Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 3. August 2019
RestaurantBloggerWien
26
0
5
5Speisen
5Ambiente
4Service

Nachdem wir täglich an diesem Heurigen-Restaurant in Pötzleinsdorf vorkommen, haben wir es endlich auch einmal hineingeschafft.

Das Ambiente ist absolut traumhaft. Ein schöner Innenhof mit daran anschließendem Gartenbereich, der durchaus auch größeren Gruppen Platz bietet. Imponierend ist vor allem der uralte wunderschön gewachsene Baum gleich im Eingangsbereich. Auch im Innenbereich des Lokals erwartet einen eine sehr urspüngliche, klassische Heurigenatmosphäre, wie sie in vielen anderen Heurigenlokalen leider in den letzten Jahren verschwunden ist, um einem klassisch-nüchternen Einheitsbrei zu weichen. Kurz gesagt: Vom Ambiente her ein Traum!

Die Speisekarte kann sich durchaus sehen lassen (Deshalb wohl auch Heurigen-Restaurant). Sehr empfehlenswert ist das Blunzn-Gröstl! Sehr große Portionen, von denen man auch satt wird. Die großen Portionen und die hohe Qualität der Speisen rechtfertigen deren Preis.

Ein Wermutstropfen ist, dass die sehr vielfältige Weinkarte keine regionalen Weine aus den Döblinger oder Hernalser Weingärten bietet und die Weine für ein Heurigen-Restaurant allesamt sehr hochpreisig sind (gegen hochpreisige, qualitativ hochwertige Weine auf der Karte ist meinerseits nichts einzuwenden, für den großen Durst sollte es aber entsprechende Alternativen geben).

Die Bedienung war äußerst kompetent und freundlich.
Wie wir beobachten konnten sind sowohl Kinder als auch Hunde sehr gerne gesehen und werden entsprechend umsorgt.

Insegesamt also ein sehr empfehlenswertes Lokal für alle die auf der Suche nach traditioneller Wiener Gastlichkeit sind, und die aus dem Stress der Stadt in eine grüne Ruheoase fliehen wollen.

Da das Lokal sehr gut besucht ist, empfielt sich eine vorherige Reservierung!

Noch eine Anmerkung am Rande:
[Sehr traurig hat uns die Art und Weise gestimmt, wie herablassend einige der - sehr versnobten - Gäste am Nachbartisch mit dem Personal umgesprungen sind....ein Verhalten, dass man gerade in Währing und Döbling in den letzten Jahren leider immer öfter beobachten kann. Einigen ist der schnelle Reichtum wohl zu Kopf gestiegen.]

Hilfreich10Gefällt mir9Lesenswert7Kommentieren
5 Kommentare·Zeige alle Kommentare

Ja, waren das immer schöne Geburtstagsfeiern dort...mit den alten Siphonflaschen ....und dem guten Wein..und erst den Martini-Gansln.

7. Aug 2019, 12:45·Gefällt mir1·Antworten

und leider nur mehr ein müder Aufguss vom Nierscher...der Garten ist aber natürlich weiterhin wunderbar

7. Aug 2019, 10:17·Gefällt mir1·Antworten

Der Heurige per se bietet - Eigenbauweine an - ordentliche typische Heurigenküche - und sollte auch eine Portion Lokalkolorit transportieren Natürlich hast Du recht, dass die Wiener Heurigen schon recht touristisch sind. Es gibt aber immer - auch in Neustift - noch welche, die sich ihren Charme bewahrt haben. Nochmals: Das Restaurant in Pötzleinsdorf ist kein Heuriger.

6. Aug 2019, 13:20·Gefällt mir1·Antworten
Heuriger Pötzleinsdorf
Pötzleinsdorferstrasse 97
1180 Wien
Heuriger Pötzleinsdorf - Karte
Lokale i. d. Nähe:
Go
Zum Lokal
Diese Website verwendet Cookies
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info