RestaurantTester.at
Dienstag, 17. Oktober 2017
HomeLokal GuidesEventsLokal eintragen

Motto am Fluss - Fotos

Fotos hochladenZum Lokal »
"Motto - Burger" im Café. Achtung: unglaublich fettig!! - Motto am Fluss - Wien

"Motto - Burger" im Café. Achtung: unglaublich fettig!!

25von146
Hochgeladen am 14. Jul 2014
Vergrößern
Motto am Fluss - Wien
Motto am Fluss - Wien
Motto am Fluss - Wien
Motto am Fluss - Wien
Motto am Fluss - Wien
Motto am Fluss - Wien
Motto am Fluss - Wien
Motto am Fluss - Wien
Motto am Fluss - Wien
Motto am Fluss - Wien
Motto am Fluss - Wien
Motto am Fluss - Wien
Motto am Fluss - Wien
Motto am Fluss - Wien
Motto am Fluss - Wien
Motto am Fluss - Wien
Motto am Fluss - Wien
Motto am Fluss - Wien
Motto am Fluss - Wien
Motto am Fluss - Wien
Motto am Fluss - Wien
Motto am Fluss - Wien
1 2 3 4 5 Weiter
Motto am Fluss »

Kommentare (11)

am 15. Jul 2014 um 21:56

Auch du, mein lieber kawasakimaki, solltest dir etwas Benehmen aneignen - also "Schön sprechen!" Danke vom Gerry P.S. Bussi ans ahnungslose Brot! Es wird nicht besser...

Gefällt mirAntworten
am 15. Jul 2014 um 20:39

Geschmack ziehen lassen und anrösten in Bezug auf Brot, damit ist in dem Kommentar das gleiche gemeint. Nicht die Aussagen aus dem Zusammenhang reißen, nur um deine Ahnungslosigkeit zu retuschieren.

Gefällt mirAntworten
am 15. Jul 2014 um 18:38

"Ziehen lassen" und " Das Brotlaibchen/das Sandwichbrot wird dort in der Pfanne mit den Bratrückständen (ja, Fett) des Burgers/Hendlfilets/Specks angeröstet " sind zwei Paar Schuhe - völlig richtig!

Gefällt mirAntworten
am 15. Jul 2014 um 18:23

Gell, ja?

Gefällt mirAntworten
am 15. Jul 2014 um 18:15

Erstaunlich, du hast schon wieder recht, DU kennst dich nicht so richtig aus, uc0gr. Bratenrückstand heißt nicht verbranntes Fett. Man kann auch Brot einfach aus durch den Bratvorgang ausgetretenem Fett von zB Speck/Fleisch etc. Geschmack ziehen lassen, da ist keine Spur von Verbranntem. Man braucht das Laberl doch einfach nur kurz auf die gleiche Grillplatte/in die gleiche Pfanne legen. Von Verbranntem keine Spur. Aber du hast es ja ohnehin richtig erkannt, lass' das doch bitte die Küchenprofis im Motto mit Ahnung über, die machen das schon ganz gut und richtig.

Gefällt mirAntworten
am 15. Jul 2014 um 12:23

Dass Gemüse oder Zwiebel aber gegenüber trockenem Brot Flüssigkeit beim Rösten lassen und daher VERHINDERN, dass der Bratenrückstand verbrennen kann und krebserregende Stoffe erzeugt, sollte auch für euch einen Unterschied ausmachen. Aber wie gesagt, ICH kenn mich nicht so richtig aus, habe eben keine Ahnung...schade...

Gefällt mirAntworten
am 14. Jul 2014 um 21:25

Danke für's Lernen "Brotvernichter"!

Gefällt mirAntworten
am 14. Jul 2014 um 21:22

Eben, ich kenn' mich nicht wirklich aus, ich habe keine Ahnung,...

Gefällt mir1Antworten
am 14. Jul 2014 um 20:52

Absolut richtig, uc0gr! Anscheinend kennst du dich nicht so richtig aus. Das Burger-Laberl soll vom Geschmack des Bratguts ziehen - keiner redet hier vom Saftzubereiten. Und wenn man eine Sauce ansetzen will, dann röstet man (je nach dem z.B.:) das Wurzelgemüse/Zwiebel auch noch einmal im Bratenrückstand. Da ist nix fahrlässig. Das ist nur gut und richtig. Und ob jetzt Brot oder Gemüse - ist doch so egal. Schmecken soll's!

Gefällt mirAntworten
am 14. Jul 2014 um 17:48

Bratrückstände nochmals weiter zu rösten ist grob fahrlässig - sofort ablöschen, bevorzugt mit Wein oder Cognac, um ein Safterl zu ziehen = unbedingt JA! Aber egal, ich kenn' mich ja nicht so richtig aus.

Gefällt mirAntworten
am 14. Jul 2014 um 17:19

Ja, genau so wie -das Club-Sandwich. Achtung: unglaublich guter Geschmack. Das Brotlaibchen/das Sandwichbrot wird dort in der Pfanne mit den Bratrückständen (ja, Fett) des Burgers/Hendlfilets/Specks angeröstet - so soll's sein - zumindest für uns.

Gefällt mirAntworten
Fotos hochladen

In Lokal Guides

Breakfast in Vienna -Locations

Meine bisher besuchten und immer wiederkehrend gern aufsuchenden Frühstückslo...

Wien - Jo heast'!!

Meine höchst persönliche Erfahrung mit der Wiener Lokalkultur. Wichtig vo...

Top-Tips in & um Wien

Yangels persönlichen Favoriten ganz bunt gemischt

Mehr Lokal Guides »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2017 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK