RestaurantTester.at
Sa, 22. Februar 2020

Feine Sichuan Küche - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 12. Jänner 2019
Experte
BruderBernhard
60 Bewertungen
10 Kontakte
Tester-Level 20
5Speisen
4Ambiente
4Service

Mit der Neueröffnung inmitten der inoffiziellen Wiener Chinatown erhalten Fans authentischer Sichuan-Küche endlich eine valable Alternative zu den grösstenteils doch europäisierten Chinarestaurants der Stadt.

Müssig, sich zu fragen, wie authentisch diese Küche nun ist. Auf jeden Fall habe ich bei meinen zwei Besuchen in der selben Woche zur Mehrzahl chinesische Gäste gesehen, die Karte ist über die üblichen Verdächtigen wie "Acht Schätze" weit erhaben, und dem Koch nimmt man die Ausbildung in China wirklich ab. Diese ist, wie ich der Literatur entnehme, um einiges härter als wir es uns gewohnt sind. Nachzulesen etwa bei der Kochbuchautorin und Sichuan-Spezialistin Fuchsia Dunlop.

Kein Wunder, war kürzlich in der Presse zu lesen, ausgebildete Chinaköche seien immer schwieriger zu finden - zu gut seien unterdessen die Verdienstmöglichkeiten im eigenen Land.

Die Karte kann ja unter Fotos hier eingesehen werden. Grundsätzlich sind die Portionen üppig, hocharomatisch und sorgfältig zubereitet. Dabei aber eigentlich günstig: Wenn ich dort esse, ohne auf den Euro zu schauen, komme ich selten über deren 25 hinaus. Natürlich trinke ich Tee...

Das Restaurant ist sehr geräumig, grosszügig eingerichtet und äusserst sauber. Die Tische stehen angenehm weit auseinander. Ich glaube mich zu entsinnen, dass der ebenerdige Zugang auch mit Rädern zu nehmen ist. Der Service ist freundlich, die Wirtin selber kommuniziert sehr gut in deutsch, das junge Personal, obwohl offenkundig chinesischer Herkunft, schien ebenfalls keine Probleme zu haben.

Ich habe auch einen grossen, verglasten Raum gesehen, könnte sein, dass da Aschenbecher zur Verfügung stehen. Und an der Glastür sind mehrere Kleber zu sehen, Kreditkarten werden also angenommen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mir5Lesenswert3Kommentieren

Kommentare (9)

am 10. Februar 2020 um 12:12

Ja, genau! Freunde von ihnen haben das Lokal in der Hütteldorferstr. übernommen.

Gefällt mir
Antworten
am 10. Februar 2020 um 10:07

Das an der Hütteldorfer gibt es immer noch. Das "Gründerehepaar" ist neu an der Kettenbrückengasse. Beide Restaurants tragen den selben Namen, aber nur das neue ist das echte.

Gefällt mir1
Antworten
Experte
60
10
am 9. Februar 2020 um 21:10

Sie sind von der Hütteldorfer Straße nach 1050 Wien übersiedelt:
Link

Gefällt mir
Antworten
Experte
242
47
am 3. Februar 2019 um 09:34

von nun an wird's wohl schwierig, im Feine Sichuan Küche einen Platz zu kriegen. Dem Inhaberehepaar mag ich den Erfolg von Herzen gönnen. Link

Gefällt mir2
Antworten
Experte
60
10
am 14. Jänner 2019 um 15:56

sind die vom 14. Bezirk dorthin übersiedelt oder gibt es das dort noch?

Gefällt mir
Antworten
8
1
am 12. Jänner 2019 um 21:52

Im "neuen" Lokal war ich noch nicht, aber im Xanadu (Lokalname vorher) war links nach dem Eingang der "Glaskobel" für Raucher (abgetrennt mit Türe).

Gefällt mir
Antworten
Experte
76
51
am 12. Jänner 2019 um 21:45

...das Speichermedium heißt Gedächtnis ;-)

Gefällt mir
Antworten
Experte
70
8
am 12. Jänner 2019 um 20:26

auf zur fröhlichen Wortklauberei - aber ich stelle mit Freude fest, dass du offenbar meine Berichte speicherst.

Gefällt mir
Antworten
Experte
60
10
am 12. Jänner 2019 um 19:57

Lustig - in der gelöschten ersten Version des Berichts warst Du Dir hinsichtlich Raucher noch sicher!?

Gefällt mir
Antworten
Experte
70
8
Zum Lokal »Alle neuen Lokal Bewertungen »
Feine Sichuan Küche
Kettenbrückengasse 13
1050 Wien
Feine Sichuan Küche - Karte
Lokale i. d. Nähe:
Go
Zum Lokal »
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK