RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Weinhaus Sittl - Pelikanstüberl - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 20. Jänner 2016
Experte
BruderBernhard
38
8
19
2Speisen
4Ambiente
3Service

Solch ein Wirtshaus habe ich selber zum letzten Mal vor 50 Jahren gesehen, da gab es sowas auch noch bei uns in der Schweiz... Alleine der Zeitreise wegen gehört dieses Kleinod unbedingt mindestens einmal besucht, ich würde es auch unbedingt für die gesellige Runde empfehlen. Das Bier war gut und mit 3.50 für die Flasche Doppelmalz wohl günstig. Die Einrichtung mit Ofen und Serviceklappe etc. wird ja weiter unten schon aufs ausführlichste beschrieben, ich füge nur noch den Sympathiepunkt 'cooler Brandfleck im Tischtuch' hinzu. Wirklich, das hätte mein Stammlokal werden können - wäre da bloss nicht die unsägliche Küche. Unsäglich, weil sie ihr Potential nicht im geringsten einlösen will, da ist schon fast eine Renitenz zu spüren. Mir unbegreiflich.

Ich hatte einen Salat, gebackene Leber, Pommes. Der Salat, obwohl mit 3 Euro oder so ausgeschildert, wurde mir nicht mal verrechnet. Leider aber gehört mit Ausnahme des Kartoffelsalates alles kritisiert: Die offenbar selbstgeschnittenen Pommes, eine Rarität, überhaupt nicht knusprig, der Salat abgestanden, die Leber mit dunkler fester Panade. Der Gerechtigkeit halber muss ich sagen, ich hatte so ein Gericht noch nie, und ich werde wahrscheinlich mit dieser Zubereitungsart sowieso nicht glücklich, die Kombination ist einfach total unpassend für meinen Gaumen.

Sehr positiv allerdings, dass offenbar nichts aus der Mikrowelle kam. Wie gesagt, Potential wäre da, vielleicht habe ich einen schlechten Tag erwischt oder ich verstehe die Wiener Küche halt einfach nicht. Anderen scheint es ja gut zu schmecken. Und ich hätte fast aus lauter Sympathie hier mit einem Gut die Realität geschönt. Aber das wäre unfair gegenüber anderen Lokalen, die sich mehr Mühe in der Küche geben. Und meine Massstäbe sind halt streng.

Ebenfalls positiv überrascht wurde ich durch die Bedienung. Nicht nur wurde ich durch eine junge Angestellte sehr freundlich empfangen, der professionelle und unaufgeregte Service durch die Serviertochter dann war wirklich sehr angenehm. Sehr effizient und immer sofort zur Stelle. Hätte sie mir noch aktiv bei der Speiseauswahl unter die Arme gegriffen, wäre ein Sehr gut unumgänglich gewesen.

Fazit steht schon weiter oben: Kein Lokal für den alleinreisenden Kulinar, aber ein sehr angenehmes Stammlokal. Vielleicht findet sich mit der Zeit ja auch etwas ausgezeichnetes auf der Karte. Vielleicht versuche ich es nächstens noch mal.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja8Gefällt mir6Lesenswert4

Kommentare (3)

am 20. Jänner 2016 um 14:02

ich habe dort noch nie schlecht gegessen.

Gefällt mir
18
2
am 20. Jänner 2016 um 12:56

Brandstetter wird doch etwas kritisch besprochen hier, vor allem die Küche kommt nachvollziehbar begründet schlecht weg. Und dann noch Mikrowelle. ich glaube, dafür ist mir der Weg zu weit, jetzt ja unfallbedingt auf Krücken, dank den Rasern auf dem Gürtel. Vielleicht versuch ich noch den Beuschl beim Sittl, ist gleich um die Ecke vom Hotel.

Gefällt mir
Experte
38
8
am 20. Jänner 2016 um 12:26

probiere mal den brandstetter in 1170 wien. sehr urig (muss man halt mögen) ein vorstadt-beisl der ganz alten schule...und oder aber (je nachdem ;) die küche ist wahrlich grossartig. und die Preise fair.

Gefällt mir
18
2
Weinhaus Sittl - Pelikanstüberl
Lerchenfelder Gürtel 51
1160 Wien
Speisen
Ambiente
Service
28
40
32
7 Bewertungen
Weinhaus Sittl - Pelikanstüberl - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK