Grausenburger - Fotos

Fotos hochladenZum Lokal »
Beinschinken von Thum - völlig überbewertet - Grausenburger - Wien

Beinschinken von Thum - völlig überbewertet

1 von 20
Hochgeladen 17. Okt 2019
Vergrößern
Grausenburger - Wien
Grausenburger - Wien
Grausenburger - Wien
Grausenburger - Wien
Grausenburger - Wien
Grausenburger - Wien
Grausenburger - Wien
Grausenburger - Wien
Grausenburger - Wien
Grausenburger - Wien
Grausenburger - Wien
Grausenburger - Wien
Grausenburger - Wien
Grausenburger - Wien
Grausenburger - Wien
Grausenburger »

Kommentare (14)

am 17. Okt 2019 um 19:35

Gescheiter Beinschinken gehört sowieso handgeschnitten - die dünnen Blattln auf dem Foto werden dem Produkt nicht gerecht!

Gefällt mir3Antworten
am 17. Okt 2019 um 17:20

Das war nur ein Beispielfoto. ;-)

Gefällt mirAntworten
am 17. Okt 2019 um 17:14

Also doch auch ein Bobo der Meidlinger12, beim Pöhl geht er einkaufen..... :-)

Gefällt mirAntworten
am 17. Okt 2019 um 16:04

Achja, beim Stastino gibt es sogar den Gusel Beinschinken, der auch weit besser ist als der von Thum. Gusel beliefert auch das Schwarze Kameel.

Gefällt mirAntworten
am 17. Okt 2019 um 16:01

Das ist meine bevorzugte Variante bei Beinschinken: Link

Gefällt mirAntworten
am 17. Okt 2019 um 15:59

Also der Thum Beinschinken hat die Konsistenz von Press- oder Saunaschinken. Ich bevorzuge eine andere Variante. Der Thum Schinken ist einfach nur Durchschnitt. Das wurde mir auch am Tisch von anderen bestätigt. Beim Preis ist er aber nicht mehr Durchschnitt.

Gefällt mirAntworten
am 17. Okt 2019 um 13:45

Die Besonderheit beim Thum Schinken ist, dass die Salzlake in die Venen (oder warens die Adern?) eingespritzt wird...das ist eine Mords Arbeit, aber DEUTLICH zu schmecken, ein Vergleich mit Supermarktware ist schlicht lächerlich. Hödl kenn ich und verstehe wiederum den Hype um diesen nicht...OK, er ist der letzte Fleischer von Wien der selbst schlachtet...das ist hinsichtlich Vermeidung von Tierleid sicher vorbildlich. Aber der trifft meinen Geschmack halt nicht. Kröppel sagt mir gar nichts - offenbar schwere Bildungslücke. Wird dieses WE behoben (ich kauf bis dato immer den Thun Schinken vom Merkur Hoher Markt - aber wenns da noch was feineres gibt, muss das gekostet werden)

Gefällt mirAntworten
am 17. Okt 2019 um 10:55

.....ich meine den Gassenverkauf, da sind jedes mal als ich daran vorbei ging mindestens 20 Leute gestanden.....

Gefällt mirAntworten
am 17. Okt 2019 um 10:49

Traurig, dass man fast nur mehr im ersten Bezirk gutes Brot und Fleisch bekommt, oder in den anderen Bobo Bezirken.

Gefällt mirAntworten
am 17. Okt 2019 um 10:42

Bisher habe ich auch nur Brot über die Gasse gekauft. Drinnen gegessen habe ich auch noch nicht. Wird sich aber bald ändern.

Gefällt mirAntworten
am 17. Okt 2019 um 10:38

.....zum Öfferl kann ich nix sagen, da waren mir bis dato immer zu viele Leute drinnen. Das mit dem Kröppel unterschreibe ich!

Gefällt mirAntworten
am 17. Okt 2019 um 10:17

Der Kröppel ist für mich die absolute Nr1 punkto Beinschinken, Roastbeef und T-Bone Steak. Großeinkauf dort und dann ein paar Schritte die Wollzeile hinauf das passende Brot vom Öfferl. Perfekt.

Gefällt mirAntworten
am 17. Okt 2019 um 10:09

Dieser Schinken ist etwas feiner als Supermarktschinken. Die Konsistenz ist gleich. Der Beinschinken vom Hödl ist um Welten besser. Auch der meines Landfleischers Hoppel.

Gefällt mirAntworten
am 17. Okt 2019 um 09:51

..... deine ganz persönliche subjektive Meinung. Aber ich gebe zu, der vom Fleischmeister Kröppel im Ersten ist noch etwas besser.....

Gefällt mir1Antworten
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK