RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Restaurant SPLIT - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 30. Dezember 2015
Experte
laurent
300
58
27
4Speisen
3Ambiente
3Service

Nach drei Jahren wieder einmal Halt gemacht und Lokal Nr. 41 im Jahr 2015 „getestet“. Früher Mittagszeit, der erste Gast im Lokal – was sich aber ändern sollte.

Herr Chef/Ober? begrüßte freundlich und herzlich und platzierte mich im Wintergarten an einem Tisch voller Kaffeeflecken; was dieser bemerkte und umgehend das Tischtuch wechselte. Das Ambiente scheint unverändert; wie vermerkte ich vor 3 Jahren? ….frische Blumen, weiß eingedeckte Tische mit Papierservietten, weiße Sesselhussen, angenehme Musikuntermalung - ein Hauch nobel.
Bei näherem Hinsehen dann doch mehrere Spinnerhäute im Lokal entdeckt, der Dekomix aus Moet&Chandon-, Poli- und Fiascoflasche, Hängematte, leerer Kuchenvitrine, Happy-Birthday-Buchstabenkette und vertrockneten Tannenzweigen, ……sehr eigenwillig.

Das Aperitifangebot versprach Beauty und Wellness Sekt Aloe Vera oder Gelber Muskateller (von dem leider Winzer+Jahrgang nicht bekannt war) und auch einen sehr guten, naturtrüben Apfelsaft „ vom Bauern“.
Noch immer gibt es Dienstag bis Freitag Mittagsmenüs, wahlweise mit Tagessuppe oder Salat mit
Cevapcici, Sarma, Eiernockerl oder auch Seefisch oder Calamari gegrillt- zwischen 6,90 und 7,90- teilweise um einen Euro günstiger als vor 3 Jahren!
Die Speisenkarte beinhaltet neben den Klassikern auch Seltsames wie Dalmatinischer Prosciutto und einige orthographische „Empfelung der Chefin“ wie „Duet von Riesengarnelen“und „Kalbsragousauce“

Die nicht gerade als wohlfeil anzusehende Hummercremesuppe um 9,90 (ohne fleischigen Inhalt) war geschmacklich sehr kräftig konzentriert mit leichtem Salzüberhang und reichlich obers-cremig-lastig. Leider wurde die Feinheit der Hummersuppe von einem Zuviel an gehackter Petersilie und Dillegarnierung übertönt.
Das dazu servierte Pizzabrot war ofenfrisch und sehr fein.

Duett aus innen glasiger Garnele und einerseits butterweichem aber doch auch knusprigem Calmar, dazu gab es frischen, bissfesten Mangold und gute Butterkartoffeln; sehr gut.

Illy macchiato in gewohnter Qualität, das dazu auf´s Haus angebotene Schnapserl wurde aus autofahrtechnischen Gründen abgelehnt, nett dass anstelle dessen eine kleine Kostprobe vom hausgemachten Schokomousse hell/dunkel auf Erdbeerspiegel serviert wurde.

Auffällig wieder der Unterschied in der Servicequalität zwischen Frau und Herr Ober/in. Während der Chef/Ober sehr kommunikativ, freundlich und gästeorientiert agiert hat Frau Ober/Chefin zu diesem Thema einen eigenen Zugang. Gästeplatzierung mit Handy in der Hand/am Ohr geht gar nicht. Speisekarten auf den Tisch zu legen, Garderobe sich selbst zu überlassen und weiter zu telefonieren, nein; das geht wirklich nicht

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mir8Lesenswert6

Kommentare (1)

am 31. Dezember 2015 um 06:11

Prsut ist eine sehr traditionelle Sache: Link

Gefällt mir
Experte
92
38
Restaurant SPLIT
Hetzendorferstraße 165
1130 Wien
Speisen
Ambiente
Service
40
36
36
3 Bewertungen
Restaurant SPLIT - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK