RestaurantTester.at
So, 29. Mai 2022
In der Umgebung

Gasthaus zur Steirischen Jagastubn

2 Bewertungen
Landesgerichtsstrasse 12, 1010 Wien
Küche: Österreichische Küche, Steirisch
Lokaltyp: Gasthaus, Gasthof
Bewertung schreibenFotos hochladenEventEvent eintragen
Gasthaus zur Steirischen Jagastubn - WienGasthaus zur Steirischen Jagastubn - WienGasthaus zur Steirischen Jagastubn - Wien

Bewertungen (2)

Gesamtwertung

42
2 Bewertungen
Speisen
46
Ambiente
37
Service
44
am 29. Oktober 2019
BiancaC
Experte
101
72
SpeisenAmbienteService
Neulich war ich auf der Suche nach einem alteingesessenen Wiener Beisl und bin auf die Steirische Jagdstubn gestoßen. Die Speisekarte hat mich vorort dermaßen angelacht, dass ich nicht daran vorbeigehen konnte. Beim Betreten des Lokals landet man sofort im Raucherbereich (was mit 1.11.19 ja Go... MehrNeulich war ich auf der Suche nach einem alteingesessenen Wiener Beisl und bin auf die Steirische Jagdstubn gestoßen. Die Speisekarte hat mich vorort dermaßen angelacht, dass ich nicht daran vorbeigehen konnte.

Beim Betreten des Lokals landet man sofort im Raucherbereich (was mit 1.11.19 ja Gott sei Dank ein Ende haben wird), doch der Kellner hat mich - vermutlich ob meines verdatterten Blickes - sofort in den Nichtraucherbereich geführt, wo eine illustre Runde offensichtlich schon seit geraumer Zeit am Süffeln von Weinen war. Der sehr kleine Nichtraucherbereich wirkt etwas gepfercht und nicht sonderlich gemütlich, die Sitzgelegenheiten lassen wenig Platz für traute Zweisamkeit. Ich würde also das Hinterstüberl nicht für ein Date à deux empfehlen.

Die Speisekarte birgt wahre Schmankerl - finden sich doch Spezialitäten wie Hirn mit Ei, Klachlsuppe oder steirisches Wurzelfleisch im Menü. Die Preise sind durchwegs moderat und so gar nicht 1010-like. Gefällt mir, zeigt auch, dass die Preise irgendwie (fast) genauso alt sind, wie das Lokal selbst.

Ich bestelle ein großes Himbeersoda, eine Klachlsuppe und ein Wurzelfleisch. Das Himbeersoda wird flott gebracht, die Suppe dauert aber 15min, dafür ist sie richtig heiß und geschmacklich einwandfrei. Die Tasse ist jedoch sehr klein, ich hätte mir einen großen Suppenteller mit Senkung gewünscht, da wirkt sie halt einfach viel besser. Die Fleischstückerl sind nicht zu knapp, das Wurzelgemüse nicht verkocht. Ganz eindeutiger Geschmack, leicht säuerlich, sämig und voll. Ich genieße und freue mich auf den Hauptgang.

Das Wurzelfleisch kommt 5min nach dem Abservieren der Suppe - gutes Timing. Ich koste und stelle fest, dass sowohl das Wurzelgemüse knackig ist, als auch der Kren frisch gerieben und nicht aus dem Glas, und auch die Salzerdäpfel so sind, wie sie sein sollen. Das Fleisch ist butterzart, nicht zu fett und unglaublich geschmackvoll. Ich habe schon lange kein so gutes gekochtes Schweinernes geschmaust.

Wegen der lauten "Bsuffrunde" um's Eck bin ich nicht auf einen Kaffee geblieben, auch wenn ich diesen sehr gerne gekostet hätte. Ich glaube, ich komme wieder, einfach nur, weil ich das urig-schummrige mag, die Lokalität einen gewissen Charme hat und die Speisenauswahl einfach so meinem Geschmack entspricht.

PS: Es gibt leider keine Fotos, da mein Handy keinen Akku hatte. Nächstes Mal dann ;)
Hilfreich5Gefällt mir6Kommentieren
am 17. Jänner 2019
Lion
Level 8
44
5
SpeisenAmbienteService
War seit langem wieder in der steirischen Jagastubn. Gleich zur Einleitung. Für die momentan überhand nehmenden Nichtraucher Fanatikern ist das Lokal nicht geeignet, obwohl es ein sehr schönes Nichtraucher Stüberl gibt. Dafür ein Muss für nostalgische Wirtshaus Fanatiker. Windfang, Theke und Loge... MehrWar seit langem wieder in der steirischen Jagastubn. Gleich zur Einleitung. Für die momentan überhand nehmenden Nichtraucher Fanatikern ist das Lokal nicht geeignet, obwohl es ein sehr schönes Nichtraucher Stüberl gibt. Dafür ein Muss für nostalgische Wirtshaus Fanatiker. Windfang, Theke und Logentische im original 70er Jahre Stil. Besonders sehenswert die Toiletteanlagen mit wunderbarer keramischer Verfliesung. Alles schön gebraucht und nix renoviert.
Der Herr der bediente, übrigens der Patron selbst, war äußerst freundlich und Auskunftsfreudig. Der Koch selbst ein bisserl jung und zauselig, dafür das Essen umso besser. Das Gösser Bier gepflegt und die Weinkarte ausreichend, wie mir von der am Nebentisch sitzenden Zecher Runde bestätigt wurde.
Die bestellte Klachlsuppe war zwar zum leichteren Verzehr gebunden und der Schweinsfuß ausgelöst, schmeckte aber. Die von mir in der Steiermark genossene Suppe war mehr eine Hauptspeise, wo die Füße in ganzen Scheiben waren und dazu Hadnsterz (aus Buchweizen) gereicht wurde.
Die steirischen Kasnocken waren deftig und mit ausreichend Speck, der Häupl Salat dazu war sauer genug um die Schwere der Nocken auszugleichen.
Wer alte Wirtshauskultur und deftige wiener und steirische Küche mag sollte hingehen, solange es das Lokal noch gibt, den genau vis a vis gibt’s ein ehemaliges Kaffeehaus das bereits verschandelt wurde.
Hilfreich10Gefällt mir8Kommentieren
7 Kommentare·Zeige alle Kommentare

Lion, Stephan hat ja den passenden Link eingestellt!

7. Mär 2019, 13:09·Gefällt mir

Das Konkursverfahren betrifft das Adam und nicht die Jagastuben

7. Mär 2019, 10:19·Gefällt mir

Der Adam war ja irgendwie eine Institution für sich. Zu den Gästen zählten nicht nur Angestellte vom Gericht und den umliegenden Büros. Den einen oder anderen Politiker traf man hier auch.

4. Mär 2019, 22:27·Gefällt mir
Diese Website verwendet Cookies
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Wir und unsere Partner (Drittanbieter) erheben Daten und verwenden Cookies, um personalisierte Anzeigen und Inhalte einzublenden und Messwerte zu erfassen. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie können Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies jederzeit widerrufen. Mehr Info
Cookie Einstellungen
Cookie Einstellungen
Unbedingt erforderliche Cookies
Immer aktiv
Diese Cookies sind für den Betrieb der Website technisch notwendig und für bestimmte Funktionen (z.B. Speichern von Einstellungen, Anmeldung, Erleichterte Navigation) unbedingt erforderlich. Die meisten dieser Cookies werden bei von Ihnen getätigten Aktionen gesetzt. Sie können diese Cookies in Ihren Browsereinstellungen deaktivieren. Beachten Sie bitte, dass Ihnen in diesem Fall das Angebot der Webseite nur mehr eingeschränkt zur Verfügung steht.
Inhalte und Dienste von Drittanbietern (z.B. Google Maps)
Wir binden auf der Website Inhalte oder Dienste von Drittanbietern ein, um unsere Inhalte mit den Inhalten der Drittanbieter zu ergänzen (z.B. mit Landkarten) oder um die Funktionen dieser Website zu erweitern. Wenn diese Option ausgeschaltet ist, stehen diese Inhalte und Dienste nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung. Drittanbieter verarbeiten Daten und verwenden Cookies oder vergleichbare Technologien.
Personalisierte Anzeigen
Wir verwenden Werbenetzwerke (z.B. Google Adsense), um Ihnen für Sie relevante personalisierte Anzeigen auf der Website einzublenden. Wenn diese Option ausgeschaltet ist, werden Ihnen keine personalisierten Anzeigen gezeigt. Werbenetzwerke verarbeiten Daten und verwenden Cookies oder vergleichbare Technologien.