RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
30
30
30
Gesamtrating
30
1 Bewertung
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Gasthof zum StiegenwirtGasthof zum StiegenwirtGasthof zum Stiegenwirt
Alle Fotos (6)
Event eintragen
Gasthof zum Stiegenwirt Info
Ambiente
Gemütlich
Preislage
Mittel
Kreditkarten
VISA BANKOMAT
Öffnungszeiten
Mo
08:00-24:00
Di
geschlossen
Mi
geschlossen
Do
08:00-24:00
Fr
08:00-24:00
Sa
08:00-24:00
So
08:00-17:00
Hinzugefügt von:
bluesky73
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Gasthof zum Stiegenwirt

Unterberg 59
8143 Dobl
Steiermark
Küche: Österreichisch
Lokaltyp: Gasthaus, Gasthof
Tel: 03136 5 26 27Fax: 03136 5 26 27 2
Lokal teilen:

1 Bewertung für: Gasthof zum Stiegenwirt

Rating Verteilung
Speisen
5
4
3
1
2
1
0
Ambiente
5
4
3
1
2
1
0
Service
5
4
3
1
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 9. Februar 2014
Experte
bluesky73
258
31
29
3Speisen
3Ambiente
3Service
6 Fotos1 Check-In

Diese Woche wurde der Donnerstag auserkoren, um ein neues Kapitel im Erstlingswerk „Die Kantinenflucht“ zu schreiben. Die Auswahl war aufgrund der überschaubaren Möglichkeiten im definierten Umkreis schnell getroffen – diesmal sollte es das Gasthaus „Zum Stiegenwirt“ werden.

Kurz vor 12 Uhr erreichen wir unser Ziel in Dobl, der direkt vor dem Lokal liegende Parkplatz ist überschaubar, aber wir haben Glück und finden einen Stellplatz.
Im Gasthaus angekommen steht man in einer Art Vorraum, von der aus eine Stiege ins obere Geschoß mit dem Festsaal und vermutlich weiteren Räumlichkeiten führt. Rechts liegt die Küche, links öffnet sich fast ein wenig unbemerkt eine Schiebetüre und der Chef selbst bittet uns in den rustikalen Gastraum.

Rund die Hälfte der Tische ist frei, uns wird vom älteren der beiden Servicekräfte eine Sitzgelegenheit am farbenfrohen, aber etwas zugigen Fenster angeboten. Die hellen Holztische sind sehr rudimentär eingedeckt, die Speisekarten werden bereitgelegt.

Die Karte selbst ist recht strukturiert aufgebaut, zusätzlich zu den Klassikern gibt’s jeden Tag zwei verschiedene Mittagsmenüs zur Auswahl. An den einzelnen Seiten in der Karte hatte sich die Schrift schon ein wenig gelöst und an die Innenseite der Folie verlagert – das bringt zwar einen lustigen 3D Effekt, erschwert aber das Lesen doch ein wenig.
Der ältere der beiden Servicekräfte wirkt nicht ganz so souverän wie sein jüngerer Kollege, nimmt aber die Getränkebestellung tadellos auf und serviert diese auch wenig später (großer Apfelsaft gespritzt Euro 2,90; Cola um Euro 2,40). Die Speisenbestellung ist scheinbar laut Arbeitsteilung eindeutig Sache des Jüngeren der beiden und funktioniert ebenso problemlos.

Das Stüberl, in dem wir sitzen ist „typisch Wirtshaus“ – die Schank mittig platziert, die Tische rundum unspektakulär angeordnet, ein grüner Kachelofen sorgt bei Bedarf für Wärme, in einer Ecke spielt der Stammtisch Karten. Lange müssen wir nicht warten, bis die Suppen serviert werden.

Für den kollegialen Co-Esser gibt’s wunschgemäß eine Fleischstrudelsuppe (Euro 2,80). Die Suppe ist etwas hell, aber trotzdem kräftig. Die Einlage war sehr gut gewürzt und gerade so kompakt, dass sie nicht zerfällt.
Meine Frittatensuppe (Euro 2,50) besteht aus der identen Grundsuppe mit reichlich guter Einlage. On top bei beiden Suppen frischer Schnittlauch – ein guter Start.

Zu den Hauptspeisen: Cordon Bleu mit Pommes (Euro 9,80). Eine anständige Portion Fleisch mit ausreichend TK Pommes in Wellenform kommt daher – Preiselbeeren (Euro 1,50) wurden separat geordert. Das Cordon bleu war dem Vernehmen nach geschmacklich sehr gut, der verwendete Schinken und Käse von guter Qualität.
In ähnlicher Portionsgröße wird mein „feiner Grillteller“ (Euro 11,40) serviert. Mit den einzelnen Komponenten wurde ein kleiner Turm gebaut, wobei die Basis eine Karotten – Erbsen – Karfiolmischung darstellte, dann eine Lage Pommes frites folgte und darauf drapiert die verschiedenen gegrillten Fleischstücke. Die Turmspitze war in Form einer Kugel aus hausgemachter Kräuterbutter ausgeführt. Als Deko dienen einige Rucolablätter, der Tellerrand wurde mit mir nicht näher bekannten Bröseln verziert.

So beeindruckend der Turm auch war, um ihn zu essen musste er wieder rückgebaut werden, was mit dem verfügbaren Platz am Teller nicht ganz einfach war. Das TK Gemüse war teilweise schon etwas weich gekocht, die Wellenpommes waren ident zu jenen des Kollegen. Das Fleisch (zwei Medaillons Rindslungenbraten, ein Hühnerfilet mit Speck umwickelt, zwei Stück Schweinskarree) war teilweise sehr gut, teilweise etwas bißfester, die Kräuterbutter war geschmacklich ok. Trotz Hunger war die Portion für mich nicht zu bewältigen, an eine Nachspeise war nicht zu denken.

Der ältere Kellner fragte gewissenhaft aber gleichzeitig ein wenig amüsant nach, ob wohl eh „alles angenehm bei uns ist“, auch beim Abservieren wurde sich dessen nochmals vergewissert.
Die Rechnung kam auf unseren Wunsch hin getrennt und ohne große Verzögerung, in beiden Fällen kamen wir auf jeweils rund 17 Euro.

Zum Fazit: Das Ambiente ist klassisch wirtshaustypisch und gemütlich. Das Service arbeitet rasch und effizient, vielleicht nicht immer ganz mit der feinen Klinge, aber der Location entsprechend. Die Gerichte waren bodenständig und gut, beachtlich waren die Portionsgrößen. Wir speichern den Stiegenwirt als Option für Tage mit großem Hunger.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja8Gefällt mir8Lesenswert6
Gasthof zum Stiegenwirt - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

8010 Graz
0 Bewertungen
8010 Graz
1 Bewertung
8010 Graz
0 Bewertungen
8010 Graz
2 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 1 Lokal Guide gelistet

Mittags am Tor zur Weststeiermark

Entgegen der unendlichen Möglichkeiten, die Mittagspause ...

Mehr Guides »

Erst-Tester

Bewertet am 09.02.2014
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK