RestaurantTester.at
Mittwoch, 20. September 2017
HomeLokal GuidesEventsLokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
31
42
31
Gesamtrating
35
4 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Fotos hochladen
Event eintragen
Das Leo Kaffeebrauhaus Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Fußball Übertragungen
WLAN, WiFi
Ambiente
Gemütlich
Preislage
Gehoben
Kreditkarten
VISA MC BANKOMAT
Eröffnungsjahr
2015
Öffnungszeiten
Mo
10:00-22:00
Di
10:00-22:00
Mi
10:00-22:00
Do
10:00-23:00
Fr
10:00-23:00
Sa
10:00-23:00
So
geschlossen
Hinzugefügt von
hbg338
Letztes Update von
GeorgM2
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Das Leo Kaffeebrauhaus

Wagramer Straße 195
1210 Wien (21. Bezirk - Floridsdorf)
City Gate
Küche: Österreichisch, Wiener Küche
Lokaltyp: Bierlokal, Café
Tel: 0650 725 69 69
Lokal bewerten
Lokal teilen:

4 Bewertungen für: Das Leo Kaffeebrauhaus

Rating Verteilung
Speisen
5
4
1
3
2
2
1
1
0
Ambiente
5
1
4
3
3
2
1
0
Service
5
1
4
3
1
2
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 14. April 2017
Experte
hbg338
436 Bewertungen
64 Kontakte
Tester-Level 29
3Speisen
4Ambiente
3Service
10 Fotos3 Check-Ins

Das Lokal „Das Leo Kaffeehausbrauerei“ befindet sich im City Gate welches im Februar 2015 eröffnet wurde. Die Erreichbarkeit des Einkaufszentrums ist nahezu perfekt. Die U1 hält fast vor dem Eingang und auch die Autobuslinie 28A hält hier. Des Weiteren gibt es eine kostenfreie Parkgarage.

Gegenüber vom Supermarkt „SPAR“ befindet sich der Lokaleingang. Ich war beim Erstbesuch ziemlich überrascht so ein gemütliches und schön gestaltetes Lokal in einem Einkaufszentrum vorzufinden. Der Eingangsbereich bietet zwei Möglichkeiten zum Verweilen. Rechts gibt es die Möglichkeit auf Fauteuils und Sofas zu sitzen. Links gibt es die Möglichkeit bei Esstischen und Stühlen zu speisen und trinken. Nachdem man in das Lokal gelangt ist befindet man sich vor dem Schankbereich. Links der Zugang zu den Toiletten und am Ende des Lokal der Küchenbereich. Eines der wenigen Lokal in Einkaufszentren mit eigenen Toiletten. Diese modern, sauber und in tadellosen Zustand. Hinter der Schank geht es in den sehr gut abgetrennten Raucherbereich. Hier stand während all meiner Besuche nie eine Tür offen. Gegenüber der Schank gibt es einige Hochtische mit Barhockerähnlichen Stühlen. Für größere Gruppen gibt es die Möglichkeit an den beiden Bierzapftischen sein Bier selbst zapfen.
Ein Gastgarten, während der warmen Jahreszeit, am Platz vor dem Lokal zwischen U-Bahnzugang und Einkaufszentrumzugang vervollständigt den Lokalbereich.

Ich saß fast immer unweit der Schank. Au den Tischen diverse Dekorationsgegenstände, Speisekarte, Salz- und Pfeffersteuer und ein kleiner Blechkübel mit dem Besteck. Die Speisekarte (Link) recht umfangreich. Das Positive an meinen Speisen die ich hier konsumierte, sie haben, bis auf ein paar kleine schwächen, alle geschmeckt.
Das Eierspeisbrot mit Grammeln (€ 6,80), optisch mit den Pfefferoni, Gurkerln und Paradeiser verfeinert, war für meinen Geschmack etwas zu trocken. Ich liebe die Eierspeise etwas glibbriger. Dies ist aber reine Geschmackssache. Die Menge an Grammeln war in Ordnung. Extrem nervig fand ich das viel zu schmale Holzbrett auf dem das Brot serviert wurde. Beim Zerschneiden lag sehr viel Eierspeis daneben auf dem Tisch. Nicht gerade hygienisch.
Auch das „Gemischte Körberl“ (€ 6,40) mit panierten Schweinefleisch, paniertem Hühnerfleisch, Wedges, gebackenen Champignons, Zwiebelringen und Cocktailsauce schmeckte. Ideal als Kleinigkeit zwischendurch.
Bei meinem letzten Besuch bestellte ich die Spare Ribs mit Braterdäpfel, Knoblauch- und Cocktailsauce (€12,90). Die Spare Ribs wurde in mehreren Teilen und nicht in einer kompletten Länge auf einem Holzbrett serviert. Das scharfe Messer steckte im Fleisch. Dazu wurde ein Extrateller für die Knochen mitserviert. Auf diesem zwei Reinigungstücher. Super Service mit dem Extrateller. Meistens musste ich einen Teller extra verlangen. Zum Geschmack. Wer Spare Ribs ohne ein Messer zu benutzen essen will ist hier richtig. Das Fleisch ließ sich mit der Gabel vom Knochen trennen. Es zerfiel förmlich. Das Fleisch selbst auch saftig und weich. Sehr gut auch die Beize. Tadellos gewürzt. Die Knoblauchsauce mit etwas zu wenig Knoblauchgeschmack dafür war die Cocktails Sauce sehr gut. Die Braterdäpfel frittiert. Außen knusprig, innen weich. Ebenfalls sehr gut.
Zu trinken hatte ich den großen Apfelsaft gespritzt mit Sodawasser (€ 3,90) oder großen Holundersaft gespritzt mit Soda (€ 3,90), wobei der Apfelsaft ein sehr guter Naturtrüber war.

Zur Personalleistung kann ich eigentlich nur so viel schreiben. Entweder hatte ich Glück, was ich aber bei dreimaligem Besuch in kurzer Zeit nicht glaube, sondern eher das sich die Personalleistung gesteigert hat. Die Wartezeiten im normalen Rahmen. Leergeschirr wurde rasch abserviert. Nachgefragt ob es geschmeckt hat wurde auch und eine MwSt. Rechnung wurde ebenfalls ausgefolgt.

Mein Fazit – Ich war positiv überrascht. Optisch gibt es nichts auszusetzen. Auch wenn hier wahrscheinlich einiges an Fertigprodukten verarbeitet wird, so war das Essen absolut in Ordnung. Die Erwartungen welche ich an ein Lokal in einem Einkaufszentrum stelle wurden übertroffen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir9Lesenswert8
KommentierenLokal bewerten
am 12. Juni 2016
PeterS
26 Bewertungen
2 Kontakte
Tester-Level 6
2Speisen
4Ambiente
2Service

Tolles, einladendes Ambiente mit nettem Garten.....leider happerts' beim Personal, Kellner (deren 2) beachten uns zwar, aber begrüßen tun' sie uns nur mit Kopfnicken, und man kommt sich sehr "uneingeladen" vor, in wisst was ich meine, man fühlt das man eigentlich nervt ggg.
Sehr gehoben finden wir die Getränke Preise 1/4 Apfelsaft 2,90....Leitungswasser 1,- ....1/2 BIER 4,10
Das Essen selbst aber geht preislich, für das Tagesmenue zahle ich je 6,90 dafür erhält man eine Schinkennockerlsuppe, Augsburger, Rahmfisolen und Rösti......essbar - aber nicht meins', zuviel Zukaufprodukte und die nicht mal verfeinert oder abgeschmeckt....
Fazit: Das Lokal ist wie seine Homepage mit heutigem stand, Erste Aufmachung Top, doch beim genauen hinsehen sind noch viele Baustellen fertigzustellen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 2. Mai 2016
Experte
Fair
50 Bewertungen
13 Kontakte
Tester-Level 18
3Speisen
4Ambiente
2Service
1 Check-In

Durch das Einkaufscenter Citygate betrat ich das Lokal. Anfangs war ich sehr skeptisch, da es sehr kühl und klein wirkte.
Je mehr ich in das Lokal eintrat, desto besser gefiel es mir und die Enge weichte einem schönen Bar- und Speisebereich. Die Bar ist zweigeteilt (Raucher- und Nichtraucherbereich), ich nahm im Raucherbereich Platz. - Die Getränke haben meiner Meinung nach schon gehobene Preise. (€ 2,70 für einen weissen Spritzer..)
Ich bestellte mir einen Ofenfleck (Klassisch: mit hausgemachter Creme freche, Speck, Zwiebel und Käse) um € 7,50 und meine Begleitung Chicken Nuggets (hausgemacht) mit Pommes und Dip (Preis hab ich vergessen - sorry)
Was war daran zu benörgeln: - auf meinem Ofenfleck war kein Zwiebel und Creme freche habe ich auch vermisst - es war viel, viel Käse drauf, der Speck war leider von der billigen Sorte (ihr wisst schon, der würfelig geschnittene, aber der ganz feine, kleine hätte ich fasst gesagt) - viel zu salzig und nicht wirklich essbar, weil zu trocken (Creme freche fehlte eben)
die hausgemachten Chicken Nuggets: waren wirklich hausgemacht - das stimmt, das Verhältnis Pommes und Nuggets hat nicht ganz gepasst, der Teller ging mit Pommes über, und diese waren eigentlich die tollen dicken Fritten, aber leider zu kurz im Fritter und dadurch geschmacklich zu schwach. - Zu diesem Haufen Pommes bekam ich ein kleines Schälchen Ketchup als Dip .... - Ich bestellte mir ein Ketchup nach (1,-- Euro), doch bis das Ketchup kam, war ich schon fast fertig bzw. die restlichen Pommes kalt.
so, das wäre gleich der Übergang zum Personal:
Eine nette, junge Kellnerin, aber sehr, sehr langsam. Ärgerlich ist dabei, wenn man merkt, dass es hier eine zweite Kellnerin gäbe, diese aber mit der lautstarken Belustigung einiger Männer an der Bar beschäftig ist und für das restliche Lokal kein Auge übrig hat.
(Es war nicht wirklich viel los, mit mir 5 Tische mit á 2 Personen und die Männer an der Bar kamen erst später dazu). - Die Küche war auch nicht besonders schnell ... - Unser Nachbartisch bestellte einen Burger und Spareribs - hat wirklich gut ausgesehen, aber die Wartezeit....
Fazit: ich werde sicherlich nochmals kommen und das Lokal ein zweites Mal checken. - Ich hoffe es wird besser, denn es wäre schade um das Lokal!
Was ich noch nicht erwähnt habe, es gibt auch einen Garten, also wirklich schön! - Service gib Gas und Küche bemüh dich, dann wird das Lokal auch von Erfolg gekrönt.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mir5Lesenswert2
KommentierenLokal bewerten
Letzter Kommentar von am 6. Jun 2016 um 04:28

vergebt mir die "freche Creme" - ich werde mich bessern ;-D

Gefällt mirAntworten
am 16. November 2015
Experte
ZeynepViyana
65 Bewertungen
2 Kontakte
Tester-Level 17
4Speisen
5Ambiente
5Service

Ich bin zufällig im Citygate und will eine Tasse Tee mit was Süßes dazu. Das Leo Kaffeebrauhaus schaut ganz schnuckelig aus. Muss es ausprobieren. Die Möbel und das Ambiente gefallen mir gleich. Die Ausstattung ist eine Mischung von Nord und Süd Amerika. Modern aber sehr gemütlich. Ich setze mich auf eine bequeme Couch beim Eingang. Der Kellner taucht gleich auf mit einem netten Lächeln. Ich bestelle mir einen schwarzen Tee mit Milch und einen Mohr im Hemd. Innerhalb 10 Minuten oder weniger ist alles da. Leider sind die schicke und kleineTische bei der Couch nicht so für Teetassen und großer Teller gedacht. Ich hätte mich eher auf einen anderen Esstisch hinsetzen sollen. Aber egal, irgendwie schaffe Ich schon mein Tee zu trinken und die leckere Süßspeise zu essen; von diesem coolen Sofa will Ich nicht aufstehen. Der Tee und der Mohr im Hemd schmecken beide sehr gut. Nicht wirklich yummy dieses Mal aber gut genug um hierher wieder zu kommen. Es gibt durchgehend eine leise Hintergrundmusik, interessante Dekoration rundherum, nette und schnelle Bedienung und genießbare Speisen. Aber nächstes Mal will ich unbedingt was deftigeres (z.B. den Leo Salat oder Eiernockerl oder das Frühstück) ausprobieren. Bis dann Leo...

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mir4Lesenswert
KommentierenLokal bewerten
Kommentar von am 1. Jun 2016 um 22:19

Danke für Ihre durchwegs positive Bewertung! Bei den angesprochenen Tischen muss ich Ihnen recht geben, diese dienen mehr dem Ambiente, aber genau das hat uns dabei auch überzeugt :) Wir würden uns freuen Sie erneut als Gast bei uns begrüßen zu dürfen und ich möchte Ihnen hiermit, genauso wie auch Ihrem Tester Kollegen weiter oben, als Dank für Ihren Text und Fotos gerne einen weiteren Tee anbieten, der jedoch beim nächsten Besuch auf´s Haus geht :) Bis (hoffentlich) bald im Leos!

Gefällt mir1Antworten
Das Leo Kaffeebrauhaus - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant


1210 Wien
2 Bewertungen

1080 Wien
1 Bewertung

1160 Wien
1 Bewertung

1160 Wien
27 Bewertungen

1010 Wien
32 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 16.11.2015

Master

1 Check-In in 90 Tagen
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2017 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK