RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Radatz - Bewertung

am 20. August 2010
AndreasKoelbli
4
1
1
2Speisen
1Ambiente
2Service

Wie bei fast allen Radatz Filialen gibt es auch bei diesem warmes Essen zum dortessen oder zum mitnehmen.

Wenn man in der Filiale einen noch freien Sitzplatz ergattert und Pech hat und mit dem Stuhl in Richtung Essensausgabe sitzt passiert es öfters, dass man von hinten angerempelt wird weil es dort nicht viel Platz gibt.
Das "Ambiente" ist um es nett auszudrücken paar Tische und Sessel beim Fleischhauer reingestellt.

Nimmt man das essen mit, wird es sehr gut in einer Plastikschale verpackt und verschweißt wo man außerdem keinen Aufpreis fürs verpacken zahlen muss.

Unter der Woche gibt es neben den Standardgerichten wie Fleischlaberl, Stelze, Leberkäse, Schnitzel usw noch Menüs.

Wie bei den Standardgerichten schwankt die Qualität, aussehen und der Geschmack stark.

Da ich schon sehr oft (leider) dort war kann ich das ambesten anhand von wahren Gegebenheiten schildern:

Da ich schon öfters Schnitzel und Cordon Bleu dort gegessen habe habe ich es mal wieder bestellt. Das "Hühner Schnitzel" hat schon etwas merkwürdig ausgesehen ca so als würde es 3 Tage im Fettbad hinter dem Tresen liegen. Gut nachdem ich das Fett mit einer Serviette abgetupft habe und großteile der Panier entfernt hatte konnte ich mit dem essen beginnen.
Zu meiner Ernüchterung hat das Schnitzel auch so Geschmeckt wie es ausgesehen hatte und es war extrem durchzogen (jeder Biss ein Treffer ins Flacksige).
Ich hab das Schnitzel dann stehengelassen..
Ich dachte mir naja man kann ja mal Pech haben und ein schlechtes Stück erwischen.

So ein Pech hatte ich noch mit einem Schweinsschnitzel, Hühnerschnitzel, Schweins und Hühner Cordonbleu (mit großen Zeitabständen dazwischen)

Ich muss aber sagen die Schnitzel und Cordons waren immer gut nur ich traus mich nicht mehr nehmen weil ich Angst habe wieder sowas zu bekommen.

Auch Pech hatte ich mit einem Menü Bratwurst mit Braterdäpfeln und Gemüse und irgendeiner roten Sauce.
Das habe ich mir in die Arbeit mitgenommen (ca 3 min entfernt) Danach gleich angefangen zu essen...
Die Bratwurst war ungenießbar (kalt und hatte irgendwie einen undefinierbaren Geschmack), die sogenannten Braterdäpfel waren Potatowedges die zulange im Backrohr waren (aber noch essbar) die Sauce war eher ne Mischung aus Tabasco, Essig, viel Salz und Pfeffer zu guterletzt war das Gemüse was aber wirklich gut war.

Pech hatte ich auch mit 2 Variationen Spagetti, Chivapchichi, Reisfleisch und Schinkenfleckerl, Fleischlaberlsemmel.

Als positives zum Essen muss ich sagen das die Salate sehr gut sind und dass die Menüs und Schnitzel die ich sonst hatte auch immer gut waren. Auch gut sind die Leberkässemmeln.

Zum Service kann man auch nur sagen der ist auch so in etwa wies essen schwankt auch sehr.
Mal wird man sehr freundlich bedient mal sehr unfreundlich, mal muss man ewig warten obwohl nix los ist und dann gehts wieder flott.

Den Preis finde ich zu teuer da das essen wenn es jetzt nicht gerade ungeniesbar ist nur mittelmäßig ist.

Wenn man sich gerade Wurst, rohes Fleisch oder Aufstriche kauft und noch ein Mittagessen braucht sollte sich ganz genau die Sachen hinter der Theke aussuchen und auch das das Stück verlangen was man haben möchte. Schauts komisch aus schmeckts meißtens auch dann so.

Das Essen ist meißtens akzeptabel und in wenigen Fällen auch richtig gut aber manchmal stößt man auch geschmackliches Ödland.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert

Kommentare (1)

Unregistered am 20. August 2010 um 19:26

die Theke

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
Radatz
Erlaaer Straße 187
1230 Wien
Speisen
Ambiente
Service
20
10
20
1 Bewertung
Radatz - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK