchschnittlich. Hühnercurry mit Erdnüssen und Zwiebeln fand ich persönlich einwandfrei und von der Schärfe genau richtig. Muss allerdings dazusagen, dass ich eher nicht so scharfe Gerichte bevorzuge. Vielleicht wären richtige Thai-Liebhaber ja ein wenig enttäuscht. Die Reisportionen sind viel zu klein - ich muss jedesmal mindestens (!) eine Portion nachbestellen!

Das Ambiente ist gemütlich-chillig, aber für ein Speiselokal einen Hauch ZU gemütlich und auch etwas düster.
Auf der Toilette besteht in Wintermonaten absolute Frostgefahr, man hat den Eindruck als würde einem alles einfrieren...!

Trotz kleiner Macken geh ich immer wieder gerne hin.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
am 16. März 2008
AntonEgo
40
3
4
3Speisen
3Ambiente
3Service

Recht netter Thailänder mit unterschiedlicher Qualität der Gerichte. Penang Curry war hervoragend, Thai Nudeln mit Hühnerfleisch waren ok, habe ich aber schon besser gegessen. Rotes Thai Curry war ebenfalls nur Durchschnitt.
Bedienung war freundlich.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von Unregistered am 23. Sep 2010 um 12:45

Braucht man dort überhaupt eine Reservierung? Wir sind einmal nur so hingegangen und da war ein Tisch frei.

Gefällt mir
Bangkok - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1010 Wien
13 Bewertungen
1050 Wien
18 Bewertungen
1100 Wien
16 Bewertungen
1190 Wien
7 Bewertungen
1190 Wien
9 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 1 Lokal Guide gelistet

Die besten Thai Restaurants in Wien

In diesem Guide möchte ich die, meiner Meinung nach, best...

Mehr Guides »

Erst-Tester

Bewertet am 16.03.2008

Master

2 Check-Ins
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK