RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Bärenwirt - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
Diese Review zählt nicht für die Gesamtwertung des Lokals, da dieser Tester dieses Lokal bereits neuerlich bewertet hat.
am 18. Juni 2011
Experte
laurent
300
58
27
4Speisen
4Ambiente
4Service

MAN MUSS DEM LEIB ETWAS GUTES BIETEN, DAMIT DIE SEELE LUST HAT DARIN ZU WOHNEN!
- so der Slogan des Hauses

Auszeichnungen über Auszeichnungen: BÖG, Gault Millau, Kulinarisches Erbe Österreich, Top-Wirt- BEREITS DAS ELFTE MAL IN SERIE!!!, Klimaschutzpreis- Sieger der Kategorie Gastronomie, A la Carte, Tafelspitz, Fernsehaufritte, immer wieder ausgezeichnete Lehrlinge, viele Prominente- umtriebig, vielseitig und engagiert scheint hier die Devise zu sein.

Die Außenansicht des Hause: Groß aber bieder und keinesfalls außergewöhnlich; ein Gasthof in Niederösterreich halt.
Das Innere des Lokales Rustikal bis modern, der Gastgarten: Da sitzt sich´s nett: Unter Platane und Linde, bequeme Stühle mit Sitzauflage, frische Kräuter auf den Tischen. Ein vorwiegend regionales, bestens sortiertes Getränkeangebot: Nicht nur Wein und Schnäpse, auch hervorragende Alternativen zu Herkömmlichem werden angeboten.

Das Speisenangebot: Wieder Regionalität in vollster Bandbreite.
Das Carpaccio nach Art des Hauses aus Rind und Schwein (8,90) mit knackigen, marinierten Eierschwammerl, Pesto: Laut Frau Laurent das beste Carpaccio das sie je gegessen habe..

Junior laurent delektierte sich an einer köstlichen Schafkäs-Spinatroulade, (8,50) welche sich optisch wunderbar, geschmacklich auf Grund der fast eisigen Kühle sich erst nach einigen Minuten entfalten konnte.
Laurents Rehravioli mit Pilzen: ((8,50) Allerbestens. Aromendicht die Fülle, die Teigware mit Biss, das Safterl mit zarter Süße- Großartiger Einstieg.

Beiried mit Schwammerlgulasch und Knödel. (18,50)Das Fleisch fast zu bissfest aber exakt gebraten, das Gulasch mit papriziertem Biss, die Knöderl mit Sonnenblumenkernen perfekt abgeschmeckt.
Gefüllte Kalbsbrust: (13,00)
Danke dem Chef des Hauses für die Empfehlung:- Saftig, fein die Fülle, großartig die Sauce. Der dazu gereichte Salat:(3,50) Jeder der 5 Salate mit eigener Marinade- so gut kann ein klassisch gemischter Salat sein.
Die Marillenpalatschinke-(1,90) so wie man sich Palatschinken wünscht
Die Süße Versuchung- (8,50) bestehend aus einer knusprigen Crème brûlée, flaumigem Rhabarberküchen, Topfencreme mit Erdbeeren und Eis- gut , die gebackenen Topfentascherl mit Fruchtmark und Sauerrahmeis auch.

Der Service: Toll; der Chef schaut gelegentlich vorbei, die Jungcrew agiert besonders engagiert und aufmerksam.

Frau Laurent meinte 100 von 100 Punkten - ( warum denn nur?) ; ich meine die 4-4-4 ist mehr als berechtigt.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja12Gefällt mir9Lesenswert9

Kommentare (1)

Unregistered am 27. Oktober 2011 um 16:30

Die Portionen sind nur ziemlich klein - Speziell beim gegrillten

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
Bärenwirt
Ybbser Straße 3
3252 PETZENKIRCHEN
Niederösterreich
Speisen
Ambiente
Service
38
40
40
2 Bewertungen
Bärenwirt - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK