RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Purberg - Bewertung

am 1. August 2016
Sonnenschein17
1
1
2Speisen
5Ambiente
0Service

Wir haben eine Feier mit ca 45 Personen in diesem Lokal ausgerichtet.
Ausschlaggebend für die Wahl war das Ambiente. Das Vorgespräch mit der Leitung war vielversprechend. Leider hat die Organisation des Lokal dann nicht ganz den Erwartungen entsprochen: die Leitung war in den Vortagen nur schwer erreichbar (z.B. um 23.30h ein Sms) ein Geschenketisch wurde mitten im Restaurant aufgestellt, sodass andere Gäste sich auch bedienen hätten können, umgestellt wurde er erst nach einer Aufforderung, die Speisen wurden lieblos und wortlos angerichtet und nicht wie versprochen präsentiert. Wir legen großen Wert auf schönes und gutes Essen, dieses Vorgehen entsprach nicht unseren Vorstellungen.
Bei der Rechnungsstellung wurde der Koch extra zu den Speisen verrechnet, mit dem Hinweis, dass dies bei einem Catering auch so sei!?? Wir hatten gedacht das Purberg ist ein Restaurant!? Zumal es auch nicht exclusiv für unsere Feier geschlossen war!
Auch bei einem gesuchten Gespräch mit der Leitung wurde kein Entgegenkommen gezeigt mit dem aufgebrachten lapidaren Kommentar: Niemand arbeitet heute umsonst und man selbst schon gar nicht!
Das bedeutet also dort bezahlt man das Essen und den Koch extra? Ist der auch auf der Karte? Wir konnten ihn nicht finden!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mirLesenswert

Kommentare (15)

am 6. August 2016 um 19:46

Eventuell sollten sie sich wirklich rechtliche Beratung suchen, die können sicher mehr dazu sagen.

Gefällt mir
1
1
am 6. August 2016 um 19:28

Da muss ich Ihnen recht geben, das ist sehr seltsam so etwas zu verrechnen.

Gefällt mir
1
1
am 6. August 2016 um 19:20

Happygirl: was im Angebot stand habe ich in einem vorigen Kommentar bereits geschrieben, das war der originale, herauskopierte Wortlaut: "Sonnenschein17 am 4.Aug: Im Anbot stand folgendes: "Bei zusätzlichem Personalaufwand verrechnen wir für unsere geschulten MitarbeiterInnen pro Stunde pro MitarbeiterIn ? 22,-- (auch Vor- und Nachbereitungsarbeitszeiten werden verrechnet)."

Aber vielen Dank für den wertvollen Hinweis sich das Angebot genau durchzulesen! Das halte ich auch für sehr wichtig! Das ist ja ein Mitgrund dieser Bewertung!

Was etwas kreativ ist, ist den Koch unter Mehraufwand mit hineinzunehmen, ohne dies vorher mitzuteilen.

Gefällt mir1
1
1
am 6. August 2016 um 19:17

Happygirl ist seit heute bei ReTe, hat noch keine Bewertung abgegeben, weiß dass es eine Hochzeitsfeier war ... das sagt sehr viel aus!

Gefällt mir1
Experte
63
50
am 6. August 2016 um 18:02

Ich nehme mal an, es stand alles im Angebot, was zu bezahlen wäre. So hatten Sie ja selbst die Wahl, ob sie dort die Hochzeit buchen oder nicht.

Gefällt mir
1
1
am 5. August 2016 um 12:26

Aber selbst wenn es für etwaige Preisnachlässe zu spät ist, ginge ich dann in dieses Lokal um dort wahrscheinlich meine neu gewonnene Erkenntnis (Wissen des Anwalts) an den Besitzer weiter zu geben!

Gefällt mir1
Experte
63
50
am 5. August 2016 um 09:05

Ich gebe zu Bedenken, dass eine vorbehaltlose Zahlung einem Anerkenntnis gleichkommt. Die juristische Beratung wäre somit _vor_ (vollständiger) Zahlung sinnvoll gewesen, kommt aber jetzt wohl bedauerlicher Weise zu spät...

Gefällt mir1
Experte
54
8
am 5. August 2016 um 08:16

Ich bin auch der Meinung, dass es da als Gast nichts falsch zu verstehen gab und das Lokal hier abgezockt hat.

Gefällt mir
Experte
48
22
am 4. August 2016 um 21:44

Vielleicht gibt es ja auch in deiner Nähe eine Institution die kostenlose Rechtsberatung anbietet.

Gefällt mir1
Experte
63
50
am 4. August 2016 um 18:29

Sonnenschein: Gemessen an deiner Darstellung und dem doch recht hohen Betrag, würde ich dir empfehlen, rechtliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Gefällt mir1
Experte
107
33
am 4. August 2016 um 16:02

Die Rechnung ist bereits bezahlt.
Verrechnet wurden 46?/Menü. Dieses bestand aus 4Gängen, wobei der letzte Gang ein Obstteller war. Die Speisen wurden auf Platten angerichtet, bis auf das Obst.Die Platten wurden wortlos auf den Tisch gestellt.
Wir gingen davon aus, dass sie so wie besprochen präsentiert (Originaler Wortlaut der Geschäftsführung) und vorgestellt werden, da man ja wissen möchte, was man bekommt!

Gefällt mir
1
1
am 4. August 2016 um 10:17

Habt ihr die Rechnung schon bezahlt?
Wurden für die Speisen à la carte-Preise verrechnet oder gab es ein Pauschalangebot? War das Essen als Buffet angerichtet, war es Plattenservice oder hat jeder Gast einzeln bestellt? "Wortlos angerichtet und nicht präsentiert", da kann ich mir jetzt nicht viel drunter vorstellen. Um die Situation beurteilen zu können, müsste man diese Umstände kennen. Einziges Argument, dass es kein Catering sondern im Haus war ist zu wenig.

Gefällt mir
Experte
48
22
am 4. August 2016 um 08:26

Im Anbot stand folgendes:
"Bei zusätzlichem Personalaufwand verrechnen wir für unsere geschulten MitarbeiterInnen pro Stunde pro MitarbeiterIn ? 22,-- (auch Vor- und Nachbereitungsarbeitszeiten werden verrechnet)."

Wir hatten eine Rechnung von insgesamt ca 5.000?, wobei dieser Mehraufwand sich aus 70Stunden zusammen setzte und auf die Nachfrage, wie man auf diese Anzahl kommt wurde uns gesagt, dass hier der Koch miteingerechnet wurde, auch mit 22?. Das machte ca 440? aus?! Verrechnet wurden zwei Köche!

Und das obwohl dieses Restaurant sowieso bis 21.00h offen hatte. Und dieser Koch hatte angeblich nur für uns gekocht???

Insgesamt hinterlässt diese Vorgehensweise ein seltsames Bild

Gefällt mir
1
1
am 2. August 2016 um 15:57

Bin zwar kein Jurist, aber in meinen Augen nicht. Schließlich ist im Preis der Speisen ja nicht nur der Wareneinsatz sondern auch sämtliche Betriebs und Personalkosten eingerechnet - und das zählt der Koch auch dazu. Bei einem Catering kann ich es gewissermaßen noch verstehen, da ich hier extra für eine Veranstaltung Personal abstellen muss und dir sicher keiner bei einem Catering 10 Euro pro Schnitzel bezahlt. In einem Lokal, wo noch dazu keine geschlossene Gesellschaft geboten wurde, find ichs mehr als dreist.

Wieviel durftet ihr denn für Fred Kombüs zahlen?

Gefällt mir4
Experte
34
2
am 2. August 2016 um 11:54

An die Juristen unter Euch: Ist diese Vorgehensweise (Koch) rechtens?

Gefällt mir
Experte
88
16
Purberg
Hilmteichstraße 70
8010 Graz
Hilmteichschlössl
Steiermark
Speisen
Ambiente
Service
33
47
25
3 Bewertungen
Purberg - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK