RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Concordia Schlössl - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 16. Mai 2016
Experte
papperlnpipperln
35
5
19
2Speisen
5Ambiente
3Service

gegenüber dem 1. Tor des Zentralfriedhofes in Wien-Simmering.
Eingang in ein anderes Jahrhundert, das Schlösschen Concordia mit seinem morbid-phantastischen Charakter, ein Lokal mit Patina und Charme, leider konnte das Essen nicht mithalten, der Aufenthalt in diesem ehemaligem K und K Hofsteinmetzbetrieb, entschädigt allemal.
Hier geht man nicht essen, hier entflieht man in eine längst vergangene Epoche, betritt man durch den romantischen Gastgarten mit altem Baumbestand, die Säulenhalle, so spürt man bereits an der zarten Messing Türklinke, dass hier die Zeit stehengeblieben ist.
Wir durften in der vermutlich ehemaligen Bibliothek rechts neben der og. Säulenhalle Patz nehmen, diese mit dunklem Holt getäfelt bewahrt den Charme vergangener Zeiten, und der Geruch von alten Zierrat und Antiquitäten verbreitet überdies eine beruhigende Stimmung.
Alle Tische, nett sauber in Weiß eingedeckt, auf den Tischen kleine altes Porzellankännchen mit frischen Blumen, sehr anmutig.
Die Bedienung scheint etwas überfordert, Lokal sehr gut besucht, jedes Servicemitglied dürfte für den kompletten Gastbereich zuständig zu sein, so lernen wir alle Mitarbeiter inkl. Chef im Laufe unseres Aufenthalt kennen, sichtlich angelernte Kräfte die Ihrer Aufgaben einfach nur erledigen, nach unserer Meinung verlangt dieses besondere Ambiente, auch besonders aufmerksame und charmante Bedienung, so wirkt das nicht stimmig, schade.
Anderseits wo bekommt man heute noch Servierfräuleins oder Ober alten Stils die diesem wunderbaren Ambiente des Lokals entsprechen.
Speisekarte wird überreicht, mit der Frage, was darf es zum trinken sein, schade in dieser entschleunigten Atmosphäre, möchte ich gustieren, was esse ich, was werde ich dazu passendes trinken, soll halt nicht sein, kleines Bierchen und ein Glas weißer Spritzer bestellt.
Speisekarte sehr Schnitzel lastig und div. Rouladen !
Noch bevor die Getränke serviert werden, stürmt ein junger Mann an den Tisch, in holprigem Deutsch, „ was dorf es sein „
Meine Frau hat sich für ein Saltimbocca Schnitzel mit Schinken, Mozzarella, Salbei mit gemischtem Salat entschieden, meine Wahl eine Alt Simmeringer Roulade gefüllt mit senfgebeiztem Käseleberkäs, Schinken, Emmentaler, dazu gemischter Salat .
Ein weiterer Mitarbeiter, bringt die Getränke an den Tisch.
Nach kürzester Zeit, werden die Speisen aufgetragen, was soll das, diese sind auf ovalen Metalltabletts angerichtet, das ist aber nicht größte Schock, beide Gerichte sehen ident aus, es handelt sich um gebackene gerollte frittierte Trümmer, mit sichtlich Salat aus der Dose oder Glas, Karotte, Kraut , Kartoffel und Gurke dieser scheint selbst zubereitet zu sein, dicke Gurkenscheiben, das alles auf einem Salatblatt angerichtet.
Wir schneiden unsere panierten Trümmer an, Käse in flüssigster Form verteilt sich auf dem unappetitlichen total zerkratztem Blech Tablett. Geschmacklich kann keine der beiden Rollen was, beide schmecken fast ident, kein Salbei Geschmack, kein pikantes Senf Aroma, hier hat man keinen Koch benötigt, es werden vorgefertigte Gerichte in der Fritteuse rausgebacken, die Preise für diese Qualität sind mutig, 14,73 und 14 29 ?? werden auf der Rechnung stehen.
Beim abservieren ein weiterer bis dato unbekannter Ober hat dies übernommen, die Standardfloskel “ hot äs geschmäckt „ NEIN lieber Hr. Ober hat es nicht, beide Rouladen ohne den Geschmäckern die in der Karte versprochen wurden, seine Antwort, komisch hoben wir selten über Kiche Beschwerde, ich werde in Kiche aber sogen.
Das war es, und ab mit dem unglücklichen Blechgeschirr
Meine Frau, möchte noch weiter die einmalige morbide Atmosphäre genießen, ein Gläschen guter Wein wäre nicht schlecht. Wir warten und warten, niemand vom Personal lässt sich mehr im Raum blicken!
Unerwarteter geht die Tür auf, ein männliches Wesen in Casual Dress, tritt ein, geht zu einem der zwischenzeitlich nicht mehr besetzten Tische und ordnet die Tisch Deko.
Ich nehme sofort Augenkontakt auf, worauf dieser ganz zögerlich frägt, haben die Herrschaften noch Wünsche?
Meine Frau, stellt vorsichtig die Frage, kann ich ein Glas Prosecco haben, das männliche Wesen, mit stolzer lauter Stimme, selbstverständlich Gnä Frau, haben wir Prosecco, ich frage nach einem Glas Riesling, nein das haben wir nicht, aber einen guten Gemischten Satz, OK, das nehmen wir.
Es vergeht längere Zeit, eine junge Frau, erscheint mit einem Tablett, darauf ein 0,2 Fläschen Rose Sekt und mein Wein. Leider Prosecco ist aus !!! ( wird übrigens auch in der Karte, nicht ausgelobt )
Nein, das will meine liebe Frau nicht, na dann bringen sie bitte noch ein weiteres Glas Gemischten Satz, ein entscheidender Fehler, infolge haben wir zwei Gläser „ warmen Wein „ vor uns, der Wein schmeckt nicht, wir kennen das Tröpfchen vom Christ in Jedlersdorf, ein sonst sehr passabler Tropfen, das Leitungswasser dazu , dafür bestens gekühlt.
Eine weitere Reklamation ist es uns nicht wert, wir verlangen die Rechnung die mit 41,71 für das Gebotene nicht gerade wohlfeil ausfällt.
Beim verlassen des Schlösschen, im Garten , die Sonne lässt sich blicken, ein junger Mann deckt einige Gartentische ein, dieser richtet seine Stimme an uns, jetzt wird`s scheän, sollten sich Herrschaften noch bisschen in Gorten sätzen, in Sonne, und Kaffee und Torte essen, ja so ist da Leben der netteste Mitarbeiter ist zu niederen Diensten verdonnert.
Das werden wir tatsächlich bei schönem Wetter mal machen, im romantischen Garten sitzen und Altwiener Milchrahmstrudel,traditionell mit Zimtzucker und warmer Vanillesauce um 6,42 genießen, den wird man ja doch nicht in der Fritteuse backen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir7Lesenswert8

Kommentare (3)

am 16. Mai 2016 um 18:28

habe den Firmenwortlaut vom Rechnungsbeleg übernommen, hier wird es unter Schloss Concordia geführt !

Gefällt mir
Experte
35
5
am 16. Mai 2016 um 18:14

Hättest das Lokal nicht eintragen müssen. Das Lokal wurde erst vor kurzen von mir unter "Concordia Schlössel", so wie es auch auf der Homepage genannt wird eingetragen.

Gefällt mir
Experte
389
56
am 16. Mai 2016 um 18:11

Hoffentlich nicht: "Da werts noch schauen, was man dabei alles verhauen kann." ;-)

Gefällt mir
Experte
92
38
Concordia Schlössl
Simmeringer Hauptstraße 283
1110 Wien
Speisen
Ambiente
Service
30
46
25
3 Bewertungen
Concordia Schlössl - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK