RestaurantTester.at
Di, 10. Dezember 2019

Kommentare (2)

am 19. Sep 2019 um 07:19

Ein starkes Stück, in der Tat. Habe mich mal ein wenig durchgegoogelt, und wenn man das macht, durchschaut man die Methode. Nennt man glaub "greenwashing". "Fleischerei Grögl, Inzersdorf", z.B.: Eine riesige Halle in Wien! Oder der Geflügelhof im lauschigen Kärnten: Eine Anlage wie ein Supermarkt. Damit wird gleichzeitig das AMA Gütesiegel entlarvt. Bitter, wenn gleichzeitig grüne Achtsamkeit vorgespielt wird.

Gefällt mir2Antworten
am 18. Sep 2019 um 15:33

Was für eine farce diese Seite nur ist: - Tierquäler-Eier der niedrigst in AT erlaubten Stufe - Fleisch vom Billigst-Fleischmarkt f1 in Inzersdorf - Geflügel von einer der größten Tierfabriken des Landes (produzieren auch für die Rewe-Billigmarke "Hofstädter") Beim Rest gar keine konkreten Angaben....

Gefällt mir1Antworten
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK