RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Kutschker 44 - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 14. Jänner 2016
Experte
eho
33
15
18
3Speisen
2Ambiente
3Service

"„Genieße einen romantischen Abend im Kerzenschein, tausche verliebte Blicke mit deinem Liebsten aus und nimm dir eine sinnliche Auszeit vom Alltag. Tauche ein in die kulinarische Welt der Wiener Küche und erlebe unvergessliche Augenblicke der Liebe und Romantik beim Candle Light Dinner für Zwei in Wien.

Zur Begrüßung zum Candle Light Dinner gibt es für dich und dein Herzblatt ein spritziges Getränk zum Anstoßen. Genieße das sinnliche Ambiente und freue dich auf eine tollen Abend in trauter Zweisamkeit mit deinem Liebsten. Dein Tische im Restaurant ist romantisch dekoriert und strahlt im schummrigen Kerzenlicht die sinnliche Atmosphäre des Abends aus. Bei einem delikaten 5-Gänge-Menü wird dein Gaumen mit allerlei Spezialitäten der Spitzenküche verwöhnt und du genießt feine Geschmacksexplosionen. Altbekannte Klassiker der Wiener Küche finden sich mit gewitzter Raffinesse neu interpretiert auf deinem Teller. Heimische Produkte werden mit viel Liebe zum Detail frische für dich zubereitet und verwöhnen deinen Gaumen mit ihrer aromatischen Vielfalt. Während du dich von den kulinarischen Highlights verwöhnen lässt, genießt du die romantische Atmosphäre im Restaurant und findest weit weg vom alltäglichen Trubel Zeit, tolle Gespräche mit deiner besseren Hälfte zu führen und verliebte Blicke im Kerzenlicht auszutauschen.

Genieße einen ausgezeichneten Gaumenschmaus mit all deinen Sinnen und tauche ein in einen Abend, der gefüllt ist mit einer traumhaften Atmosphäre aus Liebe und Romantik. Lass dich kulinarisch verwöhnen und entspanne dich an der Seite deines Liebsten beim Candle Light Dinner für Zwei in Wien.“
Dies steht in der Beschreibung über den Gutschein für ein 5-Gang Candle Light Dinner von My Days, welchen wir von unserem Sohn im letzten Jahr zum Hochzeitstag bekommen haben. Preis €96,-, Leistungen: Candle Light Dinner für 2 Personen, 5-Gang Menü, Begrüßungsgetränk, romantische Tischdeko.
Dies ist KEIN Gutschein ála DailyDeal, wo es um eine Aktion geht. Es wird hier etwas Besonderes verkauft, ein Abenteuer, ein Genuss, es soll unvergesslich sein!

Und nun die Realität:

Ambiente:
Dieses Lokal ist durch und durch unpersönlich. Am Eingang steht eine alte Anrichte, der restliche Bereich ist in Orange und Beige gehalten. Die Wände sind kahl bzw. mit Spiegeln ausgestattet, die Decke sehr hoch und durchs ganze Lokal zieht sich ein riesiges silberfarbenes Abzugsrohr vom Plattengrill neben der Theke. Die Stoffjalousien sehen wie aufgehängte Leintücher aus. Auf den Tischen findet man neben einem Salzstreuer und einer kleinen Pfeffermühle Blumen, die einmal kleine Märzenbecher werden sollen in einem bunten Papiersäckchen. Dazu gibt es noch ein Glas mit Sand und einem Teelicht, welches beim niedersetzen entzündet wird. Außer zu Brettern gestärkte Servietten findet sich kein Fleckchen Stoff am Tisch. So sehen alle Tische aus, von romantischer Tischdeko keine Spur. Die Bänke sind eine Spur zu niedrig und zu tief. Für uns beide zu unbequem um sich nett unterhalten zu können, geschweige sich „romantisch in die Augen zu sehen“. Für mich alles andere als stilvoll und schon gar nicht romantisch.
Die Toiletten würden in ein Studentenbeisl passen. Die Wände sind zur unteren Hälfte schwarz, oben gibt es dann wieder Spiegel. Kein einziges nettes Detail, ein Stoß Papierhandtücher liegt einfach frei herum, Halter gibt es keinen. Außerdem habe ich noch nie so einen verkalkten Rand um den Wasserhahn gesehen, eigentlich abstoßend.
Daher nur eine 2.

Essen:
Das Essen war gut, nicht weltbewegend, aber in Ordnung. Aber auch hier wieder unpersönlich.

Nun der Reihe nach: wir werden gefragt, ob wir uns überraschen lassen wollen. Ja, wollen wir, aber mein Mann schränkt ein, dass er keine Tomaten und nur wenig Käse mag .
Das Gedeck besteht aus normaler Butter und unspektakulärem Brot, welches mehr in Brocken als in Scheiben geschnitten ist.
Als Aperitif wurde ein Frzzante rosé gereicht.

Erster Gang:
Geräucherter Büffelmozarella mit mariniertem Vogerlsalat. Soviel zum Thema: wenig Käse. Also wandert die Hälfte des Käses zu mir, mit dem Rest auf dem Teller ist mein Mann zufrieden, darum schickt er ihn nicht zurück. Ich bin nicht böse, es schmeckt, die Zutaten sind frisch und hochwertig.
Zweiter Gang:
Gebratener Zander auf Schwammerlsauce
Dieser wurde auf dem besagten Grill gebraten, ist knusprig und wieder gut.
Nächster Gang:
Paprikasuppe mit Pak Choi. Diese ist sehr viel und kommt in einem riesigen Napf. Die Suppe ist sehr würzig, manchen vielleicht zu würzig, ich mag das, es passt. Darin schwimmen einige Blätter des genannten Gemüses.
Danach:
Schweinefilet in Schinkenmantel mit Rohschinken und Serviettenknödeln. Wieder vom Grill, garniert mit einem Streifen Pfirsich, der eher unpassend war. Auch wieder gut, aber vom „ausgezeichneten Gaumenschmaus“ und „gewitzter Rafinesse“ weit entfernt.

Nachspeise:
Marzipanknödel mit Vanilleeis. Das Eis war wohl kaum selbst gemacht, die Knödel wahrscheinlich schon, aber eher klebrig und höchstens Durchschnitt.

Gut gefallen hat uns der umfangreiche Inhalt der Weinkarte. Wir haben einen Roten Vetliner gewählt, der auch gut temperiert war und uns geschmeckt hat.

Fazit: 3

Nun zum Service:
Beim Ankommen wurden uns die Mäntel abgenommen und aufgehängt. Wir wurden an unseren (kahlen) Tisch gebracht und mit Speisekarten versorgt. Es war nicht bekannt, dass wir dieses „Romantische Candle Light Dinner“ gebucht haben. Erst als ich den ausgedruckten Gutschein zückte, gab es ein „Aha“. Wo hier der Fehler in der Kommunikation liegt weiß ich nicht. Der Tisch war schließlich über My Days gebucht, also sollte klar sein, was erwartet wird.
Die junge Dame quälte sich bei uns hin und wieder ein Lächeln ab, sie war professionell, aber unpersönlich. Dies änderte sich schlagartig, als augenscheinlich Stammgäste kamen, die mit einem Strahlen begrüßt wurden. Solche werden wir sicher nicht werden.
Da ja kein Tischtuch vorhanden war, wurde das Besteckt am nackten Holz aufgedeckt, auch nicht meines. Wein wurde nachgeschenkt, wenn man grad in der Nähe war. Egal, wieviel noch im Glas war. Wir haben das alles zugelassen, weil ich nur mehr beobachtet habe und im Geiste schon die Kritik verfasst habe.
Außerdem hat mein Mann beobachtet, dass sich der Koch am Grill zwischendurch die Finger abgeschleckt hat um nach einem kurzen Abwischen an der Schürze wieder weitere Zutaten anzugreifen. Dies war aber bei den Speisen für die Stammgäste neben uns der Fall.
Warum ich dennoch dem Service eine 3 gebe liegt an dem jungen Mann, der auch bedient hat. Er war sehr freundlich und strahlte eine gewisse Gastfreundschaft aus. Wäre nur mehr an dem Abend so gewesen, wie er!
Die Dauer war bei Jolly Days mit 2 Stunden angegeben. Das war wirklich präzise. Wir kamen um 18 Uhr und haben um 20 Uhr das Lokal wieder verlassen. Übrigens ohne dass hier sich jemand um unsere Mäntel gekümmert hat.

Ich war so sehr enttäuscht, weil sich unser Sohn einen ganz tollen Abend für uns gewünscht hat und für ihn €96,- eine ganze Menge Geld sind, die er bei weitem sinnvoller verwenden hätte können.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja17Gefällt mir17Lesenswert14

Kommentare (6)

am 22. Februar 2016 um 10:49

Hab ganz vergessen: die Reaktion von My Days war eine Entschuldigung und ein 20 Euro Gutschein. Aber ich glaube nicht, dass ich den in Anspruch nehmen werde...

Gefällt mir
Experte
33
15
am 18. Februar 2016 um 11:26

Ganz Deiner Meinung eho: Ich finde auch, dass Preis-Leistung in keinem Verhältnis zueinander stehen.

Gefällt mir
Experte
89
16
am 15. Jänner 2016 um 06:39

Ich habe gestern nochmal nachgesehen. Der Gutschein war von My Days und nicht von Jolly Days. Ich habe die Beschreibung dahingehend abgeändert.

Gefällt mir
Experte
33
15
am 15. Jänner 2016 um 06:29
Experte
92
38
am 14. Jänner 2016 um 17:26

Stimmt, das habe ich auch vor. Ich werde hier dann berichten, wie dort reagiert wird.

Gefällt mir1
Experte
33
15
am 14. Jänner 2016 um 15:19

Ich würde an deiner Stelle die Info auch an die Jolly Leute weitergeben, so hat das Lokal dort nix verloren....

Gefällt mir2
Experte
235
28
Kutschker 44
Kutschkergasse 44
1180 Wien
Speisen
Ambiente
Service
37
36
35
11 Bewertungen
Kutschker 44 - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK