RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
16
16
18
Gesamtrating
17
2 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Koloman - Der Melker StadtheurigeKoloman - Der Melker StadtheurigeKoloman - Der Melker Stadtheurige
Alle Fotos (6)
Event eintragen
Koloman - Der Melker Stadtheurige Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Catering, Partyservice
WLAN, WiFi
Ambiente
Gemütlich
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Gängige Karten
Öffnungszeiten
Mo
geschlossen
Di
16:00-24:00
Mi
16:00-24:00
Do
16:00-24:00
Fr
16:00-24:00
Sa
11:00-24:00
So
11:00-24:00
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Koloman - Der Melker Stadtheurige

Linzer Straße 25
3390 Melk
Niederösterreich
Küche: Österreichisch
Lokaltyp: Gasthaus, Gasthof, Heuriger, Restaurant, Szenelokal
Tel: 02752 522 65Fax: 02752 522 65 24
Lokal teilen:

2 Bewertungen für: Koloman - Der Melker Stadtheurige

Rating Verteilung
Speisen
5
4
1
3
2
1
1
0
Ambiente
5
4
1
3
2
1
1
0
Service
5
1
4
3
2
1
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 27. Oktober 2015
Experte
Gastronaut
428
45
29
1Speisen
1Ambiente
1Service

Es hätte eine nette kleine Mahlzeit werden sollen, war aber einfach nur furchtbar:

Nach einem netten Schiffsausflug auf der Donau war uns nach einem kleinen Happen und wir hatten uns im Vorfeld schon informiert, wo man denn in Melk schön speisen könnte. Nach typischen Gasthäusern war uns nicht und so hatte ich online gelesen, dass die Melker auf das Koloman schwören. "Stadtheuriger" ist das Koloman schon lange nicht mehr. Das Lokal sieht sich mehr als Restaurant und Bar, mit Pasta, Burgern und Co.

Beim Betreten des Lokals um 13 Uhr war es überraschend laut und vor allem sehr verraucht. Wir fragten nach dem Nichtraucherbereich und wurden in ein kleines Zimmer mit drei Tischen geführt. Abgetrennt wurde dieser viel zu kleine Bereich von dem in dem geraucht wurde durch eine offene (!) Türe. Nachdem sich das Lokal offenbar damit rühmt Burger zuzubereiten, entschied ich mich für den "Kolo-Burger" einen klassischen Burger, mit 200 Gramm Rindfleisch, Cheddar & Co. Meine Frage nach den bestellbaren Garstufen wurde mit "unsere Burger gibt es nur komplett durchgebraten" beantwortet. "Gut" dachte ich mir, "ist zwar schade, dass hier sogar nur die Steigerungsform von durchgebraten angeboten wird, aber immerhin weiß ich dann, was ich bekomme..."

Auch wenn ich Tomaten sonst in jeder Form liebe, im Burger brauche ich sie absolut nicht. Also bestellte ich die Tomaten im Burger ab. Als Beilage bestellte ich Steakhouse Pommes und Ketchup. Meine Begleitung bestellte nur eine Tomatensuppe.
Nach wenigen Minuten standen unsere Speisen dann schon auf dem Tisch. Dem Bun, also dem Brötchen, konnte man ansehen, dass es seine beste Zeit bereits hinter sich hatte und der Blick ins innere des Burgers offenbarte zwei weitere Überraschungen: Zum einen waren hier sehr wohl Tomaten drinnen, zum anderen war es bemerkenswert, was hier aus 200 Gramm Rindfleisch geworden war. Nämlich ein ein erstaunlich winziges Pattie. Auch der erste Bissen stimmte mich nicht freundlicher, denn zum einen fiel das Brot-Fleisch-Verhältnis sehr zu ungunsten des Fleisches aus. Und zum anderen waren sowohl Fleisch als auch Brot so trocken, dass der Bissen in meinem Mund immer mehr wurde. Noch dazu war das Fleisch praktisch ungewürzt.

Die "Steakhouse Pommes" um 2,8 € entpuppten sich als Tiefkühlware. Immerhin das Ketchup war gut. Dieses kostet dafür aber auch stolze 90 Cent, was für ein kleines Schälchen wirklich unverschämt ist. Dass der Kellner den Burger inklusive der abbestellten Tomaten serviert hatte, kommentierte er mit einem patzigen "hab' ich vergessen..."

Lange, sehr lange schon habe ich nicht mehr so einen wirklich schlechten, trockenen, ungewürzten und falsch zusammengestellten Burger gegessen wie hier im Koloman. Wobei aufgegessen habe ich ihn natürlich nicht. Wir haben gezahlt und sind gegangen. Und werden das nächste Mal in Melk wohl ein Lunchpaket mithaben...

PS: Immerhin die Tomatensuppe war in Ordnung....

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja13Gefällt mir13Lesenswert7
am 13. Juni 2012
tonibreu
1
1
4Speisen
4Ambiente
5Service

waren mit unserer kegelgruppe aus traunstein in melkund besuchten 2 mal dieses restaurant.Ich schoss einige fotos vom juniorchef und 2 fotos von heidi,die ich demnächst an Euch senden werde.Euer restaurant kann ich nur weiterempfehlen! Danke

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Koloman - Der Melker Stadtheurige - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

2002 Großmugl
14 Bewertungen
2560 Berndorf
0 Bewertungen
3012 Wolfsgraben
10 Bewertungen
2301 Groß-Enzersdorf
8 Bewertungen
2361 Laxenburg
26 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 13.06.2012
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK