RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Gasthaus Kopp - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 3. Oktober 2010
Experte
Gastronaut
428
45
29
4Speisen
2Ambiente
3Service

"Wo ist die versteckte Kamera?", wollte meine Begleitung wissen, als wir uns heute im Kopp unser reservierter Tisch gezeigt wurde.Nicht, dass der Tisch was gehabt hätte... Nur waren dort bereits zwei Leute uns speisten ruhig ihre Marmeladepalatschinken. "Das ist hier so", wurde uns von den palatschinkenessenden Tischokkupierern versichert und wir fügten uns zähneknirschend unserem Schicksal. Mein Gegenüberbestellte eine Leberknödelsuppe, die innerhalb von wenigen Minuten dampfend daherkam. Frisch und selbstgemacht war sie definitiv, leider auch etwas zu mild gewürtzt. Aber egal, hat man endlich mal wieder die Gelegenheit eine "Maggi"-Flasche zu benutzen. Ich bestellte ein Schweinsschnitzel mit Pommens Fritten, Madame ein Cordon Bleu mit Salat! Während Cordon, Schnitzel und Salat ausgezeichnet waren, hatten die Pommes Frittes die Konsistenz und den Geschmack jener Backrohr-Kartoffelstreifen, die man bereits nach der Hälfte der Garzeit auf dem Ofen nimmt; mit einem Wort: Sie waren richtig grauslich!Das Ketchup, das in kleinen Tuben serviert wurde, schlug sich mit größenwahnsinnigen 75 Cent auf die Rechnung nieder, was unserem Ketchupverbrauch einem Sparpaket unterstellt hat! Dafür waren die Marmeladepalatschinken, offenbar ist die hier wirklich jeder - mit 2,5 Euro wieder lächerlich billig. Vor dem Kaffee wurden dann wieder neue Leute an unseren Tisch gesetzt, das laute künstliche Husten meinerseits hatte leider nicht die erwünschte abschreckende Wirkung! Insgesamt waren wir mit dem Essen sehr zufrieden, abgesehen von den Pommes Frittes. beim Ambiente darf man sich nicht zu viel, genau genommen gar nichts erwarten. Und beim Service werden die Kellner recht schnell leicht unfreundlich, wenn man auch nur andeuted am reservierten Tisch keine Fremden leute haben zu wollen...was eh vergebens ist. Eigentlich sollte man das Lokal deshalb ja nicht empfehlen...nur leider sind dafür die Schnitzel wirklich zu gut...

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mirLesenswert2

Kommentare (10)

am 14. Oktober 2010 um 23:12

Muß Walt und Smutje beipflichten! Ich finde das Lokal gehört samt Service und Ausstattung unter Denkmalschutz gestellt (im positiven Sinn), daher bitte als ehrwürdiges Altertum schonend kritisieren, z`ammruckn und die authentische Atmosphäre und die echte Wiener Küche genießen. Sauber sollt`s aber schon sein.
P.S. Für die Toilette könnte ein Desinfektionstüchl ja nicht schaden ;)

Gefällt mir
3
1
Unregistered am 11. Oktober 2010 um 14:21

bitte um spenden für das ketchup!

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
am 8. Oktober 2010 um 23:23

Beim Kopp spielen 2 Dinge eine Rolle, denke ich. Einerseits verfälschen die Preise den Eindruck. Denn manche Speisen sind so günstig, daß Viele unwillkürlich annehmen, daß da auch die Qualität unterdurchschnittlich sein müßte. Andererseits sind Viele vom günstige Preisniveau so beeindruckt, daß manche Kritiküunkte unter den Tisch fallen. Ich kenne das Lokal recht gut und denke, daß man dort wirklich gut (Hausmannskost) essen kann, eine authentische Atmosphäre findet, die natürlich vieles beinhaltet, was man in anderen Lokalen kritisieren würde. ZB wird die bereits beschriebene Platzreservierung dort so verstanden, daß man eben einen Platz hat, aber nicht, daß man den Tisch alleine hat. Allerdings kennen wir heute diese Situation schon fast nicht mehr, - außer auf Berghütten - daß man in einem Lokal IMMER Platz findet, wenn man sich einfach wo dazu setzt. Und das kann oft sehr unterhaltsam sein. Da werden Lebensgeschichten ausgetauscht etc. Persönlich finde ich das Essen gut, das Preisniveau unterdurchschnittlich und das Ambiente (inkl. des Publikums) so, wie wir es heute kaum mehr wo finden

Gefällt mir
3
1
am 8. Oktober 2010 um 15:20

Danke für die Schützenhilfe lieber Walt. Ich versuche einfach nur jedes Essen für sich zu sehen und muss nicht zwangsläufig alles miteinander vergleichen....

Gefällt mir
Experte
428
45
Unregistered am 6. Oktober 2010 um 12:34

ich werde dort nicht hingehen.

p.s.: wenn jemand dieses lokal bei Speisen mit 4 bewertet hat wirklich keine ahnung vom essen!

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
Unregistered am 3. Oktober 2010 um 23:37

Ich werde dort jetzt bald einmal hingehen. Habe plötzlich Hunger auf Schnitzel, liegt wahrscheinlich an dem Foto :-) Daß man dort fremde Leute an den Tisch setzt gefällt mir allerdings auch nicht.

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
am 3. Oktober 2010 um 23:23

Das ist keine Unsitte sondern durchaus normal in solchen Wirtshäusern. Wenn einem so etwas nicht behagt, dann muß man in gehobeneren Lokalen reservieren.

Gefällt mir
197
51
am 3. Oktober 2010 um 20:17

Meidlinger12-- vielleicht is es so üblich; trotzdem ist es eine Unsitte- oder es sollte zumindest bei der Reservierung darauf hingewiesen werden, dass es üblich ist andere Gäste zu reservierenden Gästen zu setzen. So gut kann dann das Schnitzel gar nicht sein

Gefällt mir1
7
3
am 3. Oktober 2010 um 17:38

Das, das Kopp kein Lokal ist für einen romantischen Abend zu Zweit hätte man hier sicher erfragen können. ;-) Sowas ist durchaus üblich in alten Traditionswirtshäusern.

Gefällt mir
197
51
Thomas Schmitzer am 3. Oktober 2010 um 16:28

Ja an das dazusetzen muss man sich beim Kopp gewöhnen. Aber Hand aufs Herz. Wo gibt es noch so ein uriges Wiener Gasthaus? Ich habe auch so meine Probleme mit dem Publikum dort. aber das Essen rechtfertigt alles :-)

Gefällt mir
Thomas Schmitzer
Kein Tester
Gasthaus Kopp
Engerthstraße 104
1200 Wien
Speisen
Ambiente
Service
38
29
36
43 Bewertungen
Gasthaus Kopp - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK