RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

DOTS - Experimental Sushi - Bewertung

am 6. Dezember 2010
Fisherment
10
1
2
4Speisen
5Ambiente
1Service

Das DOTS fällt durch sein schickes Ambiente auf und verzichtet dabei auf billigen Asia-Kitsch.
Die verschiedenen Sushi Variationen sind nicht nur intressant sondern auch äußerst schmackhaft.

Leider ist das Personal und die Restaurantleitung Grund genug dem Lokal trotz kulinarischen Pluspunkten fernzubleiben.
Als wir zu sechst über eine Stunde auf unseren Tisch warten mussten bestellten wir Drinks an der Bar. Es sind gute 20 Minuten vergangen als alle georderten Getränke da waren. Der schwerst überforderte Barkeeper der Höflichkeit nur vom Hören Sagen kennt machte seinen Job mit einer noch die erlebten Lieblosigkeit. Meine Bestellung, Scotch Cola, wurde zweimal überhört und beim dritten Mal fragte der Barkeeper nach welchen Scotch ich denn gerne hätte. Ich verlangte Oban worauf der Barkeeper erwiderte: "Oban ist kein Scotch sondern ein Single Malt.". Ganz unabhängig davon dass das falsch ist (Scotch ist die Bezeichnung für schottische Whiskey und Oban ist nunmal ein schottischer (Singel Malt) Whiskey) bin ich der Meinung dass es eine Frechheit ist dass es ahnungloser Barkeeper einen zahlenden Gast belehrt anstatt seine Bestellung höflich entgegenzunehmen und sich über das folgende Trinkgeld zu freuen.

Nach langem Warten setzte man uns auf einen unabgeräumten Tisch mit Soja-Sauce Flecken, Geschirr und Essensresten am Tischtuch. Der Kellner wollte bereits die Getränke servieren als wir ihn auffordern mussten den Tisch abzuräumen.
Auf das Essen warteten wir eine gefühlte Ewigkeit, Getränkebestellungen wurden vergessen und die fehlenden Stäbchen für meinen Sitznachbar kamen als der Rest bereits fast mit dem Essen fertig war.

Mit diesem Personal nie wieder.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mirLesenswert

Kommentare (5)

am 29. August 2014 um 11:01

SSW - für den philosophischen "Dreier" am Freitagabend:
ein Guinness und ein Lagavulin 12y ;-)
Mal hier ein Schlückchen, dann hier ein Schlückchen. Ohne Eis natürlich, auch ohne Wasser.

Gefällt mir
Experte
315
75
am 29. August 2014 um 10:49

Mag sein, deshalb würde ich auch keinen teuren Whisky für WC benutzen, weils mir einfach zu schade darum wäre und schon gar nicht so was schmackhaftes und gutes wie einen SM. Eine guten SM sollte man einfach pur genießen, mit einem Tropfen guten Wasser, wems zu scharf ist.

Gefällt mir
Experte
152
83
am 29. August 2014 um 09:57

Sicher soll mal jemand gesagt haben, dass man für Glühwein qualitativ hochwertigen Basiswein verwenden sollte.
Ich bezweifle allerdings, dass es der Gaumen merkt, ob sein Whisky-Cola mit billigem oder teurem Whisky gemischt wurde.

Gefällt mir1
Experte
315
75
am 29. August 2014 um 09:18

Single Malt mit Cola????In dem Fall istwohl eher der zahlende Gast der Ahnungslose...aber es soll ja auch Leute geben, die Rotwein mit Cola trinken (*schüttel*) Whisky-Cola, wenn es denn sein muss, mit einem billigen Jim Beam oder Jack Daniels bitte, aber doch nicht mit einem Single Malt!!!

Gefällt mir2
Experte
152
83
am 29. August 2014 um 08:30

Einen Single Malt mit Cola zu verunedeln finde ich allerdings ein bisschen barbarisch ;-)

Gefällt mir2
Experte
92
38
DOTS - Experimental Sushi
Mariahilfer Straße 103/G7
1060 Wien
Speisen
Ambiente
Service
38
34
28
35 Bewertungen
DOTS - Experimental Sushi - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK