RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
27
37
40
Gesamtrating
35
2 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Gastwirtschaft "Mei Zeit"Gastwirtschaft "Mei Zeit"Gastwirtschaft "Mei Zeit"
Alle Fotos (9)
Event eintragen
Gastwirtschaft "Mei Zeit" Info
Ambiente
Urig
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
Keine Info
Di
Keine Info
Mi
Keine Info
Do
Keine Info
Fr
Keine Info
Sa
Keine Info
So
Keine Info
Hinzugefügt von:
Pressesprec.
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Gastwirtschaft "Mei Zeit"

Turracherhöhe 98
9565 Turracherhöhe
Kärnten
Küche: Österreichisch
Lokaltyp: Berghütte, Schutzhaus
Tel: 0664 5754189
Lokal teilen:

2 Bewertungen für: Gastwirtschaft "Mei Zeit"

Rating Verteilung
Speisen
5
4
3
1
2
1
1
0
Ambiente
5
4
1
3
1
2
1
0
Service
5
4
2
3
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 14. Jänner 2013
koschier
1
1
2Speisen
3Ambiente
4Service

Bitte diese Lokal zu meiden, da der Wirt seine Gäste auf das gröblichste beschimpft.

Wir (10 Personen) waren in den Weihnachtsferien zum Abendessen zu dort. Da wir zwei Familien waren, wollten wir die Rechnung teilen, dies nahm ca. 10 Min. der Zeit des Kellners in anspruch.

Der Wirt begann uns plötzlich als "scheiß und oasch Gäste, die er nicht braucht" zu beschimpfen.

Wir werden dieses Lokal nicht mehr aufsuchen, und auch niemandem empfehlen.
Wir bekamen die Empfehlung von unserer Unterkunftsgeberin, die auch niemanden mehr dort hin empfehlen wird.

Einziges Plus: die Bedienung durch die Kellner war sehr freundlich.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 15. Jän 2013 um 07:03

Mich würde das auch brennend interessieren, weils mir auch noch nie passiert ist.

Gefällt mir2
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 1. Jänner 2013
zuckerpuppe
32
10
16
3Speisen
4Ambiente
4Service

Silvester, 20:15 Uhr, Turracher Höhe. Wir finden uns in der Wirtschaft der "Mei Zeit" ein, einer mietbaren Ansammlung von Ferienhäuschen. Man würde es der rustikalen Location nicht ansehen: Ziel des Abends ist es, den geneigten Gästen ein 7gängiges Galamenü zu kredenzen. Tatsächlich sind Raum und Tische sehr festlich hergerichtet. Die Location verdient als Gesamtpaket eine sehr gute Bewertung, die Aussicht und die festlich gedeckten Tische werden wohlgefällig bemerkt. Einen Abzug gibt es für die sanitären Einrichtungen im Kellergeschoß abgezogen: Bei geöffneter Tür (und das passiert an einem stark frequentierten Abend wie Silvester häufig) herrscht freie Sicht auf urinierende Männer.

Unsere Gesellschaft besteht aus 16 Personen und offensichtlich gab es zwei unterschiedliche Reservierungen. Dies führte zu zwei separat aufgestellten Tischen zu je 8 Personen und anfänglicher Hektik. Anstatt die Möglichkeiten einer anderen Anordnung zu erörtern begab sich der Wirt auf Ursachenforschung zwecks Schuldzuweisung. Eher ein suboptimaler Einstieg in Hinblick auf die Servicebewertung. Seine MitarbeiterInnen machten das aber großteils wett. Die zahlreichen Männer und Frauen, die uns zu Diensten waren, agierten freundlich und sahen auch über Mängel bei den Gästen (Tischmanieren, Alkoholpegel) großzügig hinweg. Auch Sonderwünsche wurden erfüllt.

Der erste Gang bot allerlei Leckereien aus dem Wasser: mit Oberskren gefüllt Lachsröllchen, Flusskrebse, Fischterrine ... überhaupt geräucherten Fisch (Lachs, Forelle, ...) in allen Varianten mit den dazugehörigen Sößchen. Man würde es auf 1.800 Metern nicht vermuten, aber es war sehr lecker und wurde sofort nachbestückt.

Als zweiter Gang wurde eine Consommee mit altem Sherry und Rindermarkknödel serviert. Letztere erweckten eher den Eindruck von Grießnockerl. Die Sherry-Note war dezent.

Die Königin-Pastetchen mit feinem Kalbsragout auf grünem Spargel als dritter Gang waren sehr gut und setzten geschmacklich einige Akzente.

Als Pausenfüller gab's dann Zitronensorbet mit Champagner. Dem Sonderwunsch wurde mit Orangensaft prompt nachgekommen.

Die Hauptspeise fimierte unter "Rumpsteak 'Silvester' mit Steinpilz-Kräuter-Duxelles gefüllt mit hausgemachtem Kartoffelrösti und kleinem Marktgemüse". Das Steak war zu sehr durch und leicht zäh. Die Steinpilz-Note in der Sauce war deutlich spürbar, die Füllung gut, die "Rösti" hatten eher die Konsistenz von Polenta. Das Marktgemüse war schmackhaft und knackig.

Die Nachspeise gab es wiederum vom Buffet: Obstsalat, diverse Cremes, Sacherschnitten, aufgeschnittene Topfenpalatschinken, Topfenknödel, Mousse au Chocolat, Vanilleirgendetwas usw. Alles in durchschnittlicher Qualität. Alternativ wurde Käse offeriert.

Zur Speisenfolge: Weniger wäre mehr gewesen. Das Steak zu vergeigen, ist eigentlich unverzeihbar. Hätte man sich auf offensichtlich vorhandene Stärken konzentriert und kein opulentes Ziel gesetzt, wäre es eine runde Sache gewesen!

Zeitlich war das Ganze natürlich so konzipiert, dass der Jahreswechsel vor Ort zu begehen war. Auf der Terrasse wurde Sekt gereicht, man/frau konnte die zahlreichen Feuerwerke rund um den Turracher See bestaunen und auch in unmittelbarer Nähe wurden Pyrotechnika gezündet. Natürgemäß drängten nach dem Klimax alle zum Zahlen, worauf das Personal offensichtlich nicht ganz vorbereitet war. Das Menü schlug pro Person mit 54,80 Euro zu Buche.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir6Lesenswert6
Gastwirtschaft "Mei Zeit" - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

9020 Klagenfurt am Wörthersee
5 Bewertungen
9121 Tainach
10 Bewertungen
9020 Klagenfurt
1 Bewertung
9020 Klagenfurt
6 Bewertungen
9020 Klagenfurt am Wörthersee
0 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 01.01.2013
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK