RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Flatschers - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 27. Juli 2011
Experte
Gastronaut
428
45
29
4Speisen
4Ambiente
4Service

So bösartig wie über dieses Lokal hat die Kronenzeitung wohl bishern noch nie über ein Restaurant geschrieben. So Dinge wie, dass das Flatschers ein Lokal für Menschen wäre, die auf gutes Essen keinen Wert legen. Und so Sachen wie "wer braucht schon Hascheehörnchen?" und "die armen argentinischen Rinder"! Und über die Pommes Frittes hat sich der namenlose Rezensent des Kleinformates auch ausgelassen!

Der ansolut nicht objektiv geschriebene Artikel war so ausgesprochen negativ, dass er Interesse bei uns geweckt hat! Wenn die journalistisch so anspruchsvolle Krone eine Lokalität so sehr niedermacht, dann muss hier doch irgendwas dran sein!

Wir haben das Flatschers in der Kaiserstrasse im siebenten Wiener Bezirk nun besucht.....und würden am liebsten gleich wieder hingehen:

Als ersten Gang teilten wir uns eine Portion des Beef Tartare mit ein, das so herrlich auf den Punkt gewürzt war, wie es besser kaum geht! Den Damen am Tisch war es vielleicht einen Hauch zu pikant, aber für mich war es wirklich großartig!

Weiter ging es mit Garnelen vom Lavasteingrill, serviert mit Aioli und Weißbrot! Das Peelen der Meerestiere ging überraschend einfach und sie waren geschmacklich so intensiv, dass die Knoblauchsauce gar nicht nötig gewesen wäre!

Der nächste Gang war dann der Cheeseburger, der ursprünglich ein Rohgewicht von 260 Gramm hatte. Von diesem Gewicht ist nach dem Grillen immer noch ein ganz schöner Batzen Fleisch übrig, der in geröstetem Brot, mit Käse, diversen Füllungen und den ausgezeichneten Pommes Frittes des Flatschers serviert werden. Letztere waren übringens auch in besagtem Krone-Artikel erwähnt, mit dem Hinweis, man möge doch bitte keine mehligen Kartoffel für Pommes Frittes verwenden...
Aber lieber Krone-Redakteur: Genau das wollte Lokalchef Andreas Flatscher! Er wollte nach belgischem Vorbild Pommes Frittes kreieren, die innen weich und außen kross sind....
Aber zurück zum Burger: Der medium bestellte Burger war innen wunderbar saftig und intensiv und verlangte in keinster Weise eine weitere Würzung!

Nach dem Burger waren wir zwar fast schon satt, stellten uns aber der nächsten Aufgabe, den Hascheehörnchen! Aus reiner Kindergarten-Sentimentalität bestellten wir uns diese einfache Nudelspeise und waren ein wenig enttäuscht: Unter einer dicken, verkrusteten Schicht aus geriebenem gebackenem Edamer fanden wir einen viel zu feuchten - um das Wort "saftig" nicht überzustrapazieren - Nudelauflauf vor, der in jeder Hinsicht unspannend war: Hascheehörnchen müssen trockener sein. Doch die massive Menge Käse (siehe Fotos) hat die Flüssigkeit eingeschlossen...Viel weniger und vielleicht auch etwas intensiverer Käse wäen da meine Empfehlung...

Highlight war dann das Ribeye Steak. Vom Filet wurde uns abgeraten, weil es zu sehr etwas für Anfänger sei...Das Steak kam wieder mit den schon beschriebenen Pommes Frittes und der "Flatschers Steak Sauce", die geschmacklich nichts anderem als Mayonnaise, Senf und einige Gewürzen bestehen dürfte...Dieses Steak war wirklich herrlich...

Zum Abschluss hatten wir noch noch einen New York Style Cheese Cake und wankten mehr als glücklich aus dem Lokal!
Empfehlen können wir hier wirklich alles! Oder zumindest fast alles, aber uns ist beim gehen versichert worden, dass an der Zusammensetzung der Hascheehörnchen auf alle Fälle noch gefeilt werden wird....

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir5Lesenswert1

Kommentare (5)

am 29. Juli 2011 um 15:41

Eigentlich nicht, sondern nur ein fähiger Gastronom mit guten Ideen...Nur das Hascheehörnchen-Rezept sollte er wirklich adaptieren....

Gefällt mir
Experte
428
45
Unregistered am 29. Juli 2011 um 15:33

flatscher is a hawara vo dir , gö ?

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
am 28. Juli 2011 um 09:40

Sorry, aber "desinfektiert" und "Bina Kolada" sind echte Highlights :-))))
Auf jeden Fall ist Sauberkeit immer ein gutes Zeichen bei einem Lokal und Flatschers steht auf meiner Ausprobierliste.

Gefällt mir
Experte
33
15
Elke am 27. Juli 2011 um 16:23

@Leonie
Du ... Stell Dir vor - ich war neulich mit meinem Freund dort und der hat gesehen, wie sich der Barkeeper oder Oberkellner die Hände desinfektiert hat. Das hab\' ich auch noch nirgends gesehen ... Du musst umbedingt mal den Bina Kolada probieren. Auch sehr lecker !

Gefällt mir
Elke
Kein Tester
am 27. Juli 2011 um 15:34

Super Beitrag. Das Flatschers ist mittlerweile eines meiner Lieblingslokale. Die Pommes sind weit und breit die besten der Stadt. Die Burger sind sowieso rekordverdächtig. Für ein Mädl fast nicht schaffbar aber mein Freund wird jedesmal satt und das heißt wirklich was :) und was neues hab ich letztesmal auch entdeckt: Flatschers Gin Tonic, mit Gurke und Pfeffer und nochirgendwas glaub ich. sehr gefährlich! :) Weiter so!

Gefällt mir
4
1
Flatschers
Kaiserstraße 113
1070 Wien
Speisen
Ambiente
Service
42
39
41
108 Bewertungen
Flatschers - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK