RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
33
37
34
Gesamtrating
35
11 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Ferdis Fisch & SteakFerdis Fisch & SteakFerdis Fisch & Steak
Alle Fotos (24)
Event eintragen
Ferdis Fisch & Steak Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
WLAN, WiFi
Ambiente
Stylish
Preislage
Gehoben
Kreditkarten
VISA MC DINERS BANKOMAT
Öffnungszeiten
Mo
11:00-24:00
Di
11:00-24:00
Mi
11:00-24:00
Do
11:00-24:00
Fr
11:00-24:00
Sa
11:00-24:00
So
geschlossen
Letztes Update von:
Zap1501
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Ferdis Fisch & Steak

Hinweis: Lokal wurde von ReTe Usern als geschlossen gemeldet
Döblinger Gürtel - Gürtelbogen 186-188
1190 Wien (19. Bezirk - Döbling)
Stadtbahnbögen
Küche: Fisch Spezialitäten, International
Lokaltyp: Restaurant, Steakhouse
Lokal teilen:

11 Bewertungen für: Ferdis Fisch & Steak

Rating Verteilung
Speisen
5
2
4
3
3
4
2
1
2
0
Ambiente
5
1
4
6
3
3
2
1
1
0
Service
5
2
4
2
3
3
2
3
1
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 28. Dezember 2013
HerrCooles
8
1
1
1Speisen
4Ambiente
1Service

Wenn wir nur vorher die Bewertungen gelesen hätte ... wir hätte uns viel erspart. Zähes Steak, Gemüse in billiger Austernsauce und das zu einen Gold-Preis. Warum bekommt man das bei so einer kleinen Karte nicht hin? Eigentlich besteht die Karte nur aus 4 oder 5 "Zutaten" (Fisch, Fleisch, Gemüse, ...) die unterschiedlich kombiniert werden. Nein, das ist es nicht Wert. Schade für die nette Location. Das Absurde ist der Nichtraucherbereich OBERHALB des Raucherbereichs in einem einzigen offenen Raum. Wir waren schon gespannt wie man das löst. Aber es hat nicht gewundert, dass nach kurzer Zeit der obere Bereich einer Fleischerselch von innen gleich war. Gewundert hat uns nur die Antwort der Kellnerin, die gemeint hat, dass jetzt Gäste im Nichtraucherbereich auch rauchen dürfen. Was soll das? Danke nie wieder!!!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mir1Lesenswert
am 10. Dezember 2013
Sten
8
1
1
3Speisen
3Ambiente
2Service

Lokalbesuch am 6.12.2013. Hatte "Steinsteak" (ist surf and turf). Das Steak hervorragend, der Fisch klein und trocken. Das Wok-Gemüse gelungen, die Sauce jedoch typische chinesische Fertigsauce. Mein Kollege wollte das Steak nach langen nachfragen definitiv medium-rare - kam aber well done.

Wollten ausdrücklich im Nichtraucher-Bereich sitzen. Saßen auch dort. Aber: Der Rauch zieht voll von der Bar hinauf und es stinkt nach Rauch. Dann das Beste: Am Nebentisch zündet sich einer eine Zigarette an. Auf Nachfrage bei der Kellnerin, dass wir im Nichtraucherbereich sitzen: "Da der Rauch eh von unten raufzieht, passt das schon, wenn da die Leute rauchen". Danke, das war für mich in Summe ein einmaliges Erlebnis.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mir1Lesenswert
am 10. November 2013
MeJulie
14
1
4
3Speisen
3Ambiente
3Service
1 Check-In

Durch eine Verkettung von Zufällen waren wir innerhalb relativ kurzer Zeit zwei Mal im Ferdis. Die Lage - direkt unter der U6 - ist etwas gewöhnungsbedürftig für ein Restaurant das eindeutig den Anspruch erhebt, etwas besonderes (Weingläser auf dem Tisch, 2,8€ für das Gedeck) zu sein; zumindest wenn man im Obergeschoss sitzt und alle paar Minuten die U-Bahn hört.

Die Speisekarte ist ein bisschen zu kompakt geraten. Es gibt als Vor- und Hauptspeisen je ein paar Fisch-, Fleisch- und Fisch und Fleisch-Speisen. Dann gibt es noch die Platte für zwei Personen, die leider so ist, wie man sie aus günstigeren Wirtshäusern kennt: Viel und bunt gemischt, aber nicht alles von höchster Qualität.

Wie ich das Steak will, wird leider nicht gefragt, eine geschlagene Stunde später kommt es sehr medium daher. Bei manchen Speisen steht "40 Minuten Wartezeit" dabei; anscheinend ist damit gemeint, dass diese schneller gehen als andere. Man hätte das eine oder andere Stückchen vielleicht noch wegschneiden können aber alles in allem ist es gut. Das Gemüse ist noch ein bisschen hart und die Bratkartoffeln ein bisschen geschmacksarm.

Das Personal ist ausnehmend höflich - nur nicht übertrieben kompetent: Hier eine Gabel, auf die vergessen wird, da eine Lücke bei der Weinbeschreibung. Der Chef scheint sich als der große Übergastronom vorzukommen, der alles weiß und alles schon gesehen hat. Nicht unsympathisch, aber nicht jedermanns Sache. Ein bisschen befremdlich wirkt auch, dass Brot und Öl, was zusätzlich zum Gedeck extra kostet, ungefragt auf den Tisch kommt.

Alles in Allem: Gut, aber nicht besonderes und überteuert.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mirLesenswert
am 8. September 2013
Glockglock
1
1
3Speisen
3Ambiente
2Service

Speisekarte minimalistisch, Kellner Jung und unerfahren, bestellten
Langustenschwanz nicht ganz durch,chillinudeln zu scharf

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von Paddy am 28. Nov 2013 um 12:18

Den Langustenschwanz hat er wohl durch bestellt. Gekommen ist er alledings nicht ganz durch. Gut wer telegramme lesen kann ;-)

Gefällt mir1
am 17. Mai 2013
schoki100
2
1
5Speisen
4Ambiente
5Service

mein mann überraschte mich mit einem wunderschönen, romantischen abend im Ferdis, anlässlich unseres hochzeitstages. und ich muss sagen, es war ein traum!
ich habe in wien schon lange nicht so ein schönes restaurant gesehen. man merkt, dass da sehr viel liebe und arbeit dahinter steckt.
wir wurden gleich an der tür empfangen, mir wurde sofort mein mantel abgenommen. wir nahmen einen aperitif an der stylischen bar ein, da ich noch eine rauchen wollte bevor es ans essen ging.
danach wurden wir zu unserem tisch gebracht, welcher sehr elegant gedeckt war. überall waren auch kerzen verteilt. haben sehr gut gegessen. das tartar wird ganz klein geschnitten und nicht faschiert. da konnte man wirklich die qualität des fleisches raus schmecken! auch unsere steaks waren auf den punkt gebraten. und erst das dessert! dieser schokokuchen geht mir nicht mehr aus dem kopf! :-)
der digestif wagen, welcher im restaurant bereich steht ist ein eyecatcher. die auswahl ist sehr groß und es ist bestimmt für jeden was dabei. war sehr zufrieden und empfehle es gerne weiter!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mir1Lesenswert
am 14. März 2013
Tron1103
15
1
3
4Speisen
2Ambiente
3Service

Waren vor 2 Wochen dort am Abend. Tisch reserviert und umgehend bekommen. Obwohl es "oben" sehr schön zu sitzen ist, hört man doch die U-Bahn recht laut - deshalb nur 2 Punkte für das Ambiente, sonst wären es 4 gewesen.

Service sehr durchwachsen - Gerichte wurden in Einzelteilen geliefert, dafür sehr freundlich!

Von den Speisen konnte vor allem die Vorspeisenplatte für 2 wirklich berzeugen mit den Carpacciovariationen sowie dem großartigen Beef Tartar. Surf&Turf meiner Freundin war zart und am Punkt, ich war sehr positiv überrascht vom Steak im Bananenblatt - tolle Beilagen, saftig & gut gewürzt.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 5. März 2013
Hannibal
1
1
4Speisen
4Ambiente
4Service

Zu Ferdis gehen wir des öfteren, da wir auch in der Nähe wohnen. Wir können "das Lokal" nur empfehlen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 25. Februar 2013
NikoS
4
1
1
5Speisen
5Ambiente
4Service

Ich besuche dieses Lokal regelmäßig und hin und wieder passieren Fehler, aber das Personal und der Chef sind so nett und bringen immer wieder alles in Ordnung. Das Essen ist ein Traum. Das sie solch eine harte Verurteilung nicht verdient. Ich bin bald wieder bei euch FREUNDE. Schön das es euch gibt. :))

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 27. Feb 2013 um 18:16

Ja, hast recht. Ich brauche noch ein paar Jahre. Sorry. :)

Gefällt mir
am 24. Februar 2013
chefkoch24
1
1
1Speisen
4Ambiente
2Service

Es sollte ein netter Abend werden - ein Geburtstagsessen - ein neues Lokal mit guten Kritiken zu versuchen.
Es wurde ein enttäuschender Abend, der je länger er dauerte immer mehr verdeutlichte, dass wir NIE mehr wieder diese Fisch und Steak-Bude aufsuchen werden!!!!!!!!
Der Beginn war noch ganz OK, das Lokal nett gestaltet. Wir hatten reserviert bekamen aber erst nach 15 Min unseren Tisch.
Das amuse gueule war uninteressant, die Vorspeisen lustlos, bis auf die Suppe mit Steakstreifen. Diese war viel zu stark gewürzt! Aber es kam noch viel schlimmer.
Von vier Hauptspeisen war eine ganz ok - Entrecote. Das Steak in Salzkruste war völlig versalzen - offensichtlich hat der Koch keine Ahnung, wie dieses Gericht zubereitet wird. Die Rosmarinkartoffel als Beilage kamen viel zu spät - wahrscheinlich als Nachspeise geacht?? Das Surf and Turf Gericht bestand aus einem geschmachlosen Fisch und einem winzigen dafür aber komplett totgebratenem Steakchen. Auf unsere Kritik wurde nur gesagt, dass sonst immer alles ok sei - das können wir NICHT glauben. An der Rechnung wurde nichts korrigiert, uns nur ein offensichtlich tiefgekühlter Nougatknödel geschenkt.
WARNUNG an alle!!!!!!!!!!!! NIE MEHR WIEDER!!!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von P am 19. Aug 2013 um 11:57

Geht man so als Restaurantinhaber mit Kritik um? Das sagt vieles über sie aus.

Gefällt mir2
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 6. Februar 2013
misenplace
54
20
15
4Speisen
4Ambiente
3Service
5 Check-Ins

Nachdem ich bei Ferdis Fisch & Steak nahezu täglich vorbeifahre ist meine Neugier mit den Wochen immer mehr gewachsen - und jetzt habe ich dort endlich meinen Erstbesuch absolvieren können.

DAS AMBIENTE:
Das Lokal ist wirklich sehr schön gestaltet worden - im Eingangsbereich ist auch eine Bar an der geraucht werden kann, anschließend gelangt man durch eine Glastüre in den ebenerdigen Nichtraucherbereich an dessen Ende wiederum die Treppe zum Raucherbereich im 1. Stock führt. Insgesamt sitzt man sehr bequem, auf den Nebentischen verteilt sich eine Sammelsurium des Döblinger Geldadels, auch die Kombination weisshariger Herr am Stock mit blutjunger Blondine im ultrakurzen Mini ist vertreten :-)
Überrascht war ich am nächsten Tag, dass sich doch die Nähe zur Glastüre (und somit zum Raucherbereich) sehr negativ auf den Geruch meiner Kleidung ausgewirkt hatte
Fazit - 4 Punkte

DIE SPEISEN:
Nach dem Gruß aus der Küche (der mir leider entfallen ist) haben wir folgendes gekostet:
- die wohlschmeckenden Fischsuppe (13,50)
- die Variation 2erlei vom Tartar (17,50) zu der aus meiner Sicht viel zu wenig Toastbrot gereicht wird (auch das Nachlegen dauert zu lange)
- das Rinder Carpaccio (14,50) welches für meinen Geschmack zu wenig gewürzt war (etwas Öl und grobes Salz hat mir gefehlt), allerdings auch dicker geschnitten als üblich und dennoch sehr zart. So gesehen können Fleisch-Puristen durchaus ihren Gefallen daran finden.
- die Muscheln in Weisswein (16,50) waren in Ordnung und nicht irgendwie auffällig.

Zur Hauptspeise haben wir dann eine Flache Wein (Lurton Cabernet Sauvignon) geordert, der zwar relativ günstig (25,20) und auch geschmacklich ok war - allerdings doch einen überdurchschnittlichen Preisaufschlag aufgewiesen hat (Einkaufspreis < 9 EUR)

Weiter ging es mit:
- einem Wolfsbarsch zu dem wir Schmorgemüse orderten (18,50 + 5,50) der zart, angenehm gewürzt und sehr gut war, ebenso auch das Schmorgemüse (das nur leider viel zu spät nachserviert wurde)
- Jakobsmuscheln mit Risotto (16,50) die so schmeckten wie sie sollen, das Risotto war etwas zu breiig, was man als Beilage allerdings akzeptieren kann
- ein Steak in der Salzkruste (34,50) das mich aufgrund der Zubereitung sehr interessierte. Ich wollte es medium rare, was der Koch gut hinbekommen hat (ist in der Salzkruste ja etwas schwieriger), das Fleisch war extrem zart und ich werde es beim nächsten Mal lieber wieder auf andere Weise zubereitet essen, da mir einfach die Röstaromen fehlten
- ein Rinderfilet (26,50) das ebenfalls sehr gut daher kam und an dem es nichts auszusetzen gab.

Nachspeisen haben wir definitiv keine mehr geschafft - immerhin hat die Rechung auch so für 4 Personen schon 270 Euro ausgemacht (!)
Unerwartet war dabei, dass uns Brot zusätzlich zum Gedeck (2,80) verrechnet wurde!
Fazit - 4 Punkte (Fleisch super, der Rest gut aber nicht herausragend)

DAS SERVICE:
leider extrem durchwachsen. Wenn nicht unsere (Haupt-)Kellnerin gewesen wäre, die uns sowohl durch Gedächtnis und Umsicht (wenn sie in der Nähe war) sehr angenehm überzeugt hat, so sind alle anderen Herren im Service zwar superfreundlich aber leider nicht gut organisiert gewesen. So wurden Bestellungen unvollständig gebracht, erst nach geraumer Zeit komplettiert, überhaupt vergessen. Eigentlich mussten wir bei jedem der beiden Gänge irgendetwas in Erinnerung rufen,
Fazit - 3 Punkte

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja15Gefällt mir4Lesenswert4
Letzter Kommentar von am 18. Feb 2013 um 15:55

Danke für den guten Bericht! Mit Steinbutt, Thunfisch, Seeteufel, etc.. auf der Karte aber ein No-Go-Lokal.

Gefällt mir
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 22. August 2012
Experte
Gastronaut
428
45
29
3Speisen
4Ambiente
5Service
24 Fotos2 Check-Ins

Ein so schönes Stadtbahnbogenlokal gab es schon lange nicht mehr! Betreiber Ferdi Esmek hat so richtig viel Geld investiert, um aus einem hässlichen Bogen unter der U6 eine Location zu machen, zu der man wirklich gerne anreist: Viel Glas, viel poliertes Metal, weiße Tischdecken und eine Karte, die einem das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt. Herrliches aus dem Meer wird hier mit Waldviertler Rind kombiniert. Für Surfer & Turfer gibt es sogar einige Speisen, in denen beides serviert wird. Wenn man sich mit Ferdi Esmek unterhält, dann strahlt er vor Stolz über das, was er hier aufgebaut hat: Ausgewählte Lieferanten, ausgezeichnetes Service und auch viele kulinarische Kleinigkeiten, auf die hier sehr viel Wert gelegt wird. So wie das selbstgemachte Brot, das Knoblauch-Öl und die Antipasti, die vor dem Essen gereicht werden.

Bei unserem Besuch hatten wir zunächst Zweierlei Tartar! Das karamellisierte Fischtartar war leider fast ungewürzt und es fehlten Biss und Raffinesse. Das Beef Tartare wurde geschmacklich leider von den Kapern darin ermeuchelt, auch die Tomaten waren viel zu dominant. Schade eigentlich, denn die eigentliche Qualität der Rohzutaten wäre großartig gewesen und auch die Weinempfehlung dazu hat besrtens gepasst!
Als Hauptgang hatten wir etwas, das uns der Hausherr an Herz gelegt hatte: Fisch & Steak in der Salzkruste! Konkret waren es ein Wolfsbarschfilet und eine Beirid-Schnitte. Dazu wurden Fisch und Fleisch in Pergamentpapier gewickelt und mit Meersalz überschüttet, das mit Rotwein begossen wurde. Natürlich bräuchte das Rind länger in der Salzkruste als der Fisch, also wurde die Beirid-Schnitte zuerst angegrillt.
Nach eine spektakulären Auspack-Aktion wurde uns also die Surf & Turf-Salzkruste serviert. Leider war der Fisch well done und das Rind rare. Die Garstufen beider Speisen sind in der Salzkruste wohl kaum unter einen Nenner zu bringen. Geschmacklich war der Fisch leider wirklich fad und das Fleisch aufgrund der Garstufe wenn überhaupt nur an einigen Stellen zu genießen. Das ist vor allem deshalb besonders schade, weil die Qualität der Zutaten und auch die die Ideen der Küche absolut überzeugten. Nur wurde beides leider von der Zubereitung zerstört.

Zum versöhnlichen Abschluss serviert man uns dann aber köstliche Sorbet-Variationen, sowie Mousse und schokolierte Früchte! An den Nachspeisen gab es partout nichts auszusetzen.

Insgesamt hat Ferdi Esmek hier ein wirklich spannendes Lokal aufgemacht, an einer der pulsierendsten Stellen Wiens mit einem engagierten Service-Team und einer innovativen Küchen-Crew. Nur manchmal sollte die Küche nicht ganz so innovativ sein. Denn sonst schmeckt weder Fisch noch Fleisch......

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja21Gefällt mir7Lesenswert4
Letzter Kommentar von am 26. Aug 2012 um 16:45

@ kleiner gast: zu lang?????? für deine aufmerksamkeitsspanne vielleicht. der bericht ist perfekt, aber das brach ich ja nicht extra zu erwähnen. sehr schön!

Gefällt mir
Ferdis Fisch & Steak - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1150 Wien
8 Bewertungen
1060 Wien
8 Bewertungen
1220 Wien
3 Bewertungen
1010 Wien
19 Bewertungen
1030 Wien
19 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 22.08.2012

Master

2 Check-Ins
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK