RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Meksan Kebap & Grillhaus - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 9. Februar 2016
Experte
BruderBernhard
38
8
19
3Speisen
4Ambiente
4Service

So wie es den Bad Hair Day gibt, den Tag, wo die Haare einfach nicht so wollen, so scheint es den Bad Appetit Day zu geben. So einer war heute.

Jetzt bin ich doch extra für eine Woche nach Wien gefahren, 1000 Kilometer weit, einzig um zu essen, wirklich wahr, und nun habe ich weder Hunger
noch Appetit, obwohl ich sogar auf das Frühstück im Hotel verzichte. Am Abendessen bei Lepenac Grill kann es nicht gelegen haben, ich habe extra
nur ein kleines Gericht genommen, vorgewarnt durch ReTe: Den Schopfbraten gegrillt. Und nun das: Null Leere im Magen.

So scanne ich mal die Chinarestaurants auf ReTe, in der Hoffnung, einen unverhofften Fund zu machen und diesem heute eine Chance zu geben. Yang
House, Happy Buddha, Nara, immer wieder auch taucht Küche 18 auf, Gu noch, das Sichuan draussen beim Arbeiterschwimmbad interessant aber einfach zu teuer - jedes hat schon beim Lesen der Menükarte im Internet seine Schwächen, wenigstens für mich. So entschliesse ich mich, einen weissen Fleck auf ReTe eventuell zu tilgen - das Ambassadeur an der Nussdorfstrasse, das liegt sozusagen in 'meinem' Bezirk, also in der Nähe meines Hotels. Nicht zu vergessen, ich bin ja seit meinem Unfall am Währinger Gürtel im Januar an Krücken - Ironie von Booking.com, dass mein jetziges Hotel grad gegenüber der Unfallstelle liegt...

Weite Wege sind also nicht mein Ding.

Zwei U-Bahn-Stationen, Nussdorfer Strasse, ein wenig hin, ein wenig her, suchen, irgendwann finden - das Ambassadeur, welches nie einer Besprechung würdig war, gibt es nicht mehr. Also entschliesse ich mich, Küche 18 auszuchecken - ein Lokal, dessen Küche ganztags unter Feuer ist.

Natürlich verirre ich mich in der Strassenbahn, lande plötzlich in einem Nobelquartier mit arabisch angeschriebener Botschaft, vorher einige zugesperrte China- und andere Restaurants im Vorbeifahren gesehen - Krise oder nur am Abend geöffnet? Werde dem vielleicht noch nachgehen - wenn es so weiter geht mit meinem Minus-Appetit.

Schlussendlich lande ich dann einige Stationen vor dem angepeilten Ziel hier, an einer schönen grossen Kreuzung, die ich schon vom öfteren
Vorbeifahren kenne, Währinger Strasse 52. Müde, ohne rechten Appetit, ergebe ich mich schlussendlich der attraktiven Aussenwerbung des Halal-Lokals Meksan. Ein Plus: Es verkauft trotzdem echtes Bier. Nicht, dass mir der Sinn danach stünde, aber das ist für mich doch ein Qualitätsmerkmal.

Scheint ein Familienbetrieb zu sein, in türkischer Hand, nehme ich an. Der Empfang ist wirklich nett, mehrere Generationen scheinen hier im Spiel. Da fühlt sich der Wanderer sofort wohl. Vorne, bei der Theke, ein wirklich schöner Raucherbereich - wir nennen das bei uns 'anmächelig'.

Nebenan ein ebenso schönes Säli für die Nichtraucher. Ein sonniger Nachmittag, des Immobilienmaklers feuchter Traum, nämlich 'lichtdurchflutete Räume', viel helles Holz, eine interessante Karte - da fühlt sich auch der bereits grundlos gesättigte Gast wohl, animiert zu einer Bestellung ohne Grenzen.

Ich kenne mich nicht wahnsinnig aus in der türkischen Küche, aber 'Ezme (scharf)' erkenne ich sofort - eine meiner liebsten Tomatenzubereitungen, frisch, pikant, ein Traum. Komplettist, der ich bin, ordere ich die 'Karisek Meze', die kleine Vorspeisenplatte, wo die Ezme auch dabei ist. Und diese lässt wirklich wenig zu wünschen übrig - erfrischend, mit nur wenig Dosenware (Champignons, wahrscheinlich auch die gefüllten Weinblätter), aber viel Hausgemachtem wie einem feinen, leicht groben Humus - mit dem hausgemachten Brot, welches wie offenbar immer in Wien für mich zu weich
ist, schon fast eine komplette Mahlzeit, in meinem Zustand.

Kommt das Hauptgericht, Hühnerdöner Kebap, und es kommt, wie es kommen muss - das ist für mich einfach viel zu viel, obwohl ich permanent mit grossen Gläsern türkischen Tees nachhelfe. Die Abschnitte vom Hühnerspiess liegen auf einem schönen türkischen Butterreis, daneben wieder ein Salat mit kleinen salzig-scharfen Pfefferoni, Yoghurt-Sauce, einige grobe Pommes, diese allerdings zu schlaff für mich - mir kommt jetzt alles zu fettig vor, aber das liegt wirklich an meiner momentanen Verfassung, normalerweise würde ich das geniessen und ohne Probleme runterputzen, noch mit einer Nachspeise, so wie Vorkritiker Bertl... So aber muss ich nach der Hälfte aufgeben, mit grossem Bedauern, aber doch um einen schönen Nachmittag reicher. 15.60 € mit zweimal grossem Tee, dem Brot, einer Vor- und einer grossen Hauptspeise - das ist wahrscheinlich jetzt nicht grad billig, aber erstens mal habe ich nie auf den Preis geschaut und zweitens war es mehr als genug, drittens dann auch recht gut. Auf der Karte habe ich noch so interessante Einträge wie Linsen- oder Kuttelsuppe entdeckt (3 €), oder mein Lieblingsgericht der türkischen Küche, die Auberginen aus dem Ofen in haufenweise Olivenöl, 'Der Imam fiel in Ohnmacht' heisst das Ding in meinem türkischen Kochbuch zu Hause - fehlen nur noch die gegrillten Sardinen und meinerseits wieder mein üblicher Appetit, und ich könnte den Chinesen ab und zu untreu werden.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja12Gefällt mir14Lesenswert14

Kommentare (3)

am 10. Februar 2016 um 04:27

Das vor- vor- vor-... malige Ambassadeur ist jetzt der x-te Standort von Jin's Sinohouse (Abendlokal, war noch nicht dort.

Gefällt mir
Experte
92
38
am 9. Februar 2016 um 20:16

@magic - doch doch geht schon gut, aber die fehlende Bewegung, wahrscheinlich noch die Nachwirkungen der Medikamente - das schlägt auf den Appetit. Egal - das kommt alles wieder.

Gefällt mir
Experte
38
8
am 9. Februar 2016 um 19:57

Dir geht es scheinbar wirklich alles andere als gut! :-(
Aber 15,60 finde ich günstig/normal.
Ich war vorhin beim 08/15-Chinesen: 16,70 für Suppe, Hauptspeise mit Sauce, 1 Glas Schankwein - kein Reis, kein Salat. Ich finde den Preis günstig.

Gefällt mir1
Experte
63
50
Meksan Kebap & Grillhaus
Währinger Straße 52
1090 Wien
Speisen
Ambiente
Service
35
35
35
2 Bewertungen
Meksan Kebap & Grillhaus - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK