RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
40
38
43
Gesamtrating
40
3 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Alle Fotos (1)
Event eintragen
Hotel-Restaurant Krainer Info
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Gängige Karten
Öffnungszeiten
Mo
geschlossen
Di
11:30-14:00
18:00-21:00
Mi
11:30-14:00
18:00-21:00
Do
11:30-14:00
18:00-21:00
Fr
11:30-14:00
18:00-21:00
Sa
11:30-14:00
18:00-21:00
So
11:30-14:00
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Hotel-Restaurant Krainer

Grazer Straße 12
8665 LANGENWANG
Steiermark
Küche: International, Österreichisch
Lokaltyp: Restaurant, Café
Tel: (03854) 2022Fax: (03854) 2022-4
Lokal teilen:

3 Bewertungen für: Hotel-Restaurant Krainer

Rating Verteilung
Speisen
5
1
4
1
3
1
2
1
0
Ambiente
5
4
2
3
1
2
1
0
Service
5
1
4
1
3
1
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 3. Mai 2014
Thun23
29
10
11
4Speisen
4Ambiente
5Service

Wanderer kommst du nach Langenwang, so verweile und labe dich, du wirst es nicht bereuen.

Zwischen Semmering und Bruck an der Mur jedenfalls die ideale Station um von der S 6 runterzufahren im Gedenken an Lucullus, egal ob auf einen Kaffee mit Kuchen in der Konditorei, ein formidables saures Rindfleisch mit Kernöl aus der kleinen Karte, oder ein Mittag- bzw. Abendessen im Restaurant.

Ich liebe ja an sich Lokale die zwei Küchenlinien so hinbekommen das keine zu kurz kommt und beide mit Können von einem Könner betrieben werden. Eine Kunst an sich und nicht leicht umzusetzen, aber möglich, wie der Muhr in Gallbrunn, der Hanner mit seinem Leger, oder der Böhm in Weinzierl beweisen. Der Krainer kanns auch. Sehr gut sogar.

Zum überleben in der Pampas ist dies enorm wichtig, nur so gelingt es die Eingeborenen auf ein Gulasch, ein Wiener oder eben ein saures Rindfleisch zu locken, sie anhand der Qualität und des günstigen Preises des ihnen bekannten in etwas unbekanntere Gefilde zu locken und so auch für die feinere Küche zu begeistern in der Hoffnung sie mögen erkennen das auch der etwas gehobene Preis für bestimmte Zubereitungsmethoden und Produktqualitäten ein preiswerter sein kann. Nur von den Landzahnärzten, Bezirkshauptmännern, Mittelschullehrern und sonstigen Potentaten der Pampas kann man auf lange Sicht nicht leben.

Und es gelingt dem Krainer, neben den Touristen und Potentaten auch die Einheimischen zu begeistern, die dann Sonntags mitsamt Familie " gut " essen gehen zum Krainer und das ist gut so, denn so habe ich, der nur ab und zu in der Gegend ist, neben dem Holzer in Neuberg eine stabile Anlaufstation.

Und ich mixe die Küchenlinien nach Lust und Laune. Mariazeller Saibling mit roten Rüben und Kreneis - saftig, erfrischend, den Gaumen reizend und auch befriedigend. Eine feine Vorspeise.

Ein Filetsteak vom Almorind, wirklich medium-rare mit Gemüsen der Saison und nicht aus dem Tiefkühler, im Winter ist das halt mal Tompinambur fein gemischt mit Wurzelgemüse, dazu Kartoffelgratin und eine herrliche Pfeffersauce. Dafür sind 29 Euro immer gut angelegt.

Dann aber wieder nach der feinen Vorspeise und einer sehr guten Suppe einfach das erwähnte saure Rindfleisch mit Kernöl und dem wichtigen hartem Ei um 6 Euro, wenn sich das Eigelb in die Marinade mischt erahne ich meine Kindheit zurück. Meine Mutter hat Kernölmarinade prinzipiell mit etwas hartem, feingehacktem Eigelb abgeschmeckt.

Flecksuppe, Klachlsuppe wenn auf der Karte, sowieso ein muss, weil einfach richtig steirisch und gut gemacht.

Wie von einer Konditorei nicht anders zu erwarten sind die Nachspeisen von erlesener Qualität, zb Variation von der Valrhona Schokolade mit einem Glas Beerenauslese ( es gibt allein 5 offene Süßweine auf der Karte ). Wer aber nichts findet kann immer noch auf die Vitrine der Konditorei ausweichen oder eines der selbstgemachten Sorbets geniessen.

Sollten sie jemals an einem 1 Mai in der Gegend sein, versäumen sie nicht die legendäre " Küchenparty " Um 39 Euro holen sie sich alles selbst aus der Küche, plaudern mit den Köchen, bekommen zum Auftakt ein Schnapserl in der Küche zur inneren Desinfektion, nehmen danach von einem in der Küche aufgebauten Vorspeisenbuffet nach Gusto, bekommen eine Hauptspeise serviert um sich die Nachspeise wieder aus der Küche zu holen - und die Auswahl ist delikat. Ein Fest sowohl für Phäaken als auch für moderatere Feinschmecker. An diesem Tag empfiehlt es sich zu reservieren.

Das Restaurant ist den Nichtrauchern gewidmet, sollten sie nach dem Essen oder zwischen den Gängen zu den Geniessern einer Zigarette gehören empfehle ich im " Stüberl " zu reservieren, wo man ohne jemanden zu stören bei gepflegter Tischkultur seinem Laster frönen kann.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mir7Lesenswert6
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 9. September 2013
Gast1967
2
1
3Speisen
3Ambiente
3Service

nach mehreren besuchen des café-restaurants im hotel krainer, bei denen ich immer von der qualität der torten begeistert war, bin ich gestern mit einer gruppe freunden auf eine mittagessen eingekehrt. leider wurde ich diesmal enttäuscht...

ich gehe davon aus, dass die im caféhaus angebotenen speisen in der gleichen küche zubereitet werden, die auch für das restaurant kocht. darum bin ich davon ausgegangen, speisen in höchster qualität zu bekommen (2 hauben bei gault millau, auszeichnungen von a-la-carte, falstaff und slow food sprechen ja für sich). billig ist es ja auch nicht unbedingt…

das von mir bestellte gulasch vom almochsen war geschmacklich vorzüglich (darum ein „gut“ für die speisen), nur leider war das fleisch extrem fett. ich musste von jedem einzelnen stück einen dicken fettrand entfernen, in summe war es sicher die menge von zwei großen stücken fleisch. drei meiner freunde haben auch ein gulasch gegessen und jeder von ihnen hatte nur an einem stück fleisch ein bißchen fett, was bei einem gulasch ja normal ist. ich habe dies dem kellner mitgeteilt und als einzige reaktion nur ein genuscheltes "ich werde es weiterleiten" als antwort bekommen. weder eine entschuldigung, sonst irgendein angebot für eine entschädigung. beim zahlen wurde der volle betrag kassiert, dazu noch extra die beiden semmeln, die ich gegessen hatte, da ich ja recht wenig essbares fleisch in meinem gulasch hatte.

ich erwarte mir bei einem restaurant mit so vielen auszeichnungen, dass ein gulasch mit so fettigem fleisch nicht aus der küche geht und falls dies doch einmal passieren sollte, dass man eine angemessene entschuldigung bekommt. es muss ja keine preisreduktion sein, aber dass man nicht einmal ein "es tut uns leid" zu hören bekommt, ist schon sehr enttäuschend! ich werde so bald nicht mehr kommen!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mir4Lesenswert1
am 22. März 2013
Gretchen
1
1
5Speisen
4Ambiente
4Service

Hervorragende regionale Küche - unverfälscht und ohne Schnörkeleien. Ein wahrer kulinarischer Hotspot in der Semmeringregion. Andreas Krainer holte sich bei Liesel Bacher, den Obauer Brüdern und zu Guter Letzt bei Haeberlin im Elsass seinen Feinschliff, welchen er mit einer sehr subtilen Art auf sein Heimat anpasste. Wunderbares Bauernbrot mit Almbutter, Saibling auf "Matjesart" einfach grandios, ein geselchtes und "ROSA" gebratenes Rindswangerl mit Pastinaken und Asmonte-Erdäpfelratin machen dies zu einem Gericht worüber man noch gerne und lange davon spricht. Äußerst interessant das Angebot an Südtiroler Weinen. Ruscus, ein Blend aus Lagrein, Shiraz, Merlot und Petit Verdot vervollständigen diesen wunderschönen Abend. Wir kommen bald wieder und können den Krainer nur auf´s Wärmste empfehlen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja11Gefällt mir3Lesenswert
Hotel-Restaurant Krainer - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

8230 Hartberg
24 Bewertungen
8430 Gralla b. Leibnitz
3 Bewertungen
8010 Graz
9 Bewertungen
8010 Graz
6 Bewertungen
8055 Graz
8 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 1 Lokal Guide gelistet

Die Wiener Auster. Lokale die Wiener Weinbergsc...

Die Wiener Schnecke In den Kochbüchern der Katharina P...

Mehr Guides »

Erst-Tester

Bewertet am 22.03.2013

Master

1 Check-In
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK