RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
30
30
40
Gesamtrating
33
1 Bewertung
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
L'Originale KlöcherperleL'Originale KlöcherperleL'Originale Klöcherperle
Alle Fotos (8)
Event eintragen
L'Originale Klöcherperle Info
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
Keine Info
Di
Keine Info
Mi
Keine Info
Do
Keine Info
Fr
Keine Info
Sa
Keine Info
So
Keine Info
Hinzugefügt von:
bluesky73
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

L'Originale Klöcherperle

Heinrichstraße 45
8010 Graz
Steiermark
Küche: Italienisch
Lokaltyp: Restaurant
Tel: 0316349816
Lokal teilen:

1 Bewertung für: L'Originale Klöcherperle

Rating Verteilung
Speisen
5
4
3
1
2
1
0
Ambiente
5
4
3
1
2
1
0
Service
5
4
1
3
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 29. April 2014
Experte
bluesky73
258
31
29
3Speisen
3Ambiente
4Service
8 Fotos1 Check-In

Die Klöcherperle – jahrelang als uriges Wirtshaus in der Heinrichstrasse geführt und laut Erzählungen besonders bekannt für den Gastgarten hinter dem Haus. Vor einiger Zeit wurde das Objekt verkauft, mit Bedacht auf die Substanz revitalisiert und vor wenigen Monaten zog ein Italiener ein. Das alte Wirtshaus lebt zumindest im Namen weiter, denn das neue Lokal behielt den alten Namen als Teil des Neuen bei, was zur amüsanten Kombination "L´Originale Klöcherperle" führt.

Fr. bluesky und ich machen uns am frühen Samstag Abend auf gut Glück und ohne Reservierung auf in Richtung Heinrichstrasse. Am Ziel angekommen zeigt sich ein außen ein sehr schön renoviertes Haus, das wir barrierefrei betreten. Der Chef hinter der Theke grüßt uns freundlich, ebenso die junge Dame aus dem Service.

Auf unsere Frage nach einem Tisch für zwei Personen wird uns die freie Wahl gelassen, außer uns sind zwei Gäste anwesend, mehrere Tische sind reserviert. Wir entscheiden uns für den Tisch nahe der Theke im ersten Raum, der so wie die restlichen Tische auch mit einem Papierset, Besteck und Wassergläsern eingedeckt ist.

Wir bekommen ein Körbchen mit Brot, die Speisekarten werden für uns am Tisch hinterlegt. Die Karte besteht aus zwei unterschiedlich großen Teilen ineinandergelegt und wirkt (noch) ein wenig improvisiert. In der Auswahl finden sich Antipasti, allerlei Fischgerichte, Pasta, Dolci, alles auf den ersten Blick zu fairen Preisen, lediglich die Fischgerichte erscheinen tendenziell etwas teurer.

Wir werden nicht gedrängt mit unserer Bestellung, man wartet, bis wir die Auswahl getroffen haben. Meine Frage nach einer passenden Weinbegleitung wird passend beantwortet, man fühlt sich gut beraten.

Nach und nach treffen weitere Gäste ein, durch die drei Räume teilt sich aber alles sehr gut auf. Das Ambiente ist sehr gemütlich, die Wände sind mannshoch mit hellem Holz verkleidet, die Deko wurde nicht zu übertrieben und stimmig eingesetzt. Erwähnenswert ist noch, dass viele der aufgestellten Vasen originale aus Murano sind und käuflich erworben werden können. Einzig die umlaufende Bank, auf der ich zu sitzen komme, könnte etwas gemütlicher sein.

Fr. bluesky entscheidet sich für ein Glas Pinot Grigio, der empfohlene Rote (dessen Namen ich mir leider nicht gemerkt habe) schmeckt sehr gut (beides um je Euro 3), eine Karaffe Leitungswasser kommt ohne Verrechnung.

Nach guten 10 Minuten wird der kleine Antipasti-Teller (Euro 7) serviert, den wir uns als gemeinsame Vorspeise ausgesucht haben. Der Teller ist optisch sehr nett mit Prosciutto, Salami, drei Sorten Käse, gegrilltem Paprika, schwarzen Oliven auf etwas Rucola und zwei sehr scharfen Pfefferonis angerichtet. Die Qualität der einzelnen Komponenten ist generell sehr gut und die Portion reicht locker für zwei Personen mit normalem Appetit aus. Das Brot dazu ist ein feinporiges, weiches Weissbrot – ungewöhnlich aber gut.

Die Hauptspeisen kommen nach angenehmen 15 Minuten - Miesmuscheln (Euro 10) für Fr. bluesky. Serviert wird eine mittlere Schüssel der Muscheln mit ausreichend Weißweinsauce, bestreut mit gehackten Kräutern, ein zweites Schüsserl für die leeren Schalen wird separat eingestellt. Die Muscheln selbst sind ok, die Sauce hätte sich Fr. bluesky weniger zitronig, dafür aber mit etwas mehr Knoblaucharoma gewünscht.

Meine Wahl fiel auf das "Filetto di manzo alla griglia" (Euro 14,50). Angerichtet ist das sehr gut gebratene Stück Fleisch auf zwei gerösteten Brotscheiben – einerseits eine gute Idee, um den Saft aufzufangen, andererseits ist es nicht ganz einfach, das Fleisch so zu schneiden. Der gewünschte Garpunkt vom ca. 250 Gramm schweren Stück wurde sehr gut getroffen (medium), leider ist es sehr stark gewürzt und so der Fleischgeschmack nicht mehr wirklich schmeckbar. Als Beilage wird neben dem Brot gegrilltes Gemüse (Melanzani, Zucchini, Paprika) serviert.

Beim Abservieren vergewissert sich der Service, ob alles zu unserer Zufriedenheit war, wir fühlen uns während des Besuches gut aufgehoben. „Amtssprache „ zwischen Service und Küche ist italienisch und so mancher Gast nutzt auch die Gelegenheit, um die eigenen Italienischkenntnisse in der Konversation aufzufrischen.
Eigentlich sind wir angenehm satt, aber der Chef des Hauses preist einen Nachtisch sehr charmant an, so entscheiden wir uns für eine Portion Tiramisu, das wenig später auf zwei Teller aufgeteilt verziert mit Schokolade und dick bestreut mit Kakao vor uns steht. Die Befürchtung, dass es sich um ein galliges, schweres Teil handelt tritt zum Glück nicht ein – ganz im Gegenteil. Die Creme ist locker und leicht, das Ganze nicht zu süß – ein gelungener Abschluss.
Wir ordern die Rechnung, auf der rund 42 Euro stehen.

Zum Fazit: Das Ambiente ist sehr angenehm, nicht überladen aber trotzdem gemütlich. Das Service ist präsent, fast ein wenig familiär und macht einen guten Job. Die von uns gegessenen Speisen waren durchwegs gut bis sehr gut, geschmacklich gibt’s bei den Hauptspeisen noch ein wenig Luft nach oben, aber der Abstand zum „sehr gut“ ist nicht groß. Die Karte bietet noch zahlreiche interessante Gerichte – wir werden wohl das eine oder andere noch ausprobieren.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir7Lesenswert6
L'Originale Klöcherperle - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

8502 Lannach
1 Bewertung
8020 Graz
4 Bewertungen
8010 Graz
13 Bewertungen
8501 Lieboch
1 Bewertung
8010 Graz
3 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 29.04.2014
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK