RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Jolly Ox - Bewertung

am 6. Oktober 2016
pbelcl
1
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

Meiner Meinung das beste Steakhaus der Stadt!!
Wenn man ein wirklich gutes Steak genießen möchte sollte man sich in dem Lokal ein Treffen mit einer Person ausmachen, der man länger als 1 Stunde was zu erzählen hat. Die Steaks sind wirklich hervorragend, aber "gut Ding braucht eben Weile" und so muss man ab und zu mal mehr als 1 Stunde aufs Essen warten.
Man wird hier schon fast freundschaftilch behandelt und das macht natürlich das Erlebnis perfekt.
Wenn man hier angekommen ist gibt es Entschleunigung pur. Dein Tisch gehört dir, und das den ganzen Abend! Keinen Stress beim Essen und auch niemanden der euch wieder loswerden will wenn ihr fertig seid.
Jolly Ox ich liebe euch, ohne Euch wäre Steakessen nicht komplett!!
Euer Slogan "Steaks wie man sie isst" stimmt zu 100%, danke dass es euch gibt. Ich bin inzwischen seit vielen Jahren Stammgast ;-)

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mir1Lesenswert

Kommentare (13)

am 8. Oktober 2016 um 10:37

Zum Thema Sitzfleisch: Jetzt, wo ich in der Früh nicht mehr zu unchristlichen Zeiten hinaus muss, fällt es mir besonders auf, dass etwa in Neustift (Fu Hu ist löbliche Ausnahme) und Sievering der Gehsteig hinaufgeklappt wird, lange bevor die Fahrpläne der Öffis das wirklich erfordern. Liegt aber irgendwie auch am Publikum: Selbst dort, wo die meisten Gäste auch Pensionisten sind, geht ein großer Teil schon vor der eh frühen Sperrstunde hinaus.

Gefällt mir
Experte
92
38
am 8. Oktober 2016 um 07:53

das mit der Wartezeit ist doch eine klare Sache: sie kurbelt den Getränke- und Vorspeisenumsatz an. Bei der Reklamation geht es daher natürlich flott.

Gefällt mir1
Experte
54
8
am 7. Oktober 2016 um 23:23

Ich weiß nicht, ob ich dies schon einmal geschrieben habe, aber ich riskiere eine Wiederholung.
War einmal beim Ochsen, bestellte ein Steak "rare", bekam nach dem Brauch des Lokals im übernächsten Schaltjahr ein Steak, das allerdings "well done" war. Meine Reklamation löste Bestürzung aus. Nach etwa 15 Minuten wurde mir ein Steak nach meinen Wünschen mit allen positiven Jolly-Ox-Attributen serviert.
Interessant.

Gefällt mir
Experte
48
22
am 7. Oktober 2016 um 17:03

Na, dann wird's ja Zeit, den Nachschub zu sichern. Ist echt ein guter Slivo.

Sitzfleisch hab' ich genug, ich habe auch schon viele, viele Stunden an einem Abend in einem Lokal verbracht, ich liebe das. Ich geh' auch nicht gleich, nachdem ich gegessen habe.

Trotzdem. Wenn ich, nachdem ich meinetwegen 1 oder sogar 2 Stunden Vorspeisen genossen habe, Wein degustiert, Gespräche geführt habe und bestelle, sollte das Essen in einer, der Zubereitungszeit angemessenen Zeit, an den Tisch kommen.

Beim J/O bin ich halt leider davon überzeugt, dass es, auch wenn man keine Vorspeise nimmt, trotzdem eine Stunde dauert. Und das geht halt (für mich) nicht,

Gefällt mir
Experte
80
48
am 7. Oktober 2016 um 16:57

Achja, der Spaß ist auch ganz meinerseits mit dir zu diskutieren, das braucht auch Zeit. Bin kein 1 Zeilen Facebooker oder Zwitschkerer

Gefällt mir1
197
51
am 7. Oktober 2016 um 16:55

Haaa, mein Slivovic auch aus Serbien ist vor 2 Wochen zu Neige gegangen.
Also, wenn ich das im vorhinein weiß, dass es so lange dauert ist die Entscheidung doch klar. Entweder es macht mir nix aus oder schon und ich geh nicht hin. Es gibt mittlerweile genug andere Steaklokale in Wien.
Wir hatten hier ja vor 5 od. 6 Jahren diskutiert, das dies möglicherweise ein spezielles Konzept ist, wo dann jeder im Lokal ziemlich gleichzeitig das Steak bekommt, egal wann er gekommen ist.
Ich finde jetzt eine Stunde ja gar nicht so schlimm, wenn man vor dem Steak noch einen Aperitiv und Vorspeise konsumiert und sich angenehm mit der Begleitung oder Freunden unterhält.
Ich verbringe oft einige Stunden in Lokalen, meist danach noch mit Weinkonsum.
Ich weiß das viele Menschen kein Sitzfleisch haben und das nicht aushalten. Auch das Leute nur des Essens wegen kommen und schnurstracks das Lokal verlassen, nachdem sie gegessen haben.

Gefällt mir
197
51
am 7. Oktober 2016 um 16:25

Meidlinger, es macht Spaß, mit Dir zu diskutieren. Dafür darf ich Dir bei Gelegenheit einen sensationellen, hausgemachten Slivovic aus Serbien kredenzen.

Natürlich gibt es einen Unterschied zwischen Restaurant und Café. Trotzdem: es gibt Speisen, wo eine einstündige Zubereitungszeit verständlich wäre. Dauert ein Steak eine Stunde, haben wir es mit Abläufen, die nicht durchdacht sind, zu tun. Niemand kann mir erklären, dass er/sie tatsächlich eine Stunde braucht, um (m)ein Steak zuzubereiten.

Eine Pizza braucht 5 - 10 Minuten (inkl. belegen, wenn der Teig fertig und der Ofen heiß ist). Wie würdest Du reagieren, servierte man Dir die Pizza in 30-45 Minuten? Entspannt? Auch, wenn man Dir vorher sagte: "bei uns braucht eine Pizza 45 Minuten"?

Gefällt mir
Experte
80
48
am 7. Oktober 2016 um 15:57

Ein Abendessen ist aber ein schlechter Vergleich mit einem Kaffee ;-) Das lass ich nicht gelten. hihi

Gefällt mir
197
51
am 7. Oktober 2016 um 15:54

Verschiedene Erwartungshaltungen: einverstanden.

Aber auch wenn ich vorher weiß, dass ich in einem Café 20 Minuten auf eine Melange warten muss, wird mein Abend nicht entspannt sein.

Gefällt mir
Experte
80
48
am 6. Oktober 2016 um 23:56

So sind halt die verschiedenen Erwartungshaltungen und Ansprüche. Wenn man das von vornherein weiß, dann kann man sich drauf einstellen und einen entspannten Abend genießen.

Gefällt mir1
197
51
am 6. Oktober 2016 um 23:16

Wenn ich eine Stunde auf ein Steak warten muss, bin ich alles andere als entspannt. ;-)

Gefällt mir2
Experte
80
48
am 6. Oktober 2016 um 18:19

Ist bei mir zwar schon ein paar Jährchen her, das ich im Jolly Ox war, aber mich hat die Wartezeit nicht gestört. Diese Wartezeit im Jolly Ox gehört eben zum Konzept. Das Jolly Ox ist mir 100x lieber als das Flatschers. Das Jolly ist wie schon oben gesagt ein Lokal zum entspannen. Das Gegenteil vom Flatscher.

Gefällt mir1
197
51
am 6. Oktober 2016 um 17:26

Das Lokal ist urig, das Besitzerpaar ein Original und höchst sympathisch, bis hierher schließe ich mich den guten Bewertungen an.

Die Wartezeiten, allerdings, sind nicht nachvollziehbar. Ein gutes Steak braucht perfekte Ware, einen Koch, der wirklich weiss, wie man ein Steak zubereitet, die richtige Hitze und natürlich Salate und Beilagen.

Eine Stunde braucht es nicht.

Gefällt mir3
Experte
80
48
Jolly Ox
Josef-Gall-Gasse 5
1020 Wien
Speisen
Ambiente
Service
44
38
29
28 Bewertungen
Jolly Ox - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK