RestaurantTester.at
Home Mein ProfilLokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
42
29
35
Gesamtrating
35
3 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Heurigenrestaurant Peter BinderHeurigenrestaurant Peter BinderHeurigenrestaurant Peter Binder
Alle Fotos (17)
Event eintragen
Heurigenrestaurant Peter Binder Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Ambiente
Gemütlich
Preislage
Günstig
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
geschlossen
Di
09:00-24:00
Mi
09:00-24:00
Do
09:00-24:00
Fr
09:00-24:00
Sa
09:00-24:00
So
09:00-15:00
Hinzugefügt von:
hbg338
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Heurigenrestaurant Peter Binder

Jedlersdorfer Platz 6
1210 Wien (21. Bezirk - Floridsdorf)
Küche: Österreichisch, Wiener Küche
Lokaltyp: Heuriger, Gasthaus, Gasthof
Tel: 01 2944285
Lokal teilen:

3 Bewertungen für: Heurigenrestaurant Peter Binder

Rating Verteilung
Speisen
5
1
4
2
3
2
1
0
Ambiente
5
1
4
1
3
2
1
1
0
Service
5
1
4
1
3
1
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 12. Jänner 2017
Experte
hbg338
405 Bewertungen
60 Kontakte
Tester-Level 29
4Speisen
2Ambiente
3Service
8 Fotos1 Check-In

Das Heurigenrestaurant „Zum alten Haus-Peter Binder“ befindet sich direkt am Jedlersdorfer Platz. Unweit der Heurigen Richard Lentner und schräg gegenüber des K + K Fuchs Heurigen. Parkplätze können am Wochenende schon Mangelware sein. Der Parkplatz vom Friedhof Groß Jedlersdorf bietet einige zusätzliche Parkplätze. Die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, der Straßenbahnlinien 30, 31 oder den Autobuslinien 30A, 32A ist mit einem Fußweg zum Lokal verbunden. Direkt in unmittelbarer Lokalnähe hält maximal das Taxi. Ich hatte unter der Woche am frühen Nachmittag keine Parkplatzprobleme.

Vom Straßeneingang, welcher ohne Niveauunterschied möglich ist führt ein schmaler Gang zum weiter hinten gelegenen Lokal. Davor befindet sich ein kleiner Gastgarten. Momentan dient dieser dank der winterlichen Temperaturen als Ablagemöglichkeit von diversen Gastro Utensilien. Kein unbedingt beeindruckender Ersteindruck. Nachdem man das Lokal betreten hat fällt als erstes auf, es wird geraucht. Da es nur einen Raum gibt ist ein Ausweichen nicht möglich. Hinter der Schank frage ich die Servicekraft nach einem freien Platz. Irgendwo dazu setzen will ich mich nicht, denn an den größeren Tischen sitzen eigentlich nur Stammgäste die ich nicht stören will. Ich bekam einen Tisch gegenüber der Schank für zwei Gäste. Dieser wird allerdings erst abgeräumt jedoch nicht vom Leergeschirr eines Gastes, sondern von Schachteln, Serviettenpackungen und dergleichen. Dürfte als Ablage genutzt worden sein. Wie alles hier eigentlich sehr angeräumt wirkt. Ok das Lokal ist nicht groß und hat schon einige Jährchen am Buckel, aber man könnte zumindest unter der Schank einen Vorhang anbringen um die verschiedensten Utensilien nicht so frei ablegen zu müssen. Sonst ist das Lokal nicht ungemütlich. Helle Holzmöbel mit hellen Fliesen und ein großer Kachelofen in welchem das Holz knisterte, lassen das Lokal doch recht angenehm erscheinen. An den Wänden Bilder von diversen Promis, ein signiertes Bild von Andy Borg mit dem Chef und unzählige Ankündigungen für die Jedlersdofer Faschingsgilde, kein Wunder ist doch der Chef des Hauses der Präsident der Jedlersdorfer Faschingsgilde.

Sofort wurde nach meinem Getränkewunsch gefragt. Ein großer weißer gespritzter Traubensaft (€ 2,80) wurde von mir gewählt. Die Speisekarte befindet sich neben Maggi Flasche und Menage am Tisch. Auch eine Kerze wurde angezündet. Die Speisekarte bietet einen Querschnitt durch allerlei paniertes, deftiges oder gebratenes. In Anbetracht der Maggi Flasche und fehlender gekochter Rindfleischgericht verzichtete ich auf eine Suppe. Ich wählt ein schon lange nicht gegessenes Surschnitzel mit Erdäpfelsalat (€ 9,00).

Der Besuch auf den Toiletten erfolgte nach der Bestellung. Auch hier nagt der Zahn der Zeit. Alt, aber Gott sei Dank sauber.

Zurück am Tisch stand der Traubensaft am Tisch. Sehr schmackhaft., und nicht zu süß. Eine sehr gute Alternative zum obligatorischen gespritzten Apfelsaft.

Da das Mittagsgeschäft schon vorüber war dauerte es auch nicht lange und mein Surschnitzel wurde serviert. Zwei Stück Fleisch. Ein großes und ein halb so großes. Tadellose Portionsgröße. Keine Fettspuren an der Panier. Diese sehr schön aufgegangen verlor aber nie die Bindung zum Fleisch beim Zerschneiden. Das Fleisch mit der typisch rötlichen Farbe das Surfleisch aufweist. Nicht zu dick geschnitten. Trotzdem saftig und keine Spur von trocken. Das Fleisch durch den Survorgang perfekt gewürzt. Die Zitronenscheibe die ziemlich dick war und für beide Fleischstücke reichte verlieh dem ganzen noch die nötige Säure. Der Erdäpfelsalat, nicht Eiskalt und somit sofort verzehrbar, schloss sich dem sehr guten Schnitzel nahtlos an. Mit rotem Zwiebel verfeinert und die Erdäpfelscheiben nicht zu dünn geschnitten. Sehr gut, nicht zu süß, abgeschmeckt.

Da ich auf die Suppe verzichtet habe bestellte ich mir noch eine Nachspeise in Form einer Spezial Palatschinke (€ 3,50). Nach Rückfrage wurde mir erklärt das dies eine Palatschinke ist, welche mit einer Baylis-Schokoladecrememichung gefüllt ist. Serviert wurde eine Palatschinke mit einer großen Portion Schlagobers welche einer zweiten Palatschinke ähnlich neben der einen angebracht wurde. Um es vorweg zu nehmen Das Dessert vermute ich war die bessere Wahl als die Suppe. Die Palatschinke hauchdünn, frisches Schlagobers und die Füllung geschmacklich sehr gut. Tadellos.

Das Service verlief bis auf die etwas rasche Getränkefrage durchaus in Ordnung. Ob es geschmeckt hat wurde gefragt. Das Leergeschirr wurde sofort abserviert und auch der Bezahlvorgang mit ausgefolgter Rechnung verlief rasch und ohne Wartezeit.

Mein Fazit – Wenn man von diversen schwächen beim Ambiente absieht so ist es durchaus ein Lokal wo man reichlich, gut und zu einem vernünftigen Preis speisen kann.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir7Lesenswert7
am 8. Oktober 2016
FritzF
7 Bewertungen
1 Kontakt
Tester-Level 1
5Speisen
5Ambiente
5Service

Wir waren heute eine Gruppe von 18 Personen in diesem Lokal und alle waren begeistert.
Das urige Anbiente eines alten, aber äusserst gemütlichen Heurigen lädt zum sitzen bleiben ein. Die Bedienung ist nett und bemüht, die Gäste rasch und ordentlich zu bedienen.
Die Speisen sind von TOP Qualität, geschmacklich perfekt und nach guter alter Hausmannsmanier zubereitet. Das Fleisch ist schön durch und trotzdem schön saftig.
Auch die größe der Portionen lässt starke Esser Satt werden.
Wir werden auf jeden Fall wieder kommen!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mir2Lesenswert
am 29. Mai 2013
MonikaF3
1 Bewertung
1 Kontakt
4Speisen
4Ambiente
4Service

Hier gibt es die besten Backhenderl und den besten Kartoffelsalat! Ab Dezember leckeres Gansl mit krosser Haut!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 28. Aug 2013 um 14:41

das lokal war auch teil der alltagsgeschichten von der spira....

Gefällt mir
Heurigenrestaurant Peter Binder - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1010 Wien
14 Bewertungen
1210 Wien
1 Bewertung
1010 Wien
25 Bewertungen
1080 Wien
3 Bewertungen
1130 Wien
10 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 1 Lokal Guide gelistet

Meine typisch Wiener (Österreichischen) Gasthau...

Klassische Gasthäuser die ich während meiner Rete Zeit be...

Mehr Guides »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 29.05.2013

Master

1 Check-In in 90 Tagen
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2017 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK