RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Mach ma Curry - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 25. Jänner 2016
Update am 7. Februar 2016
Experte
Kampfkatze
85
16
19
5Speisen
3Ambiente
4Service
11 Fotos1 Check-In

Da ich nur 10 Minuten zu Fuß zum "Mach ma Curry" gehe, musste ich es heute Mittag unbedingt auch ausprobieren und habe mich mit einem Freund (Kampfkater) verabredet. Auch loves2eat hat es ein paar Minuten später noch zu uns ins Lokal geschafft.

Die Einrichtung ist urig, aber auch etwas "indisch". Neben unserem Tisch stand z.B. ein kleiner Buddha. Das Lokal besteht nicht nur aus einem Raum, wie atHome annahm, sondern besitzt auch noch ein kleines Stüberl, versteckt hinter einer Tür. Wir haben reingeguckt und es sah sehr nett aus.

Wir bekamen ebenfalls das laminierte Mittagsmenü-Blatt. Ich entschied mich für das Hühner Curry mit Cashew Nüssen, Kampfkater für das Curry mit Rindfleisch. Die äußerst freundliche Kellnerin fragte, welchen Schärfegrad wir haben wollen.
Dazu gab es jeweils ein Soda Holunder und für mich ein Mango Lassi. Außerdem bestellte ich noch ein Raita extra.

Als Tagessuppe gab es heute eine Spinatsuppe, die zwar sehr dünnflüssig und etwas salzig war, aber dennoch ausgezeichnet gewürzt war und leicht nach Knoblauch schmeckte.


Unsere Curries kamen in bunten Plastikschalen daher, dazu gab es reichlich Reis und Naan.
Wir hatten beide "scharf" bestellt und für uns war es genau richtig.
Mein Curry schmeckte leicht süßlich, das Fleisch war absolut in Ordnung und reichlich von der Menge (vor allem für diesen Preis!) und die Sauce war schön sämig.
Auch der Kampfkater war zufrieden, ich durfte kosten und fand auch das Curry mit Rindfleisch wirklich gut, welches viele Zwiebel enthielt.
Das Naan-Brot war knuspriger und dünner, als ich es bisher kannte, schmeckte mir aber auch ausgezeichnet und vom Reis war ich begeistert. Er war gelb und schmeckte köstlich nach Kardamom, Kurkuma usw.
So guten "indischen" Reis habe ich in Wien noch selten gegessen.

Das Soda Holunder war für mich perfekt abgestimmt, nicht zu süß.
Auch das Mango Lassi schmeckte mir hervorragend.

Die Kellnerin war wirklich von Anfang bis Ende wahnsinnig freundlich und sehr bemüht, hat extra nachgefragt, ob das Curry auch die richtige Schärfe hat und ob es uns schmeckt.
Und jaaa, es hat uns geschmeckt!

Uns wurde berichtet, dass an einer Homepage gearbeitet wird.
Ich hoffe, dass uns das "Mach ma Curry" erhalten bleibt, wir kommen auf jeden Fall auch wieder.

---
EDIT:

Ich war so begeistert von dem Essen, dass ich am Tag danach wieder hin musste und zwar diesmal am Abend. Es gab Samosa mit einem wirklich fantastischen Minz-Chutney (normalerweise bin ich kein Fan davon). Das Chutney war zitronig, abgeschmeckt mit vielen Kräutern - Wahnsinn! Samosa war auch äußerst gut, heiß und knusprig.

Danach gab es für mich ein Hühnchen mit Tomatenbuttersauce, wieder inklusive Reis und Naan, um nur 8,90€. Es war wirklich reichlich.
Der Kampfkater hatte die gemischte Platte, um 9,90€. Ihm schmeckte es auch sehr, er ließ sich allerdings den Rest einpacken, da die Portion riesig war.

Es gab auch wieder Mango Lassi und Raita, erneut gut.
Außerdem noch einen Mango Schnaps - sehr süffig.

Nach dem Essen bekamen wir beim Bezahlen noch einen Mango Sekt aufs Haus. Auch dieser war vorzüglich. Und das bei diesen günstigen Preisen!
Die Kellnerin war erneut absolut reizend.

---
Edit 2:

Nun schon öfter dort gewesen und NIE enttäuscht. Jede Speise (und ich koste mich etwas durch die Karte) war hervorragend.
Heute gab es Lamm-Curry. Ich habe selten so ein wunderbares gegessen. Das Fleisch war butterweich und köstlich.
Die indische Musik hat mir heute besonders gut gefallen!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja14Gefällt mir15Lesenswert12

Kommentare (14)

am 28. Jänner 2016 um 18:35

Ich bin auch kein Experte. Ich wohne auch in der Nähe und finde es schade, dass der Besitzer des Tandoors in Pension gegangen ist. Das Mach Ma Curry habe ich nicht angreifen wollen. Kochen können sie ja! Ich belasse das ganze jetzt dabei.

Gefällt mir3
1
1
am 28. Jänner 2016 um 18:30

Kampfkatze, das mit dem Vornamen wissen wir nicht. Möglicherweise ist 1005 sein Nachname.

Gefällt mir4
Experte
80
48
am 28. Jänner 2016 um 18:27

Und, mit einer dreizeiligen Bewertung des Tandoor als bisher einziger literarischer Leistung.

Gefällt mir4
Experte
92
38
am 28. Jänner 2016 um 18:14

Der einzige der sich hier angegriffen fühlt bist DUUUU ganz alleine.
Und warum meldet man sich mit Vornamen in einem Forum an und beschwert sich dann, wenn man mit "Du" angesprochen wird?

Gefällt mir3
Experte
85
16
am 28. Jänner 2016 um 18:12

Mon dieu, was soll die ständige Wiederholung des "Tandoor" hier? Und wenn? Water under the bridge. Wenn ein Lokal gut ist, ist es doch irrelevant, wo der Koch gelernt/früher gearbeitet hat. Vielleicht waren die Arbeitsbedingungen nicht gut, vielleicht wollte er/sie sich verbessern, wen kümmert's?

Ad Sie/Du: ich selbst bin kein Freund des sutomatischen Duzens, in einem Internetforum ist es allerdings tatsächlich Usus. Wie auch in einer Tiroler Schihütte, ..,

Gefällt mir6
Experte
80
48
am 28. Jänner 2016 um 18:11

Da haben Sie Recht. Dies ist ein Fehler meinerseits. Ich habe nicht kommentiert um hier irgendeine Streitigkeit anzufangen. Aber anscheinend fühlt man sich gleich angegriffen wenn man sich nicht Regelform verhält.

Gefällt mir
1
1
am 28. Jänner 2016 um 18:08

Es klingt übrigens auch herabschauend, die Menschen, welche im "Mach ma Curry" tätig sind, als "die" zu bezeichnen. :)

Gefällt mir2
Experte
85
16
am 28. Jänner 2016 um 17:57

Angemessen verhalten? Zieh den Stock aus deinem Arsch! Verzeihung... ziehen Sie den Stock aus ihrem Gesäß.
Ich duze manchmal auch Billa-VerkäuferInnen, gestern sogar eine junge Frau beim AKH, mit Arztkittel. Oh mein Gott, ich verhalte mich so dermaßen unangemessen. Vielleicht sollte ich zur Benimmschule.

Und ja, wie hautschi bereits geschrieben hat: "Dreimal den gleichen unnötigen Schmus unter jede Bewertung zu schreiben, gibt dir noch lange nicht das Recht, hier langjährige Mitglieder unbegründet anzurotzen....."

Gefällt mir1
Experte
85
16
am 28. Jänner 2016 um 17:54

Im Internet kann man sich auch angemessen verhalten. Wie dem auch sei, ich habe weder Sie, noch das Restaurant beleidigt. Ich habe lediglich aufklären wollen woher sie diese Zubereitungsart gelernt haben. Dass, dass "Mach ma Curry" irgendwann in naher Zukunft schließen wird behaupte ich zu bezweifeln ,denn das Rezept funktioniert!

Gefällt mir
1
1
am 28. Jänner 2016 um 17:52

Na Martin jetzt zieh mal die Bremse!

1) Zum "du": Mach dich mit den Usancen eines Internetforums vertraut bevor du hier unter die Gürtellinie gehst.

2) Dreimal den gleichen unnötigen Schmus unter jede Bewertung zu schreiben, gibt dir noch lange nicht das Recht, hier langjährige Mitglieder unbegründet anzurotzen.....

Gefällt mir7
Experte
107
33
am 28. Jänner 2016 um 17:46

Das hier ist das Internet, da spreche ich normalerweise jeden mit "Du" an und meine es keineswegs herabschauend. Da fühlt sich jemand wohl sehr, sehr schnell angegriffen.
Ich habe außerdem lediglich eine Frage gestellt und keineswegs die Meinung von irgendjemandem in Frage gestellt. Also... was soll dieser versteckt beleidigende Kommentar von IHNEN?

Gefällt mir6
Experte
85
16
am 28. Jänner 2016 um 17:41

Es herrscht immer noch Meinungsfreiheit. Die darf ich ja wohl noch haben. Dass Sie mich gleich herabschauend mit "Du" anreden, zeugt von Ihrem Charakter.
"Kampfkatze" passt Ihnen sehr gut! LG!

Gefällt mir
1
1
am 28. Jänner 2016 um 17:25

Und was genau willst du damit sagen, weil du es so rabiat unter jede Rezension schreibst?

Gefällt mir
Experte
85
16
am 28. Jänner 2016 um 17:16

Das haben die auch schön vom jahrelangen Training im Restaurant Tandoor gelernt ;)

Gefällt mir
1
1
Mach ma Curry
Schopenhauerstraße 78
1180 Wien
Speisen
Ambiente
Service
43
35
45
11 Bewertungen
Mach ma Curry - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK