RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

I Carusi - Bewertung

am 3. Juni 2011
Experte
Evba
69
27
22
4Speisen
2Ambiente
4Service
6 Fotos5 Check-Ins

Das Ambiente ist nicht Jedermanns/fraus Sache: viel Glas, geradlinig, modern – für mich persönlich ein bisschen zu kühl. Aber wir wollten ja nicht wegen der Architektur her, sondern wegen der Speisen.
Allerdings finde ich es immer nett, wenn man dem Koch zuschauen kann, wie er die Pizza zubereitet und dann in den Holzofen schiebt. Auch die italienischen Schinkenschneidemaschinen (siehe Foto) haben es mir angetan (wie gerne hätte ich so eine zu Hause ,-) ).

Die Speisekarte klang verheißungsvoll: Pasta Casarecce alla Cesaro (mit Rinderfiletstücken), Vitello Tonnato , Filetto di Manzo, etc. – da kommt italienisches Feeling auf.
Wir hatten trotzdem Lust auf Pizza (es gibt ca. 23 verschiedene) und Spargelrisotto. Vorher noch eine Spargelsuppe, die völlig Nichtsagend aussah, dafür aber umso besser schmeckte.

Das Risotto war perfekt, nicht zu hart oder weich, überzogen mit einer Parmesancreme - ein absoluter Hammer. Wenn man wirklich die italienische Speisenfolge mit Antipasti, Primi, Secondi , usw. einhalten würde, wäre die Portion absolut zu groß.

Die Pizze (Diavolo, Taormina - mit Kapern, Oliven und Cocktailtomaten) waren sehr gut, der Teig eher dünn, mit gutem Rand, frischen Zutaten. Die Besitzer sind zwar Sizilianer (man sagt ja, die beste Pizza kommt aus Napoli), trotzdem können sie sehr gute Pizza machen. Ungefragt wurde dazu ein Schüsselchen mit Peperoncini-Öl serviert.

Die Biere kommen von Villacher oder Schleppe und obwohl es eine gute Weinauswahl an italienischen Weinen gibt, trank ich weiße G'spritzte (die gut waren – weil viele Italiener nehmen für den G'spritzten eine italienischen Wein, was absolut grauenhaft ist).

Service hervorragend, sonst nichts darüber zu sagen.

Dieses Restaurant ist wirklich sehr authentisch und die gute Qualität zahlt sich offensichtlich aus. Ein Anrainer, der hier in der Nähe wohnt, erzählte uns, dass bevor es das I Caruso gab, an dieser Stelle alle 6 Monate ein neues Restaurant eröffnet hätte, das dann wieder einging.

Das Einzige, was mir hier nicht geschmeckt hat, war der Grappa aufs Haus (wir hätten auch Averna haben können, aber den mag ich überhaupt nicht), aber einem geschenkten Gaul….

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mir2Lesenswert

Kommentare (2)

am 3. Juni 2011 um 22:59

Keine Sorge, ich bin nicht schreckhaft, habe es eh' nur als nettes aufmerksammachen empfunden.

Gefällt mir
Experte
69
27
am 3. Juni 2011 um 21:09

Liebe Leute,
Walt hat mich freundlicherweise darauf aufmerksam gemacht. Ich meine natürlich nicht dass Parmesancreme am Risotto besonders authentisch ist, ich hab das nur als sehr gut schmeckende "Freiheit des Kochs" verstanden.

Gefällt mir
Experte
69
27
I Carusi
Kirchengasse 21
1070 Wien
Speisen
Ambiente
Service
38
26
39
8 Bewertungen
I Carusi - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK