RestaurantTester.at
Dienstag, 22. August 2017
Home Lokal Guides Events Lokal eintragen

Le Viet - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 19. März 2017|Update 20. Mär 2017
Deyce1988
14 Bewertungen
1 Kontakt
Tester-Level 3
4Speisen
2Ambiente
1Service

Ich war mehrmals in diesem Restaurant und heute das letzte Mal.

Das Essen ist gut, keine Frage.
Wir waren zu viert ohne Reservierung und es hätte mich gewundert, hier keinen Platz zu bekommen.
Dennoch war erst mal Sendepause, ich war ja mit Kindern hier.

OK, nach einer Weile war mir das auch wirklich unangenehm, hier kehrt man ein ab 70+.

Vorab muss ich sagen, dass ich gerne gut esse. In einem Restaurant kommt es mir vorerst auf das Essen an und erst dann betrachte ich andere Kriterien. Das Essen ist auf jeden Fall sehr gut, der Preis stimmt leider nicht. Nudeln sind Nudeln. Hausgemacht ja, aber am Ende des Tages werden alle Nudeln in einem Haus gemacht, oder?

Wir hatten Fisch, diverse Fruchtsäfte und Frühlingsrollen und alles mundete vorzüglich. Aber das geht woanders definitiv günstiger und vor allem herzlicher. Die ersten Male akzeptierte ich für das Essen eben die Stimmung wie in einem Sanatorium, aber irgendwann ist es auch mal gut. Eine sehr distanzierte Kellnerin, die sich überhaupt nicht in ihre Kunden einfühlen kann und mit jugendlichen genauso umspringt wie mit Senioren.

Dieses Restaurant ist hauptsächlich was für Menschen, die meinen, viel Geld wäre gleichzusetzen mit Qualität.
Zudem muss man älter und am besten Österreicher sein, hier sind jedenfalls keine Vietnamesen, jüngere oder Touristen zu finden.

Update 20.03.2017:
Mangels Kommentarfunktion hier meine Antwort:
1. Jeder Tag ist ein besonderer Tag.
2. Ein Lokal, dass sich im "Alltag" nicht bewährt, sieht mich noch weniger zu den landläufig als besonders betrachteten Anlässen. Von denen habe ich glücklicherweise nur noch wenige übrig: Entjungferung war schon, Abi und Uni habe ich auch hinter mich gebracht und zu heiraten beabsichtige ich nicht. Fehlt eigentlich nur noch die Begräbnisfeier, bei der ich nicht dabei sein werde.
3. Gibt es diese Art von Anlässen nur bei diesem Publikum? Obwohl, ab einem gewissen Alter gilt Punkt 1 umso mehr. Sehe ich ein.
4. Jedem das Seine. Ich brauche ein gemischtes Publikum. Und warum nicht auch Arbeiter mit Kind und Kegel in einem gehobenen Restaurant?

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mir2Lesenswert2

Kommentare (6)

am 23. März 2017 um 18:48

Billig, Stephan, billig! Nicht preiswert. Diese Dimension erschließt sich nicht jedem.

Gefällt mir2
Antworten
Experte
51
22
am 23. März 2017 um 17:22

Luftburg spottbillig.....net wirklich.... preis/leistungsmäßig scheint mir das hier beschriebene Lokal attraktiver...

Gefällt mir
Antworten
Experte
57
8
am 23. März 2017 um 16:05

An den Kommentar mit dem Wald von BruderBernhard kann ich mich nur anschließen. Sie verreissen das Lokal hier, weil es eben ein gehobenes Innenstadtlokal ist, mit absolut schwachsinnigen Aussagen

Bsp: "Hausgemacht ja, aber am Ende des Tages werden alle Nudeln in einem Haus gemacht, oder?" - Selten so einen Blödsinn gelesen. Abgesehen davon, dass gerade in Asien viele Nudeln NICHT in einem Haus, sondern in einem Hinterhof oder auf der Straße gemacht sind - sollte jedes Kleinkind wissen dass es sich bei der Bezeichnung HAUSGEMACHT nicht darum geht, dass Nudeln in einem Haus gemacht wurden, sondern dass sie FRISCH und VOR ORT selbstgefertigt wurden und nicht zugekauft. Ein ordentliches Zeichen von Qualität.

Bsp: Auch in ihrem Update ....
1. Sind sie ein Hippie oder Esotheriker?
2. Es gibt auch andere "besondere" Anlässe als sich durchnudeln zu lassen und die Schule abzuschließen. Jahrestage, Geburtstage, Taufen, runde Geburtstage usw ... Ich persönlich finde es ein wenig befremdlich zur feier seines "ersten Stiches" in ein Nobellokal zu gehen.
3. No comment
4. Siehe meinen Kommentar dazu unten.

Es gibt nun Mal Lokale für div. Anlässe, für div. Personengruppen, für div. Gehaltsgruppen usw... Natürlich gibt es auch Lokale wo sich der oberste Amtsrat und der Hausmeister die Klinke in die Hand geben. Dieses hier nicht. Wenn sie die Preise als zu teuer empfinden, ihnen die herzlichkeit in einem Nobellokal fehlt, und sie beleidigt sind, das die Belegschaft nicht lobhudelnd auf die Erde fällt weil sie mit Sack und Pack ins Lokal kommen, dann gehen sie doch in so "Nobellokale" wie die Luftburg. Dort sind Kinder herzlich willkommen, das Essen spottbillig, und der Prater is auch gleich daneben.

Gefällt mir4
Antworten
Experte
34
2
am 20. März 2017 um 06:31

Wenn ich Beschwerden über den Service lese, denke ich unwillkürlich an den Wald, in welchen der Gast eventuell hinein gerufen hat. Ihr Forumsbeitrag, in welchem Sie sich über Störungen durch die Gespräche anderer Gäste beschweren, relativiert Ihren Verriss hier bis zur Unglaubwürdigkeit. Sorry.

Gefällt mir4
Antworten
Experte
39
9
am 19. März 2017 um 17:23

Es ist ein winziges elegantes Lokal, mit sehr schön eingedeckten Tischen, weißen Stoffservietten und Stofftischtüchern, mit Kerzen und frischen Blumen. Die Stäbchen (besonders schöne) befinden sich in einem besticktem Stoffbeutel ! Für uns (27, 30, 33 und 60) ein Lokal für spezielle Anlässe.

Gefällt mir4
Antworten
Experte
71
27
am 19. März 2017 um 10:34

seltsam das alles irgendwie

Gefällt mir4
Antworten
33
4
Zum Lokal »
Le Viet
Stubenbastei 12
1010 Wien
SpeisenAmbienteService
48
35
33
3 Bewertungen
Le Viet - Karte
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2017 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK