RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Gut Purbach - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 2. Juli 2011
Experte
laurent
300
58
27
5Speisen
4Ambiente
5Service

Wollte mal das DiningCity –Angebot (mittags 2 Gänge um € 12,50, Restaurants mit 2 oder mehr Hauben verlangen einen Aufpreis von € 5,- für den Lunch) ausprobieren und reservierte kurzfristig im Gut Purbach. Das stattliche, von außen gar nicht als Restaurant erkennbare Gebäude punktet mit herrlichem Innenhof und auch sehr feiner Innenausstattung. Der Innenhofgarten mit nett eingedeckten Tischen auf Kiesschotterböden mit integrierter Chillabteilung im Loungestil und seinen bunt- (zusammengewürfelten)-en Stühlen in denen sich´s gut sitzt hat was ganz Spezielles. Ausreichend Sonnenschirme dort wo die Platanen nicht ausreichend Sonnenschutz bieten, viel Grün und und duftender, blühender Rosmarin; nett sehr nett. Nett, sehr nett auch der Rest. Das Dining-City Menü- wie beschrieben 2 Gänge um 17,50 für ein 2-Haubenlokal las sich schon interessant. Gedämpfter Wels oder eine Eierschwammerlsuppe, geschmorte Lammstelze – hätte ich auch genommen wenn da nicht das andere Angebot gewesen wäre.
Vorweg schon: Ganz exzellente Küche- jede Speise mit unglaublich intensivem Aroma und Ausdruck
Das Gedeck um € 3. —bestand aus zweierlei, originell im Gut Purbach-Geschenkpackerl präsentiertem Brot sowie Kürniskernaufstrich, einen geschmacklich pfiffigem Paprikaaufstrich mit Chili und in hervorragendem Olivenöl eingelegtem Ingwer.
Grammelknödel auf Paradeis-Ingwerkraut € 9,00 – Herrlich die 2 Stück Knöderl mit feinst faschierten Grammeln umhüllt von flaumigem, dünnen Teig dazu das Kraut- Hervorragende Kombination
Weiter ging es mit Halászlé „pannonische Fischsuppe“
mit Wels, Ingwer, Speck und Linsen mit € 12. — nicht gerade eine Okkasion aber allemal wert. Der Wels noch zart glasig, die Suppe eine Aromenaxplosion, der Mangalizaspeck eine geschmacklich perfekte Ergänzung.
Schweinsgoder mit Stampferdäfeln und geschmortem Gemüse € 22.—
Wer nicht wagt der nicht gewinnt, oder man muss erst einmal etwas gekostet haben um zu sagen wie´s schmeckt. Und es schmeckte GROSSARTIG. Dieses fette, wenig durchzogene Fleisch- himmlisch: Mürb und knusprig mit ultimativem „Saugeschmack“, die Erdäpfeln mit zartem Kümmeltouch; echt guad!
Nicht weil nach 3 Gängen noch nicht satt sondern nur aus Lust auf ein weiteres geschmackliches Highlight musste es noch ein Marillenknödel (luftiger Topfenteig, fein säuerlich die Marille) mit Marillenröster (€ 9,60 – nur nicht in Schilling umrechnen- für ein Stück Knödel) und wunderbarem Vanilleeis sein.
Service: Ja, so soll Service sein. Nett, höflich, extrem aufmerksam; exzellent beratend bei der Weinauswahl. Das bedarf einerseits einen wohlsortierten Keller, andererseits viel Weinwissen: Beides in großem Maße vertreten. Dazu der Chef des Hauses der smalltalkend von Tisch zu Tisch geht- braucht man zwar nicht, zeugt aber von Interesse an seinen Gästen .Küche +Service sehr, sehr überzeugend

Weniger gefallen hat, dass Rechnungen nur tischweise ausgestellt werden und dass die Gartenbodenpflege neben den Gästen passiert- das ist allerdings „sudern“ auf höchstem Niveau

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mir5Lesenswert3

Kommentare (1)

Elli am 15. Juni 2012 um 20:33

Bester Kundenservice auch in Schwierigen Situation! Vielen Dank!!!!

Gefällt mir
Elli
Kein Tester
Gut Purbach
Hauptgasse 64
7083 PURBACH
Burgenland
Speisen
Ambiente
Service
43
44
43
8 Bewertungen
Gut Purbach - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK