RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Ebi - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 20. März 2011
agrariking
3
1
1
0Speisen
5Ambiente
0Service

Du gehst mal auswärts Essen!
Oder
Vorbereitung auf Dschungelprüfungen??
EBI Japanisches Restaurant in Wien 21
Hab mal EBI gegoogelt, hm nichts zu finden außer Betriebsstätten GmbH. Also will es mal frei übersetzen
dieses EBI „Das grauen aus der Küche“, wie ich dazu komme, also folgendes ist geschehen.
Meine Frau und ich waren am 4.02.2011 in dem erst vor ca. 2 Wochen neu eröffneten EBI Japan Restaurant.
Weil wir uns zu den kulinarischen Freaks zählen, wir haben auch schon so ziemlich alles aus Europa , Fernost
und auch einiges aus Übersee ausprobiert, und ich möchte damit sagen das wir einiges an Erfahrung haben,
auch kochen wir selbst gerne. Wir lieben ganz speziell auch die fernöstliche Küche.
Ja, und so ging es in das neue Restaurant, dort angekommen wurden wir von einer fernöstlich aussehenden
Dame in Empfang genommen welche uns auch nachdem sie die Garderobe übernommen hatte einen Platz
zuwies, sie hat sich als Managerin vorgestellt mit dem Hinweis bei Wünschen oder Beschwerden sollten wir
uns an sie wenden aber auch gleich mit dem Satz „wir haben erst seit 13 Tagen geöffnet, bitte entschuldigen
sie etwaige Fehler“, hm wie?? sind da keine Profis am Werk?? dies wäre der richtige Zeitpunkt gewesen das
Lokal zu verlassen, aber nein man will es ja wissen.
Muss aber vorher noch sagen man hat hier sofort gemerkt, da war ein Profi am Werk im Bezug auf
Inneneinrichtung, echt toll bis zu den Ess Stäbchen durchdacht, modern freundlich klare Linien also Top, naja
die Musik (Jazz?? wer es mag) etwas zu laut egal könnte man regeln.
So nun zur Speisekarte, Augen auf da gibt es ja so ca. 70 Speisen ist nicht ohne, hier wird es einiges geben was
uns mundet ? Dachten wir ??? nachdem wir uns bei der ersten Bestellung (für Mitteleuropäer eher unbekanntes
Bestellsystem) verschrieben hatten, und nach einer kurzen Einweisung wie die funktioniert konnte es endlich
losgehen.
Warten!! Na klar, kommt ja frisch.
Japanische Hühnersuppe (heißes Wasser mit rohem Gemüse und nicht definierbaren Fleischstücken)
Geschmacklos, etwas scharf das war es. Kommentar der Managerin „die Japaner essen das so“ ????
Warten!! Kommt sicher auch frisch !?
Einmal frittiertes Hühnerfleisch mit Erdnuss Soße und das zweite mit pikanter Soße, also da wurden zwei
Speisen serviert die völlig gleich aussahen, nachdem wir die Kellnerin fragten ob hier ein Irrtum vorliege
wurden wir eines besseren belehrt „nein das ist richtig so“ also das junge Ding machte mir einen etwas
frustrierten Eindruck (kein wunder wenn du täglich von Tokio nach Wien arbeiten gehen musst“ dachte ich)
Mal abgesehen davon das das (Hühnerfleisch????) auf eine unkenntliche Größe zerschnipselt war und von der
Menge so max. 2 dag mit so wenig Soße, dass ein Vergleich der beiden Speisen nicht möglich war. Die
Portionen erinnern mich an „Lustig Essen“ nur das dort die Qualität passte.
Warten!! Das wird jetzt frisch sein??
Gebackenes Hühnerfleisch süßsauer (ein Klassiker) also hier war mal die Menge so ok, geschmacklich ging es
auch wäre da nicht die Paprika Aktion reingefallen, also war der Geschmack mehr Gebackenes Paprikahuhn
süßsauer.
Warten!! (wird ja alles frisch zubereitet, ja aber wie kommt es das einiges aufgewärmt schmeckt und
auch so aussieht ???)
Sparerips auf japanische Art, 2 Rippenknochen mit etwas Geschmack und leider ohne Fleisch, ( oder hatte die
ein Gast schon vor mir????)
Knusprige Ente in pikanter Soße, hier wurde ein schwarzer, extrem zäher zum Teil verbrannter Entenflügel
serviert und dabei wäre gerade hier endlich mal genug Soße darauf gewesen die geschmacklich nicht so
schlecht war.
Gebackene Riesenscampi mit pikanter Soße, 2 Stück Größe ok, sowie Soße und Panade aber die Scampi
schmeckten als hätte man sie mit Heu gefüttert.
Warten!!! Sind ja nicht viele Leute, was machen die sollte es mal voll sein ???
Schweinefleisch mit Honig, geschmacklich ok, wäre es nicht ein aufgewärmtes Stück gewesen.
Warten!!
Knuspriger Schweinespeck mit Soße, schmeckte wie ein ungewürztes Stück frittiertes Bauchfleisch mit einer
Soße darüber. Auch hier war der Soßensparmeister am Werk.
Ja und die Portionen sind so etwas von klein, dass die auf den kalten Tellern trotz der kurzen Strecke von der
Küche zum Tisch lauwarm bis kalt sind. Die Managerin meinte noch, dann bestellen Sie nicht so viel auf
einmal!! Wie, jeder ein oder zwei Speisen sind zu viel ????
Warten!! (ah könnte die Taktik darin liegen das dir beim warten der Hunger vergeht??)
Garnelen auf japanische Art, da kann ich nichts darüber sagen hatte so etwas noch nie wo vorgesetzt
bekommen. Würde es aber auch nie mehr wo bestellen!!! War für mich wie ein alter gummiartiger
Strudel? Könnte ja sein das die Japaner das so Essen?
Das ging jetzt aber schnell??
So, da gab es noch Sushi und Co . Also hier muss man sagen Auswahl reichlich und auch sehr gut.
Der Sushi Meister scheint wohl der einzige zu sein, der sein Handwerk versteht.
Und da gab es noch das Salat Buffet welches wir nicht in Anspruch nahmen, aber wir testeten die Nachspeisen,
da war so eine Art Pudding (schon länger auf Eis stehend) auf durchnässter Pappe mit Kirschen oder so ???
und diese Bröselknödel mit Schoko Geschmack in Kokosflocken gerollt. Schmeckte alles so wie es klingt.
Obstangebot der Saison entsprechend, nur leider hat der Einkäufer keine Ahnung was reif bedeutet, war
durchwegs alles noch unreif. Schade.
Und wer hier denkt na die haben sich da schon den Bauch vollgeschlagen, bei der Größe der Portionen wäre
nochmal soviel oder wenig gegangen, aber es reichte uns schon, teilweise kamen wir uns vor wie bei einer
Dschungelprüfung aus „ich bin ein Star, holt mich hier raus.“
Sollte es sich hier wirklich um Köche handeln, welche die japanische Küche gelernt haben, so haben die ihren
Beruf verfehlt oder sind sogar deswegen des Landes verwiesen worden und so in Österreich gelandet.
Denke mal hätte einer der Köche in der Edo-Zeit (1603-1868) einem Japaner solch ein Essen vorgesetzt,
…........... will es nicht hier beschreiben.
Nun zum Abschluss, da ich kein Restaurant Tester bin der Sterne oder Hauben vergibt, darf ich mir erlauben
euch doch eine Auszeichnung zu geben, nämlich „Drei Kotztüten“
Es ist ja nicht zu verstehen, da gibt es einen oder mehrere Investoren die da ein wirklich tolles Restaurant
herstellen lassen und mit der Küche geht alles den Bach runter, da frag ich mich sind die oder der ahnungslos
von der Materie???
Egal wie, es ist schade.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mirLesenswert1

Kommentare (14)

Unregistered am 22. November 2011 um 15:59

@Cookie, ich bin Stammgast bei Ebi und frage mich wie du darauf kommst, dass dort so viel mit Mikrowelle gearbeitet wird... Es gibt sogar eine OFFENE KÜCHE wo man mit eigenen Augen sehen kann, dass die Speisen auch frisch zubereitet werden ...

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
Cookie am 13. November 2011 um 21:26

hab EBI gestern noch schnell besucht nachdem ich alle Bewertungen gelesen hab

Ergebnis: Mikrowellenarbeit bis zu 90% ( außer die Sushis)

Gefällt mir
Cookie
Kein Tester
am 4. Oktober 2011 um 05:17

das dachte ich mir genau so! nur solltest du in erwägung ziehen, dass es sich vielleicht wirklich gebessert hat. damit meine ich nicht, dass du noch einmal hingehen sollst, sondern dass deine damalige kritik keine berechtigung mehr hat, und daher nicht mehr relevant für neuere bewertungen ist.

Gefällt mir
Experte
59
12
am 3. Oktober 2011 um 10:53

@Gourmeuse: Also in ein Lokal wo ich so eine schlechte Erfahrung gemacht habe gehe ich NIE mehr rein! Wobei ich es sehr schade finde, da das Lokal wirklich schön ist! Naja hatte halt nur der Architekt Geschmack! :-)

Gefällt mir
3
1
am 2. Oktober 2011 um 23:23

@gourmeuse: nein ich war noch nicht dort und werde wahrscheinlich auch nicht hingehen, weil ich - bis auf ein paar Ausnahmen - diese panasiatischen Mischmasch-Lokale nicht mag - Geschmäcker sind verschieden.

Aber ich habe auch keine Aussage über die Qualität des Lokals getroffen, sondern mich nur gegen den Etikettenschwindel gewehrt.

Gefällt mir1
Experte
69
27
am 2. Oktober 2011 um 15:33

@agrariking: warst du denn seit deinem besuch kurz nach der eröffnung denn noch einmal dort? wäre interessant zu erfahren.

@evba: warst DU denn schon einmal dort, oder maßt du dir einfach eine meinung an, ohne jemals dort gegessen zu haben? und dass "japanisch" oder "chinesisch" oder sonstwas in unseren breiten immer mit anderen asiatischen oder an den europäischen geschmack angepassten gerichten kombiniert wird, ist ja nichts neues, oder? müßig, sich darüber aufzuregen. aber es muss ja keiner hingehen. punktaus.

Gefällt mir
Experte
59
12
am 2. Oktober 2011 um 12:35

schlitzaugeseiwachsam- wenn man bei EBI gegessen hat dann assoziiert man es mit "Das Grauen aus der Küche"!
Und der vorherige Eintrag unter meinem nic stammt nicht von mir!

Gefällt mir
3
1
am 2. Oktober 2011 um 12:34

also wenn man sich diese Review und die anderen späteren Lobhudeleien durchliest, frag ich mich, für wie blöd man Leute verkaufen kann: ein Lokal "Japanisch" zu nennen und dann Entenmaki(!?!), Huhn mit Erdnußsoße, Röstzwiebeln, .... anzubieten. Das wäre ungefähr so, wie wenn ein Wiener Lokal in Tokyo Apfelstrudel gefüllt mit Azukibohnen anbietet.

Gefällt mir2
Experte
69
27
am 2. Oktober 2011 um 10:32

Ebi ist japanisch und bdeutet Süsswassergarnele und nicht „Das grauen aus der Küche“.

Gefällt mir
Experte
152
83
agrariking am 2. Oktober 2011 um 04:00

Das Lokal ist das schlechsteste das ich jemals gesehen hab, die Küche scheint mir total gestresst und die Kellnerinen sind auch sehr unfreundlich. Die "Managerin" war einfach nur lästig... Sie hat über Sachen geredet die wir nicht einmal verstanden haben. Danach stand sie eine ganze Weile neben uns und hat uns permanent gefragt ob uns das Essen schmeckt.

Fazit: Nie wieder Ebi!!!!!!!!

Gefällt mir1
agrariking
Kein Tester
am 2. Mai 2011 um 10:29

sie sushi & maki waren echt sehr gut, aber der rest eben nicht so. ich habe schon mehrere asiatische wok restaurants ausprobiert im 22. und auf ein all you can eat a la carte und bis jetzt wurde ich noch nie enttäuscht.

Gefällt mir
1
1
agrariking am 21. April 2011 um 12:48

Bin kein Konkurrent , nur Konsument. Und nicht verkalkt um sich eine Speisenfolge zu merken. Sind auch mit besten Absichten dort hingegangen. Aber genauso war es.

Gefällt mir
agrariking
Kein Tester
X am 20. April 2011 um 22:18

Klingt ja fast nach Konkurrent die mal online ein wenig Stimmung machem will. Habe noch nie eine so detaillierte Auflistung in einer Berwertung gelesen. Haben Sie dort mitprotokolliert?

Gefällt mir
X
Kein Tester
Unregistered am 6. April 2011 um 13:14

ich kann nicht urteilen, wie es kurz nach dem Aufsperren war. Allerdings war ich bereits 2 x dort, es war alles frisch, keine langen Wartezeiten und bis auf "garnelen auf japanische Art" (was wirklich sehr eigen ist) alles SEHR GUT !!!

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
Ebi
Leopoldauer Straße 45-49
1210 Wien
Speisen
Ambiente
Service
35
35
35
68 Bewertungen
Ebi - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK