RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
40
30
40
Gesamtrating
37
1 Bewertung
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Pereira's BierbräuPereira's BierbräuPereira's Bierbräu
Alle Fotos (9)
Event eintragen
Pereira's Bierbräu Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Ambiente
Gemütlich
Preislage
Mittel
Kreditkarten
VISA MC BANKOMAT
Eröffnungsjahr
2015
Öffnungszeiten
Mo
geschlossen
Di
11:00-24:00
Mi
11:00-24:00
Do
11:00-24:00
Fr
11:00-24:00
Sa
11:00-24:00
So
10:00-15:00
Hinzugefügt von:
hbg338
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Pereira's Bierbräu

Hinweis: Lokal wurde von ReTe Usern als geschlossen gemeldet
An den alten Schanzen 51
1220 Wien (22. Bezirk - Donaustadt)
Küche: Österreichisch, Wiener Küche
Lokaltyp: Gasthaus, Gasthof, Bierlokal
Lokal teilen:

1 Bewertung für: Pereira's Bierbräu

Rating Verteilung
Speisen
5
4
1
3
2
1
0
Ambiente
5
4
3
1
2
1
0
Service
5
4
1
3
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 16. Jänner 2016
Experte
hbg338
389
56
29
4Speisen
3Ambiente
4Service
9 Fotos1 Check-In

Seit 1.Dezember.2015 gibt es das „Pereira’s Bierbräu“. Das Gebäude hatte früher schon einige Lokale beherbergt. Das Hopfengart’l und die von der oberen Alten Donau abgesiedelten Mostgruabn, welche selbst wieder auf das Entlastungsgerinne in die Raffineriestraße weiterzog. Ich für meine Person hatte das Lokal auf einer meiner winterlichen Radfahrten entdeckt. Abgesehen vom Fahrrad ist die Anfahrt mit dem eigenen Fahrzeug recht problemlos. Im Sommer dürfte es dann doch etwas schwieriger sein da eine größere Kleingartenanlage sich in unmittelbarer Nähe zum Lokal befindet. Von der nicht allzu weit entfernten U2 Station Hausfeldstraße fährt der Autobus 97A bis fast vor das Lokal.

Über drei Stufen erreicht man einen terrassenähnlichen Bereich vor dem Lokal. Hier waren früher in der warmen Jahreszeit Tische und Sesseln aufgestellt. Die Terrasse bietet ausreichend Platz für zahlreiche Gäste und man sitzt geschützt von Sonne, Wind oder Regen im Freien. Die passenden Temperaturen vorausgesetzt. Auch einen schönen Gastgarten gibt es seitlich neben dem Lokal. Ob und wie diese Lokalbereiche genutzt werden? Man wird sehen.
Der Gastraum nach dem Eingang welcher der Raucherbereich ist wird von einer großen Schank dominiert. Viel dunkles Holz ist hier vorherrschend, teilweise an den Wänden, und auch die Möbel sind aus dunklen Holz. Aufgelockert durch die hellen Wände, sodass das Ambiente keineswegs düster wirkt. Angrenzend an den Schankraum befindet sich der Nichtraucherbereich. Die Tür hierzu mit einem Schließmechanismus versehen, ein Offenstehen war dadurch nicht möglich. Vom Nichtraucherbereich gelangt man über ein paar Stufen zu den Toiletten. Diese waren sauber und in guten Zustand. Auch der Zugang zum Gastgarten befindet sich im Anschluss vom Nichtraucherbereich. Ich nahm nach Rücksprache mit der Servicedame an einen Tisch für vier Gäste am Ende des Raucherbereichs Platz, da im Nichtraucherraum kein Platz frei war.

Am Tisch das Besteck im Bierkrug, die Menage, eine Speisekarte und eine Bierkarte. Von der rasch erscheinenden Servicedame bekam ich noch eine Speisekarte mit der Frage nach meinen Getränkewunsch überreicht. Auf meine Antwort dass ich etwas Alkoholfreies wolle, fällt bei ihrer Aufzählung auch ein naturtrüber Apfelsaft. Dieser wird in 0,5 Liter Größe gespritzt(€ 3,70) bestellt. Die Speiskarte bietet die typischen Speisen welch man in einem Bierlokal erwartet. Erweitert mit den Klassikern der Wiener Küche. Zusätzlich werden am Donnerstag ab 18:00 werden verschiedene Steaks angeboten. Ich entschied mich für eine Knoblauchcremesuppe(€ 3,90) und einer Stelze mit scharfem Senf und Kren(€ 15,60). Diese allerdings nachdem mir die Servicedame versichert ist das die Stelze nicht zu groß sei.

Die Suppe wurde nach der üblichen Wartezeit serviert. Geschmacklich sehr gut. Sehr intensiver Knoblauchgeschmack mit Obers verfeinert. Nicht zu dickflüssig und obenauf perfekt angeröstete Croutons mit einer Prise fein gehackter Petersilie. Die Suppe hat auf jeden Fall hervorragend geschmeckt.

Während der Wartezeit auf meine Stelze wurde ich mit lautstarken Diskussionen, welche von vier männlichen Gästen die schon einige Biere intus hatten zwangsbeglückt. Im Nichtraucherbereich wäre es sicher angenehmer und vor allem ruhiger gewesen. Doch die Servicedame rettete mich mit meinem bestellten Essen, und ich wurde von den Diskussionen abgelenkt.

Auf einem großen Holzbrett wurde eine mittelgroße Stelze serviert. Drei Stück Brot, ein Schälchen Senf und Kren. Dazu zwei kleine Pfefferoni, frisch geschnittenen Zwiebel etwas Kraut, Karotten und ein großes Salatblatt. Alles sehr schön angerichtet. Der optische Eindruck der Stelze war etwas ungewohnt. Die Schwarte sehr dunkel, allerdings nicht verbrannt, wie ich beim ersten Biss feststellte. Das Fleisch sehr weich. Die Schwarte resch und knusprig. Das Ablösen von den beiden Knochen ging auch problemlos von statten. Auch wenn ich nicht der große Stelzenfachmann bin, diese schmeckte. Das Brot wurde leicht getoastet und erinnerte mich an mein geliebtes Knoblauchbrot, ohne Knoblauchgeschmack halt. Genau mein Geschmack. Der Kren hatte es in sich. Etwas zu viel auf die Gabel genommen und die Augen wurden feucht. Der Senf ein klassischer Estragon Senf. Die Pfefferoni ließen an Schärfe zu wünschen übrig. Das mitgelieferte Extramesser wurde eigentlich nur beim Auslösen und beim Zerschneiden der Schwarte gefordert. Alles in allem ein Essen nach meinen Geschmack.

Das Service verlief zu meiner vollsten Zufriedenheit. Obwohl ich etwas abseits saß wurde in keiner Weise auf mich vergessen. Während des Essens wurde nachgefragt ob es schmeckt und alles in Ordnung sei. Auch wurden die Reste der Stelze in Alufolie verpackt. Die Frage nach einer Nachspeise oder Kaffee ließ auch nicht auf sich warten. Die Rechnung war eine solche und nicht nur ein Kassenbon.

Mein Fazit – Ein nettes Lokal mit sehr guten Service und ausgezeichneten Essen. Sollte der Gastgarten in der warmen Jahreszeit aktiviert werden komme ich sicher wieder.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja13Gefällt mir14Lesenswert10
Letzter Kommentar von am 22. Mär 2016 um 20:45

Danke für die Info.

Gefällt mir1
Pereira's Bierbräu - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1100 Wien
11 Bewertungen
1010 Wien
14 Bewertungen
1010 Wien
25 Bewertungen
1110 Wien
13 Bewertungen
1010 Wien
10 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 16.01.2016

Master

1 Check-In
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK