RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Wald/4ler Stub'n - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 8. Mai 2011
Update am 3. Juni 2011
Experte
Evba
69
27
22
2Speisen
3Ambiente
3Service
6 Fotos11 Check-Ins

Wieder einmal Besuch in den Wald/4ler Stub'n. Das Ergebnis war durchwachsen. An und für sich ist es ein günstiges Gasthaus für viele Gelegenheiten, Leute und Zwecke und für jede/n etwas dabei – Familienfeiern, alte und junge Leute, Treffpunkt von Waldviertlern, "Tranklerbereich" vorne, Gassenverkauf und nette Gelegenheit draußen im Schanigarten (war leider zu kalt – das Ambiente im Inneren ist ein bisschen steril) einen G'spritzten zu trinken – mit langen Öffnungszeiten (10-23h) und großer Speisekarte, vielen Spezialitätenwochen (diesmal Spargel mit ca. 6 verschiedenen Solospargelgerichten) und vor allem Waldviertler Spezialitäten.

Wir besuchen das Lokal öfters mit einer gebürtigen Waldviertlerin, wenn sie Sehnsucht nach Schweinsbraten mit Waldviertler Knödeln hat. Vorab der Schweinsbraten war gut wie immer, so zart, dass er fast zerfiel mit einer sehr guten Sauce.
Weiters hatten wir : Spargel mit Shrimps auf Blattsalat – diese Kombination ist nicht meins, aber es schmeckte angelblich gut. Fleischknödel mit Sauerkraut – die Knödel waren zwar wunderbar fluffig, aber leider war das ganze (der Saft dazu oder was auch immer) so Knoblauchlastig, das man sonst nichts mehr viel schmeckte. Das Beinfleisch mit Semmelkren war ein ziemliches Durcheinander am Teller mit einem undefinierbaren weißen "Gatsch" (Semmelkren?), das Fleisch von der Konsistenz zwar o.k., aber viel zu fett.

Der Mohr im Hemd mit Schlag, war zwar üppig aber gut und offensichtlich selbstgemacht (was in vielen Gasthäusern nicht der Fall ist).

Erwähnenswert ist vielleicht noch ein Tagesgericht, das wir aber nicht probierten: Grillteller mit Kängaruh (sic!)
(kleiner Exkurs: in meinem Bekanntenkreis rennt der Schmäh: je mehr Rechtschreibfehler die Speisekarte hat, desto besser muss wohl der Koch sein oder es muss ja ein guter Koch sein, wenn die Speisekarte so viele Rechtschreibfehler hat. (betrifft nicht die gehobene Gastronomie) Aber im Ernst: Ist Euch schon aufgefallen, wie viele Fehler es in durchschnittlichen Speisekarten gibt?)

Das Bier ist Zwettler oder Weitra, der normale Wein kommt von der Klosterkellerei Siegendorf (die Weinkarte haben wir nicht probiert), Raucher und Nichtraucher sind räumlich getrennt.
Die Bedienung ist freundlich und effizient, aber sonst nothing to talk about.

Mein Eindruck: Dadurch, dass man Alles für Alle will, fehlt bei allem der letzte Kick. (Ambiente-Wertung wäre 2-3 und Speisen detto, aber ich gebe eine 3 - im Zweifel für den Angeklagten).


Update: 1.6.11: Sorry, aber ich muss die Speisen-Bewertung auf 2 setzen: hatte letzes Mal ein so flachsiges, hartes Kalbswiener Schnitzel, dass ich es zurückschicken musste.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir2Lesenswert1

Kommentare (2)

am 29. Juli 2011 um 18:15

Stimmt, Semmelkren ist immer ein Gatsch, aber es kommt nur drauf an ob es ein "appetitlicher" Gatsch ist. Wenn es mein Mann kocht (sein Revier, weil ich mag von der ganzen Rindfleischkocherei eigentlich nur die Suppe) oder er es in einem anderen Gasthaus (z.B. Diewald) isst, schaut es viel appetitlicher aus. Damals hat er die Hälfte stehen lassen...(weil undefinierbar, zuwenig Kren, und wirklich nicht gut)

Gefällt mir
Experte
69
27
aha am 28. Juli 2011 um 17:12

beinfleisch gibts mager auch?

Gefällt mir
aha
Kein Tester
Wald/4ler Stub'n
Wiedner Hauptstraße 89
1050 Wien
Speisen
Ambiente
Service
33
28
31
5 Bewertungen
Wald/4ler Stub'n - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK