RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Kruger's American Bar - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 12. Jänner 2016
stoni
38
2
9
-Speisen
1Ambiente
2Service

Zum ersten Male in der bekannten Kruger's Bar muss ich doch gleich schildern.
Ich wollte am Samstag Abend auf einen Cocktail gehen, also entschlossen wir uns in die Kruger's Bar zu gehen. Gut ich muss gleich dazu sagen, die Bar sperrt um 18 Uhr auf und wir waren ca. um 18:15 schon dort. Nun ja ehrlich gesagt, ich war von diesem Besuch ein wenig enttäuscht. Vor allem, weil die Bar ja so bekannt ist, aber vielleicht erwartete ich auch zu viel.
Hinein in die Bar, stoppte uns gleich mal die Garderobendame und meinte wir müssen die Jacke abgeben, sonst gibt es kein Hinein. Nun gut 0,90 € pro Jacke bei der Garderobe bezahlt. Gleich beim Eingang bemerkte ich, dass es doch ein wenig nach Rauch (auch im NR - Bereich) stank, aber ok, wir sind in einer Bar.
Wir gingen weiter in die Bar, es war sehr sehr dunkel und kein Kellner in Sicht. Es war ausgesprochen kalt in der Bar, eingeheizt wurde wenn dann nur auf Sparflamme. Uns war beiden relativ kalt und das wurde auch nicht besser. Die Bar hatte noch keine Gäste und wir haben uns eigentlich nicht sehr wohl gefühlt. Nachdem wir eine Weile standen, kam ein Kellner auf uns zu und fragen uns (relativ kühl, wie auch das Ambiente), ob wir reserviert hätten.
Nein das hätten wir nicht, bin nicht davon ausgegangen, dass ich schon um 18:15 reservieren musste. Zähneknirschend meinte der Kellner, wir dürften uns bis 20 Uhr hinsetzen, danach ist reserviert. Noch dazu weil wir bei den NR sitzen wollten. Das reichte uns, wir wollten ja nur auf einen Cocktail vorbeischauen.
Wir bekamen die Karte in die Hand, bei mir fehlte leider ein Teil der Karte (Rum-Cocktails), naja... Nichts desto trotz bestellten wir 2 Cocktails. Einen Planter's Punch und einen Gin Fizz. Zusätzlich stellte uns der Kellner ein Mini-Schüsserl mit Erdnüssen auf den Tisch. Vielleicht bin ich jetzt zu kleinlich, aber in so einer Bar erwarte ich mir zu mindestens einen Löffel für die Erdnüsse. Finde es ein wenig grauslich, mit den Fingern da herumzurühren. Vor allem weil das ja dann auch der nächste Gast bekommt.Nun ja.
Die Getränke kamen relativ schnell (war ja auch noch nichts los). Allerdings nichts großartiges, ein normales Barcardi Glas mit einer Ananas drauf. Also nicht sonderlich dekoriert, aber es war ok.
Die Cocktails waren ganz gut, Planter's Punch einen Tick zu süß, der Gin Fizz sehr erfrischend.
In der Zwischenzeit kamen auch andere Gäste, in den Raucherbereich wollte niemand, reserviert hätten die Personen auch nicht, aber sie durften sich gütiger weise trotzdem hinsetzen. Bis auf ein Pärchen, dass musste stehen, obwohl noch Plätze frei waren. Da war der Kellner wohl nicht so gut drauf.
Wir haben keine zweite Runde mehr bestellt, da wir uns eigentlich nicht wohl gefühlt haben.
Ich war ein wenig enttäuscht, habe ich mir doch mehr erwartet. Das Ambiente könnte viel mehr hergeben, die Einrichtung ist wirklich sehr schön, leider hat für mich jedoch das Negative überwogen.
Eine kalte Bar, die nicht oder nur kaum geheizt wird, verschnupfte Kellner und Cocktails die ich überall anders genauso bekomme, nur vielleicht etwas günstiger und ein Erdnussschälchen ohne Löffel.
Mag sein das ich etwas kleinlich bin, wenn aber die Cocktails durchschnittlich 10 € kosten und ich meine Jacke bei der Garderobe abgeben muss und das Lokal auf gehoben spielt, dann darf ich mir auch ein bisschen Service und Qualität erwarten ;)

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir9Lesenswert5

Kommentare (18)

am 14. Jänner 2016 um 15:34

Danke! Vielleicht ist mein Gedächtnis nicht mehr gut, oder es handelt sich um eine Neuerung. Ich war früher (jahrehntelang) viel in Bars, seit einigen Jahren kaum noch, und glaube, das noch nicht erlebt zu haben. Ist ja nicht unbedingt eine schlechte Idee.

Gefällt mir
Experte
48
22
am 14. Jänner 2016 um 14:09

Danke, stoni, für die Bewertung! Diese Art von Diskussion hat mir in letzter Zeit schon etwas gefehlt ;)

@cmling letztes Jahr ist mir das mit dem Löffel (oft aus Plastik) zu den Erdnüssen in den Hotelbars extrem aufgefallen. Wenn ich mich nicht täusche, war jedes Mal ein Löffel dabei.

Mir persönlich ist der Löffel viel zu klein. Es passen ja ca. 3 - 4 Stk. auf einem Löffel. Und wenn ich meine Hand (die eh nicht so groß ist) damit auffüllen möchte, vergeht ja eine Ewigkeit. Nein, diese Geduld habe ich nicht. Ich habe bis jetzt immer den Löffel ignoriert und wenn ich mit Kollegen unterwegs war, die Erdnüsse aus der Schüssel direkt in die Hand gekippt. Und von der Hand sind alle Erdnüsse direkt in die Mundöffnung geflogen. Das ging ganz schnell ;)

Gefällt mir
27
18
am 14. Jänner 2016 um 12:30

Hm - obwohl ich dein Löfferl-Argument nachvollziehen kann: wenn aber ein kleines Schüsserl Erdnüsse zu MEINEM Tisch gebracht wird, gehe ich davon aus, sollte es nicht ausgegessen werden, nicht einem weiteren Gast vorgesetzt wird.
Es sind zwar "nur" Erdnüsse, aber die nicht aufgegessenen Pommes kriegt ja auch nicht der nächste Gast serviert, oder?
Aus Italien kenne ich Erdnüsse nur von der Bar, zusammen mit den obligaten Oliven, dort weiß JEDER, dass er mit der rechten Hand das Löfferl bedient, sich damit ein paar Ernüsse in die linke Hand schaufelt und sie dann per rechter Hand (ohne Löfferl) in den Mund befördert.
Am Tisch sind die Erdnüsse nur für mich - da ist das eher Geschmacksache finde ich.

Gefällt mir1
Experte
315
75
am 14. Jänner 2016 um 10:24

Kenne einige Bars wo Anstelle von kleinen Schüsseln eine große Schüssel mit Nüssen steht in der ein Schöpfer steckt und man kann hingehen und sich sein eigenes Schüsserl in der gewünschten Menge befüllen......durchaus praktisch :)

Gefällt mir2
6
3
am 14. Jänner 2016 um 10:16

Ja, blaue Bar, falkensteiner Bars, aber vielleicht nicht vergleichbar und bitte jeder kann es handhaben wie er möchte, dass war nur meine Meinung. Aber lustig ..:-)

Gefällt mir
38
2
am 14. Jänner 2016 um 10:15

Ja cmling, an einigen Hotelbars ist mir das schon untergekommen, etwa beim Schwarz am Mieminger Plateau oder auch in einem Hotel am Gardasee......

Gefällt mir
Experte
234
28
am 14. Jänner 2016 um 10:06

Nur aus Interesse: Hat jemand von Euch in einer Bar (egal wo) jemals einen Löffel zu Erdnüssen bekommen?

Gefällt mir
Experte
48
22
am 14. Jänner 2016 um 09:39

Darum mag ich dieses Forum Stoni, manchmal ist es besser als jedes Kabarett.......:-)

Gefällt mir3
Experte
234
28
am 14. Jänner 2016 um 09:33

Meine Probleme moechte ich haben.

Gefällt mir
Experte
152
83
am 14. Jänner 2016 um 09:07

Witzig, was für eine Diskussion ein fehlender Löffel entfachen kann ;-)

Gefällt mir4
38
2
am 14. Jänner 2016 um 09:01

@LCI: Ich habs mir fast gedacht ;-)
Trotzdem änderts kaum was an der Tatsache ... wenn ich mir die Nüsse in die Hand kippe, macht der Dreck aus der Handfläche nur einen minimalen Umweg über den Löffel zurück ins Schälchen ... ausser ich lasse sie in die Handfläche fallen .... könnte irgendwie eine Szene aus "Monk" sein :D - Bleib trotzdem dabei, wenn ich in eine "Bar" gehe, und dort gibt's Nüsse, dann Futter ich die aus der Schüssel oder lass es bleiben :D ... der nächste regt sich dann auf, dass er für seinen Schoko-Donut beim Ströck kein Besteck bekommt :D

Gefällt mir1
Experte
34
2
am 14. Jänner 2016 um 06:22

Ich sehe das Ganze halt einigermaßen entspannt: Außer in speziellen Situationen, wo Sterilität essentiell ist (Operationen, bestimmte Produktionsprozesse...) kann man, sofern durchschnittlich gesund, mit den allgegenwärtigen Bakterien sehr gut leben (andernfalls wären wir schon lange ausgestorben).

Gefällt mir2
Experte
92
38
am 13. Jänner 2016 um 09:08

Ich verstehe nur nicht ganz was das "Löffelchen" bringen sollte? Wenn du die Nüsse dann direkt vom "Löffelchen" isst, kannst gleich die Nüsse mit der Zunge aus der Schale fischen, wenn du die Nüsse damit zu dir auf den Tisch schaufelst liegens erst im Dreck .... irgendwie komm ich da auf keinen Grünen Zweig .. Fakt ist, alles was im Lokal mit den Fingern gegessen werden muss, kommt zwangsweise mit Dreck anderer in Verbindung (außer du wäscht dir vorher gut die Hände und trägst sie dann in der "Hände hoch" Haltung durchs Lokal.

Deine Meinung kannst du freilich kundtun, ich finds nur persönlich sehr amüsant, wenn sich jemand so in einem fehlenden Löffel für Erdnüsse (das ich persönlich noch in keinem Lokal/Bar/Pub/... gesehen hätte) verliert :D

Gefällt mir
Experte
34
2
am 12. Jänner 2016 um 14:42

Ich werde wohl noch meine Meinung kundtun dürfen, ohne hier von allen möglichen Seiten angegriffen zu werden. Ich gehe auch nicht davon aus, dass der Löffel abgeschleckt wird. Ich sagte bereits, dass dies für manche kleinlich erscheint, für mich nicht. Ich kritisiere auch nicht "Macken" anderer, anmerken werde ich es wohl noch dürfen.

Gefällt mir2
38
2
am 12. Jänner 2016 um 13:13

Bei chinesischem Gemeinschaftsessen greift man schließlich auch mit abgeschleckten Stäbchen ins Chiliöl (nicht austrinken!) ;-)

Gefällt mir
Experte
92
38
am 12. Jänner 2016 um 13:01

Ein Löffelchen zum Erdnussschüsselchen? Lachhaft.
1. man muss ja nicht von den Nüssen naschen
2. wenn man schon soo denkt, dann sollte man aber auch überlegen, ob es gustiöser ist, wenn die Gäste mit abgeleckten Löffeln in den Schüsseln herum werken.

Gefällt mir1
Experte
63
50
am 12. Jänner 2016 um 12:48

Da hast du recht, mir graust es auch nicht, mit Freunden eine Schüssel zu teilen, aber ich hab's nicht gerne wenn Fremde Leute darin vorher ihre Finger hatten. Wir haben das Schüsserl nicht aufgegessen, weil wir nur ein paar Nüsse gegessen haben, ich glaube nicht das die restlichen Nüsse weggeschmissen werden, sondern eben der nächste Gast bekommt ;-) Abgesehen davon, bin ich nicht daheim, sondern in einer Lokalität, da erwarte ich mir ein bisschen was anderes, als daheim. Das wollte ich mit meiner Aussage mitteilen. ;-)

Gefällt mir
38
2
am 12. Jänner 2016 um 12:07

Ich nehme an, das Mini-Schüsserl ist deshalb da, damit eben alles gegessen, oder der Rest entsorgt wird, damit eben NICHT jeder mit den Fingern herumrührt. Wenn ich bei Freunden bin, greift auch jeder ins Chipssackerl, daher graust mir jetzt nicht davor, mit Nüsse mit einem Kumpel zu teilen...

Gefällt mir2
Experte
34
2
Kruger's American Bar
Krugerstraße 5
1010 Wien
Speisen
Ambiente
Service
50
43
29
10 Bewertungen
Kruger's American Bar - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK