RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
28
30
25
Gesamtrating
28
12 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
NapoleonNapoleonNapoleon
Alle Fotos (14)
Event eintragen
Napoleon Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Catering, Partyservice
Preislage
Mittel
Kreditkarten
VISA MC DINERS BANKOMAT
Öffnungszeiten
Mo
11:00-24:00
Di
11:00-24:00
Mi
11:00-24:00
Do
11:00-02:00
Fr
11:00-02:00
Sa
11:00-02:00
So
11:00-24:00
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Napoleon

Kagraner Platz 33
1220 Wien (22. Bezirk - Donaustadt)
Küche: Wiener Küche, Österreichisch
Lokaltyp: Gasthaus, Gasthof, Restaurant
Tel: 01 203 34 00Fax: 01 203 34 00-1
Lokal teilen:

12 Bewertungen für: Napoleon

Rating Verteilung
Speisen
5
4
3
3
4
2
5
1
0
Ambiente
5
4
2
3
6
2
4
1
0
Service
5
4
1
3
6
2
2
1
2
0
1
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 29. September 2016
Experte
Fay
123
21
20
4Speisen
4Ambiente
3Service

Ich war letztes Wochenende beim Napoleon und wollte euch noch meinen Eindruck hier lassen. Zur Lage brauch ich nichts mehr sagen, dass hat Hgb eh schon ausführlich gemacht.

Ambiente (4): Der Gastgarten ist einfach ein Traum. Ziemlich groß, gemütliche Möbel, schöne, alte Bäume. Dazu kommt, dass wir auch perfektes Herbstwetter hatten, schön warm, aber nicht heiß. Innen wirkt alles hell und freundlich. Barrierefrei gehts aber nicht zu, für die Toiletten muss man in den Keller.

Speisen (4): Da hatte ich wesentlich mehr Glück als Hgb. Kürbiswochen sind nämlich gerade im Napoleon, also wird natürlich auch ein Kürbisgericht bestellt und zwar das Kürbis-Pfandl (13,90). Es kommt in einer gußeisernen Pfanne angerichtet und besteht aus Nockerl, Kürbis, Schweinefleisch, einer cremigen Sauce und ist mit Käse überbacken. Ich fand es sehr gut abgeschmeckt (nicht so fad, wie oberslastige Saucen oft sind) und auch ausreichend. Trotzdem war nachher noch Platz für die Nougatknödel (5,60 glaub ich) und die waren auch ein Hit. Fluffige Knöderl, flüssiger Nougatkern, dazu einen Zwetschgenröster und Schlagobers (letzteres hätt ich nicht gebraucht, war aber immerhin nicht aus der Sprühdose). Und weils mir wirklich gut geschmeckt hat, gibts von mir dann auch vier Punkte.

Service (3): Bei uns (größere Runde) wurde wirklich oft nachgefragt, ob alles in Ordnung ist, ob wir noch etwas brauchen. Die Essensbestellung kam recht flott, auf die Rechnung mussten wir ein wenig länger warten, aber nicht im Bereich des unzumutbaren.

Fazit: Gute, bodenständige Küche und ein toller Gastgarten. Im nächsten Sommer sicher wieder.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir9Lesenswert8
am 3. August 2015
sumaka
26
1
4
2Speisen
2Ambiente
2Service

Seit einigen Jahren waren an einem sehr heißen Tag wieder einmal im Napoleon, haben im Garten einen Tisch bekommen. Es war nur der halbe Gartenbereich geöffnet, trotzdem mussten wir sehr lange auf die Getränke und die Speisen warten.
Wir hatten einmal Wiener Schnitzel mit Pommes Frites und Ketchup zu € 9.60.
Die Pommes waren auf dem ganzen Teller verteilt und das Schnitzel lag obendrauf. Diese Art der Präsentation ist nicht sehr ansprechend. Außerdem wurde das Schnitzel ohne Ketchup bestellt, kam aber mit.

Ich hatte eine Tagesspezialität bestellt. Einen Tomaten-, Erdbeersalat mit gebratenen Garnelen, Frühlingszwiebel und Balsamico, Orangen Dressing. Dieser Salat bestand aus 5 Scheiben Ochsenherztomaten, ca. 3-4 geteilten Erdbeeren, Frühlingszwiebel kleingeschnitten und dem Dressing und drei kleinen gebratenen Garnelen. Eine Garnele war nicht ordentlich geputzt und der Darm war noch drinnen, das war sehr unappetitlich. Weiters befand sich auch noch eine ertrunkene kleine Fliege unter einer Tomatenscheibe. Dieser Salat war meiner Meinung nach mit € 10,80 auch überteuert.
Dazu hatten wir noch ein Knoblauch Baguett € 3,--
Das Service war nicht aufmerksam, es wurde nicht nachgefragt ob man noch etwas möchte. Auch hat es sehr lange gedauert nachdem wir kundtaten zahlen zu wollen, bis endlich ein Kellner kam und wir zahlen konnten.
Nachdem wir den Kellner den entfernten Darm und die Fliege zeigten, bekamen wir die Getränke "auf's Haus" als Wiedergutmachung.
Es wird sicherlich wieder Jahre dauern, bis wir wieder hingehen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mir5Lesenswert
Kommentar von am 4. Aug 2015 um 11:15

Jahrelang dauern bis zum Wiederbesuch? Also, ich würde da überhaupt nicht mehr hingehen.

Gefällt mir
am 23. Juni 2015
crazy2610
2
1
3Speisen
3Ambiente
4Service

Napoleon hat eine gutbürgerliche Küche - wechselnde Monatskarte und ein uriges Ambiente.

Ich mag sowohl die Salate (mit Hühnerbrust, mit Schafkäse etc.) als auch die Chicken Wings oder großen belegten Brote, wie auch Schinkenfleckerl oder Rinderfiletsteak.
Auch Lachssteak war immer auf den Punkt gebraten und noch schön saftig.

Ein wenig störend ist die Geräuschkulisse - die ist im unteren linken Gastraum schon sehr hoch, ebenfalls oben im Stock.

Im Sommer empfielt sich der schöne Gastgarten - leider immer sehr voll - hier brauchts Gück oder Reservierung.

Bier des Monats auch immer ein Genuss, aber auch die Weinkarte probierenswert.

Interessant finde ich die "Monatskarte" mit Wein und Bierempfehlungen und die Speisen weitgehendst an die Saison angepasst.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 15. Oktober 2014
Experte
hbg338
389
56
29
2Speisen
3Ambiente
3Service
12 Fotos1 Check-In

Der Bierfreihof Napoleon befindet sich am Ende des Kagraner Platzes von der Wagramer Straße aus gesehen. Die U1 Station Kagraner Platz befindet sich nicht allzu weit entfernt. Eine Straßenbahnhaltestelle der Linie 26 befindet sich unmittelbar vor dem Lokal. Die Parkplatzsituation ist am Abend nicht sehr befriedigend. Ich musste einige Runden drehen um fündig zu werden. Das große alte Gebäude mit der in Schönbrunnergelb gehaltenen Fassade ist schon wie ein Wahrzeichen von Kagran. Das Lokal in dieser Form gibt es längere Zeit. Mein erster Besuch liegt schon ca. 20 Jahre zurück. Dazwischen gab es einige Besuche die aber keinen nachhaltigen Eindruck hinterließen. Also war es an der Zeit wieder einmal dem Napoleon einen Besuch abzustatten.

Das optische Highlight ist natürlich der große mit altem Baumbestand versehene Gastgarten. Wer nicht unbedingt unter den Bäumen, aber trotzdem im Schatten sitzen will den bieten die großen Sonnenschirme genügend Schutz vor der Sonneneinstrahlung. Auch ein abgetrennter Kinderspielplatz befindet sich hier. Mir war es jedoch schon zu kühl um im freien Platz zu nehmen, also die paar Stufen hinauf und links in dem Schankraum. Dieser Bereich ist für die Raucher. Man merkte hier aber keine Geruchsbelästigung, da die Türen zum Gastgarten offen standen und die Lüftung sehr gut funktionieren dürfte. Der Nichtraucherbereich ist rechter Hand im Halbstock und im Obergeschoß. Ich nahm jedoch im Raucherbereich an einem kleinen Tisch gegenüber der Schank, der mit Barhockern bestückt war Platz. Das Lokal wirkt sehr hell. Sowohl die Wände als auch das Mobiliar tragen dank der Farbgebung dazu bei. Alles freundlich gestaltet, jedoch mir war das Ambiente zu unpersönlich. Es wirkte für mich nicht gemütlich. Aber Geschmäcker sind halt verschieden. Originell fand ich die Toilettenanlagen. Diese sind im nahezu optisch unveränderten Kellergewölbe untergebracht.

Die Servicedame kam unverzüglich jedoch ohne Speisekarte. Also blieb mir nur die Standardbestellung des großen Apfelsaft gespritzt um € 4,00. Schade denn in der Karte die mir die Dame auf Wunsch brachte entdeckte ich auch einen naturtrüben Apfelsaft den ich natürlich vorgezogen hätte. Die Speisekarte ist speziell in Richtung eines Bierlokales ausgerichtet. Diverse Schwarzbrottoasts, Spare Ribs, klassiker der Wiener Küche aber auch vegetarische Gerichte. Spezielle Saisonale Speisen wie zurzeit Kürbis stehen auch am Programm.

Ich bestellte eine Leberknödelsuppe um € 2,90 und kleine Spare Ribs um €11,40. Die Suppe ließ nicht lange auf sich warten. In einer kleineren Suppenschüssel wurde eine sehr gut temperierte Suppe gebracht. Das minutenlange warten bis man die Suppe, ohne sich den Mund zu verbrennen, essen konnte war nicht nötig. Auf jeden Fall war es eine sehr geschmackvolle Suppe mit einem mittelgroßen Knödel. Diese war auch sehr gut abgeschmeckt. Verfeinert mit etwas Schnittlauch eine tadellose Suppe.

Die Wartezeit auf die Spare Ribs war etwas länge aber alles noch im Rahmen. Auf einen Holzbrett wurde eine Länge Ribs serviert. Dazu eine große Menge Potato Wedges, in zwei kleinen Glasschalen die Dipsauce und etwas Salat der aber eher optischer Aufputz war. Extramesser wurde auch gleich mitserviert. Die Ribs waren keine Offenbarung. Ziemlich trocken und auch schwer vom Knochen zu lösen. Die Marinade war auch von der geschmacklosen Sorte. Die Wedges waren in Ordnung. Hier kann aber nicht viel falsch gemacht werden. Auch die Saucen waren in der Qualität unterschiedlich. Die rote wahrscheinlich nach der Schärfe zu schließen mit reichlich Chili war recht gut. Die andere welche mit Kräutern versetzt war, eher fad und geschmacksneutral. Alles in allem kein Highlight die Ribs.

Zusammenfassend ist der Bierfreihof Napoleon ein schönes Lokal welches aber optisch nicht meinen Geschmack trifft. Das Service guter Durchschnitt. Aufmerksam, jedoch mit kleinen schwächen. Die Speisen variieren scheinbar. Die Suppe war in Ordnung, jedoch die Ribs waren im Vergleich zu anderen von mir gespeisten, ziemlich schwach. Noch einmal würde ich sie auf keinen Fall bestellen. Einen Versuch wären eventuell die Schwarzbrot Toasts, denn diese wurden sehr oft an mir vorbeigetragen. Ein Lokal welches ich nicht gezielt wieder ansteuern würde, aber wenn es sich ergibt bin ich einen neuerlichen Besuch nicht abgeneigt. Meine Eindrücke von den vorigen Besuchen haben sich allerdings bestätigt. Ein Lokal für mich, ohne bleibenden Eindruck.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja19Gefällt mir13Lesenswert10
Kommentar von am 16. Okt 2014 um 09:00

Auf den Punkt gebracht, Danke

Gefällt mir
am 16. August 2014
gaberl
14
1
3
4Speisen
4Ambiente
3Service

ich war schon mehrmals dort. das letzte mal vor einer woche. beim essen wurde ich noch nie enttäuscht. sei es suppe, schnitzel, schinkenfleckerl oder überbackene brote. immer gut. ich finde in den letzten jahren hat sich der service verbessert. der war früher nicht wirklich in ordnung (man musste ewig auf den kellner warten sei es beim bestellen oder beim bezahlen). die inneneinrichtung find ich ist halt typisch gasthaus. und ich glaube mehr will es auch nicht sein als ein gasthaus. es gibt stühle, tische, besteck und an den wänden hängen bilder:)) der gastgarten ist recht groß und es gibt auch einen spielplatz für kinder. hat auch nicht jeder. ich gehe immer gerne dorthin.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 11. Februar 2014
KJSpaetauf
10
1
2
3Speisen
3Ambiente
3Service

Das Lokal wird seinem großen Namen leider nicht ganz gerecht! Das Essen ist durchschnittlich und die Räumlichkeiten sind etwas lieblos ... im Sommer allerdings kann man ein paar nette Stunden im großen Gastgarten verbringen! Ich habe leider das Gefühl, dass es von Besuch zu Besuch immer ein wenig bergab geht!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
am 14. August 2012
tigi
28
1
3
2Speisen
3Ambiente
2Service

Eigentlich wurde schon alles gesagt... Essen nicht mehr als unterer Durchschnitt, Kellner auch bei leerem Lokal nicht sehr freundlich und wirken überfordert. Ambiente gefällt mir persönlich gut.
Der Gastgarten schaut auch recht nett aus.

Fazit: auf a Bier ja, Essen nein!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
am 28. September 2011
weiblich
1
1
2Speisen
2Ambiente
1Service

Die Speisen sind eher durchschnittlich, man bekommt immer wieder den Eindruck, dass die Kellner überfordert sind und hat nicht wirklich das Gefühl, als Gast "der König" zu sein. Man wird teilweise unfreundlich behandelt - und was mich am meisten stört:eine bestimmte Menschengruppierung wurde defintiv geringschätzig behandelt...... und wird sicherlich nicht mehr dort einkehren.
Der Eindruck vom Lokal: eher schmuddelig, die Toilettanlagen sind ungepflegt - beinahe schon abstoßend!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mirLesenswert
Kommentar von am 16. Aug 2014 um 16:35

dass die toilettanlagen ungepflegt und abstoßend sind, kann ich persönlich nicht bestätigen und ich war erst vor kurzem dort. meist liegt es an den gästen wie sie ihre hinterlassenschaften hinterlassen. es kann sich nicht jedes lokal eine eigene klofrau leisten die jedem hinterherwischt.

Gefällt mir2
am 16. September 2011
Genussbub
97
5
7
2Speisen
2Ambiente
1Service

Das Napoleon ist bei weitem nicht mehr das was es war!
Das Ambiente ist nach wie vor dürftig, wobei sich die Räumlichkeiten nicht geändert haben - so sehen sie auch aus: abgegriffen und abgebraucht. Man könnte sicher mit ein wenig Bemühen ein viel angenehmeres Klima erzeugen. So bleibt das Bahnhofshallenflair. Nackt und kahl.
Der große Gastgarten wäre eine tolle Sache. Das ewige Parkplatzproblem macht die Sache auf keinen Fall besser!
Das Essen ist wirklich schlechter geworden. Früher waren die Speisen wenigstens heiß. Jetzt muss man mit lauwarm schon glücklich sein. In unserer Runde waren bei den letzten 3 Besuchen je mindestens 2 Bestellungen definitiv kalt!
Auch ist die Qualität der Zutaten merklich zurückgegangen. Fettreinlagen und Flaxen gehören beinahe schon zum Programm. Die Suppen sind ohnedies fast Einheitsgewässer mit verschiedenen Chemietönen.
Das Service hat die einstige Leichtigkeit und Freundlichkeit auch schon längst hinter sich gebracht. Und dass bei Gruppen ab 3 Personen gerne eine Bestellung vergessen wird, kommt mittlerweile auch schon beinahe regelmäßig vor.
Schade, war mal echt nicht schlecht!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mir2Lesenswert
am 19. Dezember 2010
rweissen73
54
6
7
3Speisen
3Ambiente
3Service

Das NAPOLEON, ein klassisches Bier - und Speiselokal auf zwei Ebenen, befindet sich am Kagraner Platz im 22. Wiener Gemeindebezirk, biete Platz für ca. 350 Personen und zeichnet sich durch seine bodenständige Wiener Küche aus. Es werden neun verschiedene Fassbiere der Brauereien Ottakringer und Innstadt ausgeschenkt.

Die 1999 neu adaptierten Räumlichkeiten in einem denkmalgeschützten ehemaligen Freihof beeindrucken durch architektonische Feinheiten wie Spitzgewölbe und Stuckdecken. Der Namensgeber war Napoleon selbst, da er in diesem Haus sowohl genächtigt, als auch gespeist und getrunken hat.

Besonders beliebt sind die Spare Ribs mit Potato Wedges und Dipsaucen, Surschnitzel mit Erdäpfelsalat, sowie die getoasteten Riesenschwarzbrote. Besonders lecker sind auch die frisch aus dem Ofen kommenden Riesenlaugenbrezel sowie die vegetarischen Evergreens wie Eiernockerl mit Blattsalat, sowie Geröstete Knödel mit Ei (sehr zu empfehlen: mit einem kleinen gemischten Salat bestellen).

Das Serviceteam ist sympatisch, zuvorkommend und schnell.

Am Napoleon stört nur eines: Durch die offene Bauweise hallt es oft so sehr, dass man sein eigenes Wort nicht mehr versteht.

Fazit: Gute Wiener Küche zu einem fairen Preis. Bestens geeignet für Firmenfeiern.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
am 26. September 2010
SabineB2
18
1
2
4Speisen
3Ambiente
3Service

Großer Gastgarten der in der warmen Jahreszeit überzeugt. Räumlichkeiten selbst sind sehr charmant jedoch die Akustik ist sehr schlecht = hohe Geräuschkulisse.
Eine gute Speisenauswahl mit Empfehlungen der Woche, welche saisonal angepasst sind. Essen selbst bodenständig gut - keine großen Highlights dafür alles durch die Bank gut.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 13. Jänner 2010
Anonym33
4
1
1
3Speisen
2Ambiente
0Service

unmotivierte und sehr unfreundliche Kellner!
Sollten etwas bezahlen was wir nicht bestellt haben, nach weigerung unsererseits wurde sogar mit dem holen der polizei gedroht!?

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
Napoleon - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1100 Wien
11 Bewertungen
1010 Wien
14 Bewertungen
1010 Wien
25 Bewertungen
1030 Wien
22 Bewertungen
1010 Wien
7 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 3 Lokal Guides gelistet

Essen in Transdanubien

Eine Sammlung an Lokalen im 21. und 22. Bezirk mit unters...

Meine RIPPAL Erfahrungen und was da noch kommen...

Schon eingiges probiert, die Reihenfolge ist mit einer Au...

Essen nach 22 Uhr im 22. Bezirk

Hier kann man wirklich zu jeder Tages und Nachzeit etwas ...

Mehr Guides »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 13.01.2010

Master

2 Check-Ins
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK