RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
40
30
30
Gesamtrating
33
1 Bewertung
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Gasthof ValeczGasthof ValeczGasthof Valecz
Alle Fotos (13)
Event eintragen
Gasthof Valecz Info
Ambiente
Gemütlich
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
Keine Info
Di
Keine Info
Mi
Keine Info
Do
Keine Info
Fr
Keine Info
Sa
Keine Info
So
Keine Info
Hinzugefügt von:
bluesky73
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Gasthof Valecz

Puch 3
8341 Paldau
Steiermark
Küche: Österreichisch, Steirisch
Lokaltyp: Gasthaus, Gasthof
Tel: 03150 2202Fax: 03150 2202-4
Lokal teilen:

1 Bewertung für: Gasthof Valecz

Rating Verteilung
Speisen
5
4
1
3
2
1
0
Ambiente
5
4
3
1
2
1
0
Service
5
4
3
1
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 11. August 2014
Experte
bluesky73
258
31
29
4Speisen
3Ambiente
3Service
13 Fotos1 Check-In

Ein Verwandtenbesuch führt mich kürzlich gemeinsam mit Mutter bluesky in die Südsteiermark. Auf dem Weg dorthin machen wir einen Abstecher nach Paldau, um dort im Gasthof Valecz zu Mittag einzukehren. Ich kenne das Lokal schon von einer Feierlichkeit vor einigen Jahren – einen bleibenden Eindruck hat der Besuch damals allerdings nicht hinterlassen.
Zum Glück habe ich mir aber zumindest gemerkt, dass die Einfahrt zum Parkplatz ziemlich unvermittelt und ohne passable Beschilderung auftaucht – so gewarnt erspare ich mir diesmal die Ehrenrunde. Der Parkplatz selbst bietet ausreichend Stellplätze – das ist auch notwendig, denn im Gasthof können Feiern mit bis zu 250 Gästen abgehalten werden. Zusätzlich gibt es eine Kegelbahn, Tennisplätze und einige Gästezimmer.

Das schöne Wetter motiviert uns, einen Tisch auf der Terrasse zu suchen, außer uns sind drei Gäste im Freibereich und einige weitere an der Theke anwesend. Die Möblierung erinnert ein wenig an Gartenmöbel, es sitzt sich aber relativ bequem. Wir warten ein Weilchen, bis der Chef des Hauses an unseren Tisch kommt und die Speisekarten hinterlässt - die Getränkewünsche werden vorerst nicht abgefragt.
Die Karte beinhaltet passend für einen ländlichen Gasthof natürlich die üblichen Klassiker, einige Gerichte wurden abgewandelt und verfeinert. Eine Extra-Seite gibt Auskunft über die Herkunft der verwendeten regionalen Zutaten.

Wir haben sehr viel Zeit, uns über die Speisenauswahl Gedanken zu machen, bis Herr Valecz wieder vorbeikommt – gut, wir sind ja nicht im Stress. Die Getränke werden serviert, das Mineral (Euro 1,50) dabei sehr lässig eingeschenkt, der kleine Radler (Euro 2,60) ist gut gekühlt. Das Besteck wird eingedeckt – warum meines auf der linken und damit falschen Seite, bleibt mir verborgen.

Weitere gute 10 Minuten später wird meine Vorspeise serviert: Die Kräuterschaumsuppe (Euro 3,50) kommt im tiefen Teller, garniert mit Semmelwürfeln, die leider nicht angerösteten sind und einem kleinen Gupferl Schlag. Mich erinnert die Suppe ein wenig an eine Rahmsuppe, die Kräuter erscheinen frisch, geschmacklich ist die Suppe sehr gut.

Gebackenes Allerlei mit Kartoffelspalten (Schnitzel, Cordon bleu, Medaillon) um Euro 9,20. Drei kleinere, panierte Stück Fleisch finden sich am Teller, dazu ausreichend Kartoffelspalten und ein Porzellanschälchen mit einer leichten Knoblauchsauce. Das Fleisch ist gut herausgebacken, und knusprig, die Kartoffelspalten erscheinen mir ein wenig zu gleichmäßig, um selbstgemacht zu sein, die Knoblauchsauce passt ganz gut dazu uns schmeckt erfrischend.
Mutter bluesky ist zufrieden, schafft aber nicht die ganze Portion.

Auf ein klassisches Cordon bleu vom Schwein mit Pommes (Euro 9,20) fällt meine Wahl. Das Fleisch ist saftig, Käse und Schinken machen keinen schlechten Eindruck, bei den Wellen-Pommes gibt es diesmal keine Zweifel über die Herkunft – geschmacklich sind sie allerdings ok.

Abserviert wird durch die Tochter des Hauses, die nicht nur optisch sondern auch was den Servicegedanken betrifft unseren Eindruck um mehr als eine Klasse hebt.
"Torte ja nach Lust und Laune der Köchin" steht in der Karte – wir fragen nach und die Topfentorte (Euro 2,80) trifft unseren Geschmack. Serviert wird ein passend großes Stück Torte, geschmacklich sehr gut (ich darf probieren), die Topfenfülle mit leichter zitroniger Note, der Teig flaumig – so soll eine Topfentorte schmecken. Beim Abservieren wünschen wir uns die Rechnung, auf der für die beiden Getränke und die vier Gerichte knappe 29 Euro stehen – ein fairer Betrag für das Gebotene.

Zum Fazit: Das Ambiente ist gemütlich, ländlich und gepflegt, die Beschilderung zum Parkplatz könnte für Ortsunkundige ein wenig eindeutiger gestaltet sein. Das Service war teils eher ein wenig lustlos, teils charmant und sympathisch. Die von uns gegessenen Speisen waren generell von guter Qualität und geschmackvoll, wir haben gute, bodenständige Kost bekommen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mir8Lesenswert7
Letzter Kommentar von am 11. Aug 2014 um 22:56

Sehr gut erkannt, lieber Stammersdorfer :-) eine recht aparte Erscheinung....

Gefällt mir1
Gasthof Valecz - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

8010 Graz
0 Bewertungen
8010 Graz
1 Bewertung
8010 Graz
2 Bewertungen
8010 Graz
0 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 11.08.2014
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK