RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Gaststätte Figl - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 13. April 2011
Experte
laurent
300
58
27
3Speisen
3Ambiente
4Service

Da St. Pölten hier sehr spärlich vertreten ist nahm ich den FallstaffGourmetguide zu Hilfe. Das Navi brachte einem bis an die Haustüre; die Außenansicht des Lokales: Bieder und keine besondere Augenweide. Im Inneren: Rustikale Gemütlichkeit: Knarrender Holzboden, knarrende Bänke- aber alles sehr gepflegt und mit Liebe zum Detail dekoriert. Spitzendeckerl, Spitzenvorhänge. Ein Kleinstraucheraum mit 2 Tischen, weißer Tischläufer, frische Blumen, Stoffserviette beim Gedeck um 2,90: 3-erlei Brot, mild-dezenter Liptauer, gerührte, gesalzene Butter mit Kresse, Oliven, eingelegter Paprika. Der Gruß der Küche: Eigenwillig: Rahmfisolen mit Forellenkaviar- die Kombination könnte man diskutieren- genauso warum das Lokal, welches einst behau“b“t war, es nicht mehr ist. Am Angebot kann es nicht liegen: Von Tafelspitz bis Backhenderl, große Auswahl an Fischigem. Pescaccio vom Saibling, Kokos-Currysuppe, Bärlauchsuppe bis zum Rindsfiletsteak und Krautfleisch.
Liegt’s an der Qualität der Speisen? Die
 Klare pannonische Fischbouillon mit Gewürzblätterteigstangerl: Um 6,50 eine ordentliche Größe in ordentlicher Qualität. Die Bouillon kräftig paprizier mit angenehmer Schärfe, reichlich Gemüseeinlage und noch reichlicher Fisch: Von rohem Thunfisch bis Garnele, Saibling und Lachs. Die Intensität der Suppe allerdings geschmacklich sehr dünn.
 Bärlauchrisotto mit gebratener Seeforelle (nach Auskunft des Obers war es Seesaibling): Die Risotto cremig mit Biss, der Bärlauch ein dezenter, harmonischer Hauch, der Fisch großartig: Knusprig an der Haut gebraten, mit glasigem Kern; perfekt - auch durch die Beigabe von knusprigem Käse eine stimmige Kombination.
Das in der Karte offerierte Rindsfilet war leider nicht mehr vorrätig (hätte man besser schon vor der Bestellung sagen können…) so blieb es beim Dessert:
Der vom Küchen-und Chef persönlich servierte
 Flüssiger Schokoladekuchen: Perfekte Konsistenz, angenehme Schokoladebitternis , nicht zu süß mit Erdbeersauce und frischen Erdbeeren und einer Kugel belanglosem VanilleeisDer Kuchen. 4 cm hoch, 3 cm breit- um 9€- Wucher wäre übertrieben- Preis-Leistungs-Hit war´s keiner!
Gepflegt gezapftes Bier, feine Weinauswahl, guter Lavazzo, der Service sehr, sehr aufmerksam, nett und freundlich – inklusive Frau Chefin- mehr als einen Umweg wert und somit sehr zu empfehlen.
Haube: Also an der Qualität liegt’s nicht dass es da keine Haube gibt.
Braucht man sie? Lokal war auch so voll …..

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja19Gefällt mir11Lesenswert7

Kommentare (8)

am 18. März 2012 um 14:35

Herrn Reisinger--Warum sollte ich das machen ! Da fällt mir nur ein: Wer nicht will der hat schon...

Das nenn ich Kunden- und Gästeorientiert

Gefällt mir3
Experte
300
58
Markus A. am 17. März 2012 um 19:00

Hallo!

Ich habe dem Gasthaus Figl eine E-Mail geschrieben. Mit der Bitte mir - weil ich ja wissen will a) wie sieht die Karte aus b) auf welchen Preisniveau sich die Karte bewegt - Karte und Preise zuzusenden.

Die Antwort von Herrn Reisinger war und jetzt copy and paste : Warum sollte ich das machen !

Ich muss sagen, dass dies eine interessante Rückantwort ist.

Mit so einer unhöflichen und präpoteten Antwort hätte ich bei solch einem Lokal nicht gerechnet.

Gefällt mir3
Markus A.
Kein Tester
am 14. April 2011 um 22:03

Mit einer 5 bin ich auch zurückhaltend, aber 4 Punkte für sehr gutes Essen halte ich schon für gerechtfertigt. Natürlich kann man häufig nicht Birnen mit Heidelbeeren vergleichen, was in diesem Forum durch das Punktesystem jedoch passiert. Für mich ist bei jeder Lokalität ausschlaggebend, dass sie aus ihren Möglichkeiten das Maximum herausholt.
Der Plachutta Wollzeile bekam von mir übrigens 4-3-3, also keine Höchstbewertung.

Gefällt mir
89
42
am 14. April 2011 um 19:20

Labrouche : Eine ebensolche Frage wurde mir von Toeris am 04.04.2011 wegen der "nur" 3 für den Jungwirt in Göttlesbrunn gestellt.
Der Versuch einer Rechtfertigung: Ich weiß dass icg da nicht mit vielen Usern konform gehe-Für eine Pizza, einen guten Burger oder ein gutes Schnitzel kann ich keine 5- Ausgezeichnet geben. Da bedarf es meiner Meinung nach nicht großer Kochkunst. Die Höchstbewertung habe ich bei 50 Lokalen bis dato erst 3 malvergeben- weil es einfach großartiges Gesamtes war.
Warum "nur" die 3- Gut- für das Lokal Figl: Sollte aus dem Text hervorgehen. Nicht wirklich innovatives Gedeck, ein geschmacklich nicht überzeugender Küchengruß, eine Suppe aus der Kategorie brav, ein Dessert dass ich schon x-mal gegessen habe- aber auch schon x-mal mehr aha als beim Figl. Ergibt FÜR MICH ein GUT und empfehlenswert.

Ich kenne leider ur eines der von Ihnen bewerteten Lokale , beim- Plachutta Wollzeile kann ich die Höchstbewertung nicht verstehen

Gefällt mir1
Experte
300
58
am 14. April 2011 um 17:10

Danke für diesen lesenswerten Bericht. Nachdem die Beschreibung der Speisen fast nach Haubenniveau klingt - warum nur eine 3-er Bewertung?

Gefällt mir
89
42
laurent am 14. April 2011 um 08:05

Anderer Texteditor-- ja so ist es- Im Original waren es Pfeile

Gefällt mir
laurent
Kein Tester
am 14. April 2011 um 07:04

Ich sehe auch vor den Speisen diese Zeichenfolgen 

Wahrscheinlich erstellt laurent seine Texte mit einem anderen Text-Editor und diese Zeichenfolgen sollten "Bullets" zur Strukturierung des Textes sein, werden aber im Restauranttester nicht als solche erkannt.

Gefällt mir
Experte
113
11
am 13. April 2011 um 22:27

Sehe nur ich diese Zeichenfolge mit Ziffern vor den Speisen?

Gefällt mir
197
51
Gaststätte Figl
Hauptplatz 4
3100 Ratzersdorf an der Traisen
Niederösterreich
Speisen
Ambiente
Service
32
37
41
3 Bewertungen
Gaststätte Figl - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK