RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Billabong - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
Diese Review zählt nicht für die Gesamtwertung des Lokals, da dieser Tester dieses Lokal bereits neuerlich bewertet hat.
am 28. April 2011
Otternase
34
44
12
3Speisen
4Ambiente
4Service
7 Fotos1 Check-In

Ein Bier war angesagt.
Der Marcsl, mein lieber Freund und Co-Bierer möchte Fußball schauen, weil ja derzeit Champions League ist und die K.O.-Phase in ihren letzten Zügen liegt. Obwohl er der gleiche Anti-Kicker und Lederball-Banause ist wie ich, ziehen wir per pedes Richtung Innenstadt, um ein Lokal mit möglichst großen Bildschirmen, halbwegs gesittetem Publikum und gutem Bier zu suchen. Wir müssen nicht lange suchen, denn im BILLABONG auf der Ringstraße werden wir fündig. Unzählige Male bin ich an diesem australischen Pub frühmorgens vorbeigegangen, nie ist es mir besonders aufgefallen, und wahrscheinlich wäre mir auch nicht in den Sinn gekommen, dass ich hier doch einmal einkehren könnte. Doch heute ist die Zeit reif, das Halbfinalspiel Barcelona – Real Madrid steht auf dem Programm. Wir schnappen uns den letzten freien Hochtisch, auf dem noch eine Reservierung für 19.00 zu sehen ist, aber immerhin ist es ja gleich Halbneun. Frontaler Blick auf die mächtige Leinwand, links und rechts ein Flachbildschirm mit gigantischer Diagonale, was will man mehr? Bier! In der Karte finden wir neben den Bieren „on tap“ = Foster’s (na ja) / Heineken cold (kann man das etwa auch lauwarm trinken?) / Newcastle Brown Ale auch den obligaten Cider, eine erkleckliche Anzahl an Flaschenbieren sowie eine schöne Auswahl an österreichischen und australischen Weinen! Sabathi, Bründlmayer, Markowitsch, Peter Lehmann - wer hätte das in einem Pub erwartet? Aber auch Cocktails und Shots gibt es neben den normalen, lokalüblichen Getränken. Die Speisekarte ist ebenfalls sehr umfangreich. Die komplette Erdäpfel-Abteilung (Wedges/Chips/Fries/Baked Potatoes) findet man hier neben Burgern, Wraps und Steaks (vom Rind und Känguru). Aber auch Currys, Pies und Salate werden angeboten. Obwohl wir schon zu Abend gegessen haben, aber weil am Nebentisch ein extrem köstlich aussehender Burger mit einer gewaltigen Menge Fries und einer Schüssel goldgelb gebackener Zwiebelringe angeliefert wird, bestellen wir neben 2 Flaschen Copper’s Sparkling Red auch die hausgemachten Chips mit Dips, damit wir etwas zum Rünterspülen haben. Das Bier ist nicht ganz kalt, die Chips hervorragend. Also noch eine Portion Wedges und in Gottes Namen 2 Foster’s. Auch wenn es nicht das beste Bier auf dieser Welt ist, man gewöhnt sich mit der Zeit daran. Die Stimmung im Lokal steigt, das Publikum ist altersmäßig gut gemischt und eher von der angenehmen, weil nicht skandierenden, geschweige denn grölenden Fußballfan-Spezies. Obwohl geraucht wird, ist nicht die geringste Vernebelung zu bemerken. Die Atmosphäre ist angenehm, ich fühle mich sehr wohl in dem gemütlich eingerichteten Lokal. Nach mehreren Foster’s ist das Match zu Ende. Mein Blick ist weitgehend ungetrübt, ich erkenne noch immer die Männer des „weißen Balletts“ und nicht etwa Surreal Madrid - hat Foster’s etwa weniger Alkohol? Barcelona hat 2:0 gewonnen, wir machen uns auf den Heimweg. Draußen stelle ich fest, dass ich noch nie so geruchsneutral und nicht im geringsten „beiselnd“ ein Pub verlassen habe wie heute. Das BILLABONG hat offenbar eine besonders funktionstüchtige Lüftung.
Beim nächsten Mal werde ich bestimmt nichts vor dem Lokalbesuch essen und am Besten gleich mit der ganzen Sippe einfallen, damit ich möglichst viele verschiede Gerichte kosten kann. Oder ich probiere bei Gelegenheit das Lunch-Menü, das es hier Montags – Freitags ab 6,20€ gibt.
Bericht folgt – mit Sicherheit in Kürze!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mirLesenswert1

Kommentare (4)

am 12. Februar 2013 um 14:48

Abgesehen davon habe ich meine 1. Berwertung nach einem neuerlichen Besuch relativiert (oben gucken!) ...

Gefällt mir
34
44
am 12. Februar 2013 um 14:21

Was heißt EINES?
Wenn es nach der Meinung einiger Mutmaßer hier im Forum geht, hätte ich bereits ein Restaurant-Imperium ;-)
Wahrscheinlich schreibe ich einfach zu überschwänglich, wenn mir etwas gefällt!

Gefällt mir
34
44
am 7. Februar 2013 um 20:56

Otternase, ich wusste nicht, dass du ein Lokal besitzt. :)))

Gefällt mir3
Experte
152
83
stammgast am 7. Februar 2013 um 19:51

Lieber Herr Eigentümer oder Pächter!.. das ich nicht lache ;-) ihr Bericht hat mich mehr als amüsiert! ich bin seit 6 jahren regelmäßig im billabong und der einzige Grund weshalb ich dort immer noch verkehre ist das äußerst nette Personal . burger sind ok, Bier überteuert (warum gibt\'s keine alternativen zu Frosters??!), Lüftung gibt\'s keine (!!) sprich man stinkt nach jedem besuch wie ein alter ziegenbock. das nehme ich aber wegen freunden und personal gezwungenermaßen immer wieder in kauf. bis auf den Känguruburger hat das lokal hat mit Australien rein gar nichts zu tun. null Authentizität und verzweifelte versuche die Amis zu kopieren... warum? personal gibt sich zwar immer mühe dinge zu verändern oder zu verbessern, scheitern aber meistens an den vorgaben des Besitzers (wahrscheinlich an Ihnen). das sie hier groß die Werbetrommel rühren macht sie auch nicht sympathischer.... auf bessere Zeiten liebe grüße ein \"noch\"- Stammgast

Gefällt mir
stammgast
Kein Tester
Billabong
Parkring 4
1010 Wien
Speisen
Ambiente
Service
24
29
24
7 Bewertungen
Billabong - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK