RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Strebersdorferhof - Restaurant - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 2. Oktober 2016
Experte
hbg338
388
56
29
4Speisen
4Ambiente
4Service
11 Fotos1 Check-In

Der Strebersdorferhof befindet sich in Strebersdorf einen Ortsteil von Floridsdorf. Perfekt zu erreichen mit der Straßenbahnlinie 26, die genau neben dem Lokal seine Endstelle hat. Auch die Autobuslinie 32A hält in unmittelbarer Nähe. Wir reisten mit dem PKW an, und fanden auch in der Nähe des Lokals einen Parkplatz.

Vor dem Lokal befindet sich ein schöner Gastgarten welcher jedoch witterungstechnisch nicht geöffnet hatte. Im Schankraum der über einen kleinen Niveauunterschied zu erreichen ist und in welchem geraucht werden darf, wurden wir von einer Servicedame empfangen die uns in den Wintergarten führte wo sich der vom Schwiegervater reservierte Tisch für 10 Personen befand. Man kann dem Rauch auch ausweichen denn es gibt einen Zugang zum Wintergarten welcher nicht durch den Schankraum führt. Der Raum sehr nett gestaltet. Mit Grünpflanzen verschönert. Die Tische mit Tischtüchern, Stoffservietten und Dekorationsblumen versehen. Eine alte Registrierkasse am Ende des Raumes ist eine sehr schöne Dekoration. Der Ausblick geht in Richtung des Gastgarten.

Als die geladenen Gäste komplett waren wurden die Speisekarten ausgeteilt (Link). Zusätzlich gibt es noch einige Tagesspeisen. Als Getränke wurde Bier, Wein, Cola und Säfte bestellt. Speisentechnisch bestellte die Stieftochter eine Suppe mit dreierlei Einlagen. Da ich kosten durfte kann ich die Suppe als eine hervorragende Rindsuppe welche zusätzlich mit Suppengemüse verfeinert war bewerten. Die Einlagen Grießnockerl, Leberknödel und Frittaten hausgemacht und ebenfalls tadellos. Eine Vorspeise in Form der hausgemachten Reh-Ravioli mit sautierten Eierschwammerl, Schmelztomate und Parmesanspänen. Als Hauptspeisen gab es Bruckfleisch, Forelle im Ganzen gebraten mit Knoblauch und Hanferdäpfel aus dem Pfandl, Girardi-Rostbraten mit Eierschwammerl, Eierschwammerl Cordon Bleu mit Reis, Saftige Landhendlbrust mit Tomaten-Mozzarella-Füllung serviert auf Eierschwammerl-Bandnudeln und ich nahm ein Wiener Schnitzel vom Schwein mit Petersilerdäpfel und Preiselbeeren. Als Nachspeise wurden durch die Bank Nuss Palatschinken mit Zwetschkenröster und Vanilleeis.

Vor dem bestellten Speisen wurde ein Gruß der Küche serviert. Verschieden Baguette mit Butter, scharfen Liptauer und eine kleine Schüssel mit Olivenöl. Dieses hervorragend. Für mich war der Liptauer etwas zu scharf. Jedoch bin ich kein Maßstab für Schärfe.
Natürlich kann ich nicht alle Speisen genau bewerten. Mein Schnitzel war auf jeden Fall sehr gut. Das Fleisch nicht zu dünn. Die Panier sehr schön souffliert und ohne Ölrückstände serviert. Die Petersilerdäpfel auch sehr gut und mit reichlich Petersilie versehen. Der einzige Schwachpunkt war das frittierte Grünzeug am Schnitzel. Etwas was ich nicht brauche, noch dazu wo nicht alles zu essen war. Das Cordon war laut meiner Frau ebenfalls sehr gut. Der Käse nicht zu dominant und die Schwammerl statt des Schinkens nicht zu klein geschnitten. Ebenfalls sehr gut herausgebacken. Erwähnenswert war noch, dass die Frage gestellt wurde ob die Forelle filetiert oder im Ganzen serviert werden soll. Vor dem filetieren wurde sie noch gezeigt und kurz darauf perfekt zerteilt serviert. Der Reis schön körnig. Die Nuss Palatschinken schlossen sich den sehr guten Hauptspeisen nahtlos an. Reichlich gefüllt mit Nüssen, der Zwetschkenröster nicht zu süß und das Vanilleeis harmonierte perfekt mit dem Rest.

Das Service verlief über den ganzen Zeitraum sehr aufmerksam und flott. Leergeschirr blieb nicht lange am Tisch und es wurde immer wieder nachgefragt ob alles in Ordnung ist. Auch ein Kinderstuhl für die Tochter meiner Stieftochter war bereitgestellt. Wurde nicht vergessen als dieser bei der Reservierung gewünscht wurde.

Zu guter letzt fiel auch der Besuch der Toiletten sehr zufriedenstellend aus. Topmodern, geräumig und sehr sauber. Die obwohl eigentlich das Mittagsgeschäft bei meinem Besuch schon vorbei war.

Die Rechnung wurde vom Schwiegervater beglichen. Dadurch fehlen die Preisangaben, welche aber teilweise auf der Homepage nachgelesen werden können.

Mein Fazit – Alle waren zufrieden und allen hat es geschmeckt. Ein optisch sehr ansprechendes Lokal mit sehr gutem Service und auch sehr guter Küche. Auch wenn das Speisenangebot nicht ganz meinen Geschmack getroffen hat, so war es ein sehr nettes Mittagessen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir10Lesenswert10

Kommentare (1)

am 3. Oktober 2016 um 11:06

Wer frittierte Kräuter nicht mag, kann sie ja zur Seite legen.

Gefällt mir
Experte
92
38
Strebersdorferhof - Restaurant
Rußbergstraße 46-48
1210 Wien
Speisen
Ambiente
Service
37
38
37
3 Bewertungen
Strebersdorferhof - Restaurant - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK