Oberlaaer Dorf-Wirt - Fotos

Fotos hochladenZum Lokal »
den Schweinslungenbraten am Spieß mit mediterranem Gemüse, Tsatsiki und ... - Oberlaaer Dorf-Wirt - Wien

den Schweinslungenbraten am Spieß mit mediterranem Gemüse, Tsatsiki und Pommes Frites 07/2019

2 von 28
25. Jul 2019
Vergrößern
Lokalaußenbereich 07/2019 - Oberlaaer Dorf-Wirt - Wien
den Schweinslungenbraten am Spieß mit mediterranem Gemüse, Tsatsiki und ... - Oberlaaer Dorf-Wirt - Wien
Beef Tatar 07/2019 - Oberlaaer Dorf-Wirt - Wien
Toastbrot 07/2019 - Oberlaaer Dorf-Wirt - Wien
Rechnung 07/2019 - Oberlaaer Dorf-Wirt - Wien
Speisekarte 07/2019 - Oberlaaer Dorf-Wirt - Wien
Lieferantenangabe in der Speisekarte 07/2019 - Oberlaaer Dorf-Wirt - Wien
Gastgarten 07/2019 - Oberlaaer Dorf-Wirt - Wien
Gastgarten 07/2019 - Oberlaaer Dorf-Wirt - Wien
Straßenzugang zum Gastgarten 07/2019 - Oberlaaer Dorf-Wirt - Wien
Gastgarten 07/2019 - Oberlaaer Dorf-Wirt - Wien
Gastgarten 07/2019 - Oberlaaer Dorf-Wirt - Wien
Gebackene Steinpilze - Oberlaaer Dorf-Wirt - Wien
Pappardelle mit Steinpilzsauce - Oberlaaer Dorf-Wirt - Wien
Eierschwammerlgulasch - Oberlaaer Dorf-Wirt - Wien
Schweinsbraten - Oberlaaer Dorf-Wirt - Wien
Salat zum Schweinsbraten - Oberlaaer Dorf-Wirt - Wien
Grießnockerlsuppe - Oberlaaer Dorf-Wirt - Wien
Früchte Coup - Oberlaaer Dorf-Wirt - Wien
Amarena Coup - Oberlaaer Dorf-Wirt - Wien
Gegrilltes Kaninchenfilet auf Kürbisrisotto mit Rucolasalat - Oberlaaer Dorf-Wirt - Wien
schweinsbraten mit semmelknödel - Oberlaaer Dorf-Wirt - Wien
wiener schnitzel - Oberlaaer Dorf-Wirt - Wien
wiener schnitzel - Oberlaaer Dorf-Wirt - Wien
salat als beilage - Oberlaaer Dorf-Wirt - Wien
wiener schnitzel - Oberlaaer Dorf-Wirt - Wien
geselchtes mit semmelknödel und linsen - Oberlaaer Dorf-Wirt - Wien
rindsbraten mit rösti und gemüse - Oberlaaer Dorf-Wirt - Wien
Oberlaaer Dorf-Wirt »
Experte
hbg338
519
60

Kommentare

am 30. Jul 2019 um 09:48

nach deiner Logik ist es aber egal ob die Pommes in einer Schüssel gebracht werden, weil der Fritterkorb schon verschmutzt sein KANN. Da gibt es nur eine Lösung keine Pommes die aber dafür am Plastikteller

Gefällt mir1Antworten
am 30. Jul 2019 um 09:23

NinaO, "ansetzen KANN", bitte. Zähle halt mal all Klebestellen der Gitter. Und dann stell dir den Ablauf in der immer hektischen Küche vor. Wer annimmt, dass nie etwas kleben bleibt, hat noch nie eine Gabel mit angeklebtem Schmutz gesehen. Maschinen sind unzuverlässig, ist das so schwer einzusehen? Deshalb schaut man beim Kauf von Küchengeräten bevorzugt auf die leichte Reinigung, wenigstens ich.

Gefällt mirAntworten
am 29. Jul 2019 um 09:29

hunderte stellen wo sich was ansetzt? versteh ich nicht! was ist an den dingern nicht sauber?

Gefällt mirAntworten
am 28. Jul 2019 um 13:36

na ja, ich kritisiere nicht zum ersten Mal diese sinnlosen Gags in der Gastronomie. Mit Verlaub, ich sehe mich in Sachen Reinigung ein wenig als Experte, da ich den Job gemacht habe und halt sofort die Schwachpunkte sehe. Wer hier ein persönliches Defizit zu konstruieren sucht, soll das halt tun.

Gefällt mirAntworten
am 27. Jul 2019 um 08:27

@BiancaC: das ist ein bisserl eine Gretchenfrage welche Präsentationsmöglichkeiten gewählt werden. Ich persönlich finde es unpraktisch aus diesen Körbchen zu essen und hätte mir die Pommes gleich auf den Teller gegeben. @adn 1966: ich glaube, dass unrunde Empfinden liegt auch an der Tellerwahl. Ich habe einmal gelesen, dass blaue Teller oder blaues Essen abschrecken und dazu kommt noch, dass der Teller ziemlich überfrachtet ist - farblich und lebensmittelmäßig. Und zu guter Letzt kann es auch am Foto liegen - kahler Holztisch , spiegelndes Licht, kein Besteck, keine Gläser etc. ... und damit hör ich auch schon auf - man soll nicht alles bis ins letzte Detail analysieren, sondern Spaß am Essen haben.

Gefällt mir4Antworten
am 26. Jul 2019 um 16:38

Meine Rede, @menue1. Ich seh das genau so wie du. :) Ich finde diese Körbchen eigentlich ganz hübsch und ein Schüsserl am Teller wäre optisch keine Augenweide und wenn man das Schüsserl extra serviert steht wieder so viel am Tisch herum. Wenn jeder dann Pommes als Beilage hat ist der Tisch voll und keiner kann sich mehr rühren.

Gefällt mir4Antworten
am 26. Jul 2019 um 13:50

Danke hbg338, ein Forum lebt von der Diskussionsfreudigkeit der Teilnehmer, also werde ich hier noch einmal replizieren. @ BruderBernhard: Deine Bedenken kann ich nicht teilen allerdings verstehe ich was Du damit sagen willst. Ein Extrembeispiel: Ich habe in meinem Bekanntenkreis einen Hygieniker (Arzt), den ich niemals zu mir nach Hause, geschweige denn zum Essen einladen würde. Er kann kaum wegfahren oder Essen gehen aus lauter Ekel vor Schmutz, Bakterien u.ä. In der Küche werden mehrmals täglich Desinfektionsmittel versprüht und ich traute mich tatsächlich bei ihm zu Hause nicht aus Klo gehen aus Angst er würde sofort alles desinfizieren. Ich möchte so nicht leben, bin nun mittlerweile Ü40 und gehe gutgläubig davon aus, dass ein Lokal Geschirr, Besteck, Gläser u.ä. so sauber hält, dass es keine gesundheitlichen Probleme verursacht und ich ohne einem "fröhlichen Mundeck" das Lokal wieder verlassen kann. Zu Tode gefürchtet ist auch gestorben.

Gefällt mir8Antworten
am 26. Jul 2019 um 12:32

Es sind Hunderte von Stellen sichtbar, wo mal was sich ansetzen und übersehen werden kann. Man kann nicht von 100% Zuverlässigkeit ausgehen bei der Maschine. Warum nicht einfach eine einfach zu handhabende Schale? Wir wissen natürlich warum.

Gefällt mirAntworten
am 26. Jul 2019 um 12:30

ein haben zu viel,sorry

Gefällt mirAntworten
am 26. Jul 2019 um 12:30

Schau Tester Kollege Menue1. Es gibt hier im Forum einige, zum Glück wenige, die alles negativ kommentieren müssen. Wenn du länger hier deinen Spaß haben, was aber immer schwerer wird, haben willst ein Tipp. Einfach ignorieren. Gruß hbg338

Gefällt mir3Antworten
am 26. Jul 2019 um 11:01

Über die Vorliebe von Mini-Friteusen-Körberln kann man geteilter Meinug sein, aber weshalb sollte dieses schwer zu reinigen sein? Ab in den Geschirrspüler und fertig.

Gefällt mirAntworten
am 26. Jul 2019 um 10:00

und wieder ein Fall eines schwer zu reinigenden, absolut funktionlosem Körbchen. Warum fällt das diesen Wirten nicht auf? Nicht grad vertrauenerweckender Gag. Und es breitet sich aus, weil es offenkundig wertiger aussieht.

Gefällt mirAntworten
am 25. Jul 2019 um 15:52

Also, optisch will der Funke hier nicht so richtig überspringen. Ein sehr unruhig gestalteter Teller, aber Hauptsache, es hat gemundet.

Gefällt mir1Antworten
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK