RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Zum Nussgartl - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 7. Jänner 2011
SarastroCulinario
53
21
10
5Speisen
5Ambiente
5Service
11 Fotos29 Check-Ins

Sozusagen ein Nussgarl Update von mir, verbringe ich doch etliche Mittage, Nachmittage und Abende in dieser Oase des Genusses... also warum nicht ein zweites und irgendwann wenn der Garten wieder offen hat ein drittes Review zu schreiben...

Heute möchte ich ein wenig tiefer auf die Speisen eingehen, die ich dort genossen habe - um auch ein ganz klein Wenig zu erklären, warum dieses Lokal, seine Küche und sein Service zu meinen 5-5-5 Favoriten gehören...

Erklärung 1: Authentische - nicht selbstverliebte Gastronomie:
Hier wird ehrlich und frisch gekocht, verpönt sind Systemgastronomische Fehlentscheidungen, genauso wie nicht frisch und nicht gut, wobei ich mich manchmal zu Mittag frage wie die es schaffen - frisch, gut und günstig zu kochen wenn der Laden brummt...

Meine letzten Erfahrungen und die meiner Begleiter, männlich, weiblich,

1.) Nierndl'n geröstet in Senfsauce, dazu Petersilerdäpfel € 7,50
Review: Nierdln muss man mögen ich mag sie nicht, durfte sie aber kosten - knackig, durch und die Senfsauce verdeckt diesen Nierndlgeschmack, - was wieder dazu führet, das ich sie essen konnte und es mir geschmeckt hat

2.) Zweierlei Gebackenes (Hühnerfilet, Karreerose)
mit Preiselbeeren und Erdäpfel-Vogerlsalat € 12,90
Ufff - wer soll das essen, die Portionen sind zu groß - selbst für einen starken Esser wie mich, aber das Gebackene, ist so was von zart, wohlschmeckend und gut, das man essen und essen und essen muss....

3,.) Bauern-Cordon-Bleu (für starke Esser) – pikant gefüllt, mit Pommes Frites € 12,90
Geschäftsfreunde aus Ungarn waren mit uns zu Gast im Nussgartl, - nicht nur einmal und sie hatten Sonderwünsche, welche freundlich perfekt und gut umgesetzt wurden, Reis zum Cordon war kein Problem, und beim zweiten Besuch unserer Ungarischen Geschäftsfreunde wurde wieder dieses Monster am Teller - geordert und mit Schmatzen und rollenden Augen genossen...

4.) Garnelen auf Risotto von Steinpilzen, dazu gehobelter Grana
Gestern erst hatte ich zum Abendessen, Garnelen, auf einem wunderbar al dente gekochten Risotto, - welches mich zusammen mit den Garnelen wiedermal überzeugt hat...
Die Garnelen nur mit ein wenig Salz, Öl und Zitrone gegrillt, leicht aus der Schale zu lösen, ein Zeichen der Frische, dazu ein Risotto, welches mir dem 25% Italiano das Herz hüpfen liess, Gut, leicht und echt zu empfehlen.... wie selbstverständlich landete eine Schale mit Zitronenwasser auf meinem Tisch um meine Finger nachher rein zu bekommen - ohne große Worte, einfsch um mich als Gast bemüht...

5.) Rieslingskalbsbeuscherl mit Semmelknödel und Gulaschsaft € 9,90
Wer, so wie ich auf Abstand zu Innereien programmiert ist - muss sich überwinden ein Beuschel zu essen, HIER NICHT - so ein Beuschel, ist etwas Wunderbares, wenn es ausgewogen und harmonisch zubereitet ist - man kann sagen was man will, Leber, Beuschel, Hirn mit Ei, Hirn gebacken .- hier schmecken Innereien so wie sie schmecken sollen, unaufdringlich GEIL - WEIL EBEN GUT UND FRISCH...

6.) Geröstete oder gebackene Schweinsleber mit einer Beilage Ihrer Wahl € 6,90
Auch diese Speise habe ich hier mit Genuss schon mehrmals zu mir genommen und zwar geröstet, zart, butterweich, einfach ein Gedicht - dazu einen Rotwein... klarerweise den Rubin Carnuntum - und der Tag ist gerettet...

Fazit: zum Nussgartl...
Hier macht jemand Gastronomie mit Liebe, Engagement und Ehrgeiz, wow, ich hab viel gegessen und genossen, aber selten so, selten so günstig, selten so ambitioniert.... und das zu einem Preis, wo man sich oft fragt, was hat der Wirt davon...
Einziges Manko, das ich im Moment für mich sehe - Man muss reservieren, weil es mittlerweile zu viele Genuss-Menschen gibt die ins Nussgartl pilgern... aber das erfreut natürlich auch weil GUTES sich eben doch durchsetzen kann...

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja12Gefällt mir2Lesenswert4

Kommentare (3)

am 7. Jänner 2011 um 17:22

Höchstote oder nicht; egal: Obwohl ich das Nussgartl "nur" mit 4/3/4 bewertet habe war es für mich das Highlights des Jahres. Einfach weil Erwartungshaltung und dann das Erlebte echt positiv überrascht hat. Dem einen sind das halt 3x die Höchstnote wert; ist auch OK

Gefällt mir
Experte
300
58
am 7. Jänner 2011 um 10:04

ich geb wie bei meiner erst Bewertung vom November meine kleine einfache Erklärung...

“...Höchstnoten oder High Peeks kann es und soll es geben gerade so hab ich dieses System verstanden, weil eben die Gesamtbewertung das wieder ausgleicht, aber überschwenglich etwas, was in unserer heutigen Zeit ungewöhnlich ist zu beurteilen, das nehme ich mir einfach heraus als Newcommer/Newbee, Newhere..""

Gefällt mir
53
21
am 7. Jänner 2011 um 09:52

Habe den Bericht als lesenswert eingestuft- frage mich trotzdem ob die 3x Höchstnote nicht zu hoch gegriffen sind

Gefällt mir
12
4
Zum Nussgartl
Vorgartenstraße 80
1200 Wien
Speisen
Ambiente
Service
43
36
38
27 Bewertungen
Zum Nussgartl - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK