RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Weingasthof Reisinger - Bewertung

am 28. Dezember 2015
Update am 31. Dezember 2015
Bestrest
1
1
2Speisen
2Ambiente
0Service

Wo, wo, wo ist das Niveau?
Das Servicepersonal im Weingasthof Reisinger hat offenbar nicht die geringste Serviceausbildung genossen. Noch nie dürfte ihm zu Ohren gekommen sein, dass Getränke und Speisen grundsätzlich von rechts serviert und abserviert werden. Abgeräumt sollte erst werden, wenn alle Gäste fertig sind! Hier ein Link, um Serviceregeln nachzulesen, bzw. erstmalig zu lernen: Link
Hier wurden nach mehr als einer Stunde Wartezeit die Bestellungen zu sehr unterschiedlichen Zeiten (und nicht gleichzeitig, woraufhin den höflich wartenden Gästen die Speisen wieder erkalteten) gebracht. Gläser und Teller wurden den Gästen wortlos ohne Blickkontakt von links unter die Nase gehalten, solange, bis der Gast zulangte und dem „Kellner“/Sevicekraft/Essensträger die Arbeit abnahm. Und das nicht nur auf der dem Personal abgewandten Seite des Tisches, sondern auch auf der Seite, die ganz leicht zu erreichen ist.
Gleichzeitig wurde mit Kasernenhofstimme die Bestellung laut in den Saal gerufen, worauf man reflexhaft mit“ Jawollll, Herr Major“ antworten möchte. Ist schon wichtig, dass das ganze Lokal weiß, wer was bestellt hat!
Die Portionen waren wie gewohnt nicht besonders groß, dafür schlecht gewürzt und labbrig gekocht und recht lieblos mit sehr sparsamer Dekoration angerichtet. Für unsere 15 Personen-Gesellschaft reichte eine violette Kartoffel zur Deko völlig aus.
Abgeräumt wurde zwischendurch(nicht von rechts), sondern mit der resoluten Aufforderung „Tölla hea, bitte!!“ während manche noch aßen. Manche Gedecke schaffte der Kellner/Kellnerin auch aus eigener Kraft vom Tisch zu entfernen, nicht ohne den Gast vorher noch einen genauen Blick darauf werfen zu lassen, indem er das Geschirr 2 cm von der Nase des Gastes entfernt über dessen Kopf zog. Diese Servier/Abservier technik greift mittlerweile von der altgedienten Kellnerin auf die jüngeren Burschen über, offenbar lernen sie am schlechten Beispiel.
Weder Kaffee, noch Dessert wurde uns angeboten(Appetit war eh vergangen)von Grüßen/Verabschieden war keine Rede.
Das gehobene Preisniveau lässt allerdings auf gehobenes Service schließen. So gesehen fühlt man sich schon geneppt und über den Tisch gezogen, wenn man in den „Genuss“ dieses Services und dieser Speisen kommt!
Auch von einem Landgasthof kann man erwarten, dass gewisse Qualitätskriterien erfüllt werden, sonst spricht man von BAUERNFÄNGEREI!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert

Kommentare (2)

am 31. Dezember 2015 um 15:27

Mir ist es wichtiger, wenn das Servierpersonal die Seviceregeln beherrscht,und beherzigt, als dass es sie fehlerfrei zu schreiben weiß!
Man weiß ja, wie militante Rechtschreibfanatiker im Netz genannt werden. Aus diesem Grunde enthielt ich mich auch der Rechtschreibkorrektur der Speisekarte.
Mir ist wichtiger, der Koch weiß, ein Gericht wohlschmeckend zuzubereiten, als es richtig zu schreiben.

Gefällt mir1
1
1
am 29. Dezember 2015 um 11:35

Der Link zu den Servicegrundregeln: Gleich im ersten Wort, Mis en place, ein Fehler; somit verzichtbar

Gefällt mir
Experte
301
58
Weingasthof Reisinger
Hauptplatz 11
2020 Hollabrunn
Niederösterreich
Speisen
Ambiente
Service
30
25
21
2 Bewertungen
Weingasthof Reisinger - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK