RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Odysseus - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 28. Februar 2016
Starle
15
1
8
5Speisen
4Ambiente
3Service

Samstagabends führte uns ein Geburtstag in das Odysseus. Die Parkplatzlage ist eine Katastrophe, aber die u4 hietzing, S-Bahn Breitensee und diverse Straßenbahnen und Buslinien sind nur einen Katzensprung entfernt.

Das Ecklokal ist hell und freundlich eingerichtet, direkt gegenüber des eingangs befindet sich der Holzkohlegrill und der Gyrosspieß, sowie die Schank. Zur rechten befindet sich ein Raum, welcher für Feiern separiert werden könnte und zur linken vermittelt eine Art Holzpergola mit Begrünung einen wirklich gemütlichen Eindruck. Auch hier noch ein etwas kleinerer Raum mit der Option ihn zu separieren. Die Tische sind weiß eingedeckt, mit kleinem dezenten Blumenvasen, Tischdecken und Besteck. Die hell gepolsterten Sitzbänke sind zwar bequem führen aber dazu dass die Mitgäste eventuell ebenfalls aufstehen müssten sollte einer den Platz verlassen.


Um 19 Uhr ist das Lokal fast restlos gefüllt, hier macht sich auch der Geräuschespiegel des Lokals bemerkbar, es ist teilweise richtig laut. Trotz Holzkohlegrill ist der Geruch im Gastraum angenehm. Das Odysseus ist im übrigen ein Nichtraucherlokal.


Die Speisekarte modern und eher klein Gehalten. Vorspeisen, Fisch, Grill, diverse andere Hauptspeisen, Kindergerichte und Süßes. Ebenfalls ausgeschildert die vegetarischen Varianten.

Die Bedienung kam zwar recht flott an unseren Tisch, es handelte sich wohl um die Tochter des Hauses?, allerdings kann man das Service ihrerseits wohl nur als verträumt bezeichnen. Direkt nach der Frage der Getränkewünsche dürfte sie ebendiese bereits vergessen haben, denn sie drehte sich ohne unsere Antworten abzuwarten einfach um. Diese verträumte Art des Services hielt den Abend über an und viele Speisen, Bestellungen und Getränke erreichten uns im Zeitlupentempo (nicht auf die Zubereitungszeit bezogen)

Das Service ist allerdings weit kein Grund auf den Abend hier zu verzichten, man kann ja alles mit Humor nehmen und Stress ist unsererseits auch keiner vorhanden.

Die Vorspeisen durchwegs ein Traum, Miesmuscheln mit einer angenehmen Knoblauchnote,absolut frisch, auf einer enormen Portion griechischem Salat.
Gefüllte Weinblätter, die auf Wunsch warm gemacht wurden ebenfalls mit Salat Begleitung.
Halloumi frisch vom Grill in einer hervorragenden Qualität. Aber meine Highlights waren die Dipsauswahl: feines, überhaupt nicht wässriges, cremiges Tzaziki, hier die Knoblauchnote ebenfalls extrem Angenehm. Der Taramasalata, ebenfalls ein absoluter Pluspunkt. Cremig fast nicht fischig, leicht säuerlich. (Und hier bin ich wählerisch und verwöhnt. Leider gibt es meinen absoluten Taramasalata favoriten im 3ten Bezirk anscheinend nicht mehr. Das Odysseus bietet eine zufriedenstellende Alternative) das Hummus ist fest und angenehm deutlich mit Olivenöl und zitrone verfeinert. Das Skordalia hingegen ist einfach nur zum reinlegen, hier kann ich nur empfehlen es zu probieren,denn es war eines der besten die ich jemals gegessen habe.
Auch die gefüllten Feta-Blätterteigröllchen sind eine hervorragende Vorspeisenwahl. Frisch drittiert knuspeig mit einer cremigen Fülle. Dazu bekommt man eine Art Sauce Tartar die ebenfalls ein absolutes Highlight ist. Leicht säuerlich, unglaublich cremig nicht zu schwer.


Die Hauptspeisen sind oberste Qualität. Diverse Fleischspeisen kommen frisch Vom Holzkohlegrill. Suvlakis gibt es in einer großen Variation, sowie anderes Grillgut. Rind, Lamm, Schwein und Huhn sowie Gyros, Lachs und Faschiertes. Alles ausnahmslos frisch und von hoher Qualität.
Der Burger wird mit Hochlandrind zubereitet, begleitet von frisch frittierten goldgelben und knusprigen Pommes, die mit Rosmarinsalz verfeinert sind.
Die Pasta mit Meeresfrüchten ist entweder Qualitativ in der oberen Kategorie zugekauft oder selbstgemacht und an Muscheln, Scampi und Tintenfisch wurde nicht gespart.
Das Moussaka kommt Bodenständig in der Auflaufform, ein absolut hervorragend gemachter Klassiker.
Mein Felsenoktopustentakel ist butterzart, leicht gewürzt und herrlich zitronig. Lediglich das Beilagen Fava-Erbsenpüree mit roten Zwiebeln und vielen Kapernknospen ist geschmacklich nicht meines. Hier gibt es keinen Abzug in der Wertung, denn gemacht ist es einwandfrei wie der rest der Speisen.

Die Portionen sind groß und hier kämpften bereits einige am Tisch, dennoch aufgrund des gemeinen Aufstellers mit den hübschen Dessertbildern konnte auch hier keiner widerstehen.
Begleitet mit öligem Samos (Likörwein) und starkem griechischem Kaffee entschieden wir uns für Mousse au Chocolat (dunkel und weiß). Die Konsistenz ist absolut perfekt. Der Geschmack einwandfrei nicht zu süß und nicht erschlagend.
Das warme Schokoladensouffle mit flüssigem Kern, ebenfalls mit herber Schokolade zubereitet ist wunderbar. Wir rätseln nach wie vor, was die leicht salzige Note ausmachte, aber auch diese harmonierte perfekt.

Absolut empfehlenswert allerdings das Baklavas. Warm und Sirupig. Nicht zu erschlagend süß. Die Nussfülle mit Zimt angereichert. Und dazu eine Kugel Vanilleeis. Absolut unschlagbar. Ich träume immer noch davon.

Mit einer Rechnung von 202 Euro für 7 Personen, fast alle hatten 3 Gänge und Getränke wurden reichlich konsumiert, sind wir absolut zufrieden. Die Qualität der Speisen und Zutaten hätte uns wahrscheinlich gerne auch mehr Kosten dürfen.


Ich kann jedem und jeder empfehlen den kleinen Griechen im 14ten auszutesten. Hier gibt es absolut keinen Vergleich zu den Stadtbkannten Massengriechen. Für mich wird es ein absoluter Favorit und tröstet über den Verlust des Stammgriechens hinweg.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir8Lesenswert8

Kommentare (2)

am 18. April 2016 um 10:55

Herzlichen Dank für das positive Feedback! Kleine Anmerkung: es handelte sich nicht um die Tochter des Hauses, was natürlich nicht bedeuten soll, dass andere Servicekräfte verträumt bedienen sollen :-) Liebe Grüße!

Gefällt mir
0
1
am 28. Februar 2016 um 11:09

Verzeihung die SBahn Penzing war natürlich gemeint

Gefällt mir
15
1
Odysseus
Penzinger Straße 57
1140 Wien
Speisen
Ambiente
Service
42
39
40
18 Bewertungen
Odysseus - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK